Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: Alsdorf



„altbau plus" berät kostenlos im Rathaus im Mai im Rathaus Alsdorf

Alsdorf

Alsdorf. Ein „Altbau" ist nicht nur das Gründerzeit- oder Fachwerkhaus, sondern kann auch erst 25 Jahre alt sein. Denn dann ist meist die erste Instandsetzung oder Reparatur fällig, zum Beispiel bei der Heiztechnik oder an den Fenstern. Weil aber Häuser ebenso individuell sind wie ihre Bewohner, sollte man genauer hinschauen, wie und wo dauerhaft Heizenergie eingespart werden kann. Die Architekten und Ingenieure des Vereins altbau plus können dabei helfen, ob bei Fragen zur  Solaranlage oder zum barrierearmen Bad.  Auch diese Themen inklusive der dazu passenden Förderprogramme können besprochen werden.

Luisenbad: Geänderte Öffnungszeiten

Alsdorf

Alsdorf. Das Hallenbad der Stadt Alsdorf bleibt aufgrund des Alsdorfer Powerman am Sonntag, 14. April, geschlossen. An den Ostertagen vom 19. bis 22. April 2019 gelten für das Hallenbad und die Sauna folgende Öffnungszeiten: Karfreitag, 19. April, Ostersonntag, 21. April und Ostermontag, 22. April, ist das Bad geschlossen. Ostersamstag, 20. April, ist das Bad  von 8 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.

Friedhöfe in Alsdorf werden weiter aufgewertet

Alsdorf

Zu einem Arbeitstreffen und um sich selbst ein Bild zu machen, traf sich jetzt die Alsdorfer Friedhofskommission unter Vorsitz des Ersten Beigeordneten Ralf Kahlen auf dem Nordfriedhof. Stephan Spalter, Leiter des Eigenbetriebs Technische Dienste (ETD), trug die bislang vollzogenen und für 2019 geplanten Maßnahmen zur Instandsetzung und Verschönerung auf den Friedhöfen im Alsdorfer Stadtgebiet vor.

Bürgermeister Alfred Sonders zum Tod von Ehrenbürger Hans Vorpeil

Alsdorf

Alsdorf. „Ich bin persönlich tief erschüttert, Hans Vorpeil war für mich ein langjähriger Wegbegleiter und väterlicher Freund, der mich immer geprägt hat", reagiert Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders erschüttert auf die Nachricht vom Tod des Alsdorfer Ehrenbürgers und ehemaligen Landtagsabgeordneten Hans Vorpeil, der auch Träger des Ehrenringes der Stadt Alsdorf war.  „Für die Stadt Alsdorf hat er Unschätzbares geleistet, insbesondere nach der Schließung der Grube Anna, als es darum ging, die Menschen wieder in Lohn und Brot zu bringen", würdigt Sonders das jahrzehntelange Wirken Vorpeils.

Bürgermeister Alfred Sonders zum Tod des ehemaligen Ersten Beigeordneten

Alsdorf

Alsdorf. „Er war mir aufgrund seiner Ortsverbundenheit und Kenntnisse stets ein wichtiger Ratgeber", erinnert Bürgermeister Alfred Sonders an den ehemaligen Ersten Beigeordneten der Stadt Alsdorf Heinz Schüller. Im Alter von  91 Jahren ist Heinz Schüller nun verstorben. Als Verwaltungslehrling hatte er 1945 seine berufliche Karriere bei der Gemeinde-Verwaltung Hoengen-Kinzweiler begonnen, wo er 1966 vom damaligen Rat in der Altgemeinde Hoengen zum Ersten Beigeordneten gewählt wurde. Nach der kommunalen Neugliederung zum Jahr 1972 wurde er dann Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Alsdorf.

Freundeskreis des städtischen Chores Alsdorf

Alsdorf

Alsdorf. Große Zufriedenheit mit dem Erreichtem und Neuwahlen prägten die Mitgliederversammlung des Freundeskreises des städtischen Chores Alsdorf. Chordirektor Günter Kerkhoffs und Chorleiterin Vera Kerkhoffs-Creutz blickten auf ein sehr erfolgreiches Konzertjahr zurück. Beispielhaft ließen sie das erfolgreiche Disneykonzert „Lass' los – Disney mal anders" in der Stadthalle Alsdorf Revue passieren, das ausgezeichnetes Echo beim Publikum fand und das auch wirtschaftlich erfolgreich über die Bühne ging.

Altes Realschulgelände in Ofden: Investor erhält Baugenehmigung

Alsdorf

Alsdorf. Jetzt kann es losgehen: Aus den Händen von Bürgermeister Alfred Sonders erhielt Investor Raoul Pöhler jetzt ganz offiziell die Baugenehmigung, um auf dem Gelände der ehemaligen Realschule sein Großprojekt zu starten. Zwischen Tierpark und Alsdorfer Weiher werden rund 150 hochwertige Appartements entstehen . „Ich bin glücklich, dass wir ein so gutes und attraktives Konzept auf dem Gelände der alten Realschule realisieren können", erklärte Sonders.

Märchenhafte Nacht der Bibliotheken in Alsdorf

Alsdorf

Alsdorf. Die Nacht der Bibliotheken: In Alsdorf fand sie jede Menge Zuspruch. Unter dem Motto „Mach es!" stand diesmal mehr der Wandel Öffentlicher Bibliotheken, die zunehmend als Treffpunkt und Lernort genutzt werden, im Fokus. Ganz im Sinne des Mottos war die Stadtbücherei Alsdorf mit zwei Veranstaltungen dabei. Am Nachmittag konnten sowohl junge wie auch jung gebliebene Besucher mit dem Alsdorfer Bühnenhörspieler Wolfgang Rosen ein interaktives Bilderbuchkino erleben. Mit Bildern, Musik, Geräuschen und der Mitarbeit des Publikums erzählte Wolfgang Rosen auf seine unvergleichliche Art die Geschichte vom kleinen Major Tom und seiner Mondmission und wurde von den fast fünfzig Besuchern begeistert unterstützt.

Luisenbad Alsdorf: Experten-Stellungnahmen liegen vor

Alsdorf

Alsdorf. In welchem Zustand befindet sich das Alsdorfer Luisenbad? Auf diese Frage kann Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders jetzt zwei Antworten geben, nachdem das lange erwartete Ergebnis der Grundlagenermittlung  auf dem Tisch liegt. „Unser Hallenbad kann weiterhin genutzt werden", lautet die erste Antwort. Die zweite Antwort: „Trotzdem sind die Tage des Luisenbades in seinem jetzigen Zustand gezählt." Das 1959 errichtete Alsdorfer Hallenbad sei wie viele andere Bäder dieser Bauzeit in die Jahre gekommen und weise zahlreiche Schäden auf, wie die Machbarkeitsstudie des Büros GSF aus Hamm belegt. Diese Expertise  listet die Schäden detailliert auf. Dienstag hat der Bürgermeister die Fraktionen des Stadtrates vor Ort informiert und festgestellt: „Ich bin froh, dass wir nach dieser notwendigen Prüfung  jetzt endlich Klarheit und eine fachlich fundierte Entscheidungsgrundlage haben." Er schlägt vor, dass der Rat der Stadt im Mai eine Grundsatzentscheidung zum Luisenbad treffen soll.

Rettungsdienst erhält neue Einsatzkleidung

Alsdorf

Alsdorf. Rund 50 Garnituren neuer Einsatzkleidung hat jetzt der Rettungsdienst der Feuerwehr Alsdorf erhalten. Sowohl Jacken als auch Hosen sind nun in einem gut sichtbaren Signalgelb gehalten. „Die wichtigste Änderung zu der vorherigen Einsatzkleidung betrifft die Reflexstreifen-Anordnung im Schulter- und oberen Rückenbereich", erklärt Markus Dohms, Leiter der Feuerwache Alsdorf. Dadurch sei die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit der Helfer bei Einsätzen im Straßenverkehr deutlich erhöht, sagt der Wehrleiter.


117 Artikel (12 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Veränderte Öffnungszeiten im Hallenbad Jahnstraße im Mai

Das Hallenbad Jahnstraße bleibt am Mittwoch, 01.05.2019 (Tag der Arbeit), Sonntag, 12.05.2019 (Wassersportturnier), ...

4. Mio. Euro für den Ausbau des Flugplatzes Merzbrück zum Forschungslandeplatz

Eine freudige Botschaft erreichte die Stadt Würselen in Gestalt eines Zuwendungsbescheids zur Förderung des Ausbaus des Verkehrslandeplatzes ...

Archimedes-Preis für RWTH-Physik

Die App „phyphox“ wurde vom Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts ausgezeichnet. Ein Team der RWTH Aachen ...

Erneuerung der Brücken Herrenfeldchen und Brückenstraße beginnt ab dem 23. April

Die beiden Brücken über dem Omerbach in der Straße Herrenfeldchen und in der Brückenstraße sind ...

Terminhinweis für den offenen Treff „Café Op d´r Scheet“

Das offene Treff für Menschen 50+ „Café Op d’r Scheet“ entfällt am Dienstag, 23.04.2019. ...

Piano-Klassik-Soiree in der Salvatorkirche

Kayoko Matsushita Beckmann begeisterte das Publikum. Das vom Sozialwerk Aachener Christen e.V. ausgerichtete Benefizkonzert zu ...

Bundesfreiwilligendienstleistende für die Grund – oder Förderschulen gesucht

Seit einigen Jahren bietet die Stadt Herzogenrath einen Bundesfreiwilligendienst in Grundschulen, seit letztem Jahr auch in der ...

Universitäten in der „Leonardo-Welt“

RWTH-Rektor Ulrich Rüdiger und Thomas Hofmann, Vizepräsident der TU München, diskutieren über die Technische ...

Von der Theorie in die Praxis: Zwölf Jahre pro8-Wettbewerb

Eine praktikable Lösung für ein komplexes Problem aus der Berufspraxis zu finden -  darum geht es bei pro8. Der ...

Autorenlesung in der Stadtbücherei: Mechthild Borrmann liest „Grenzgänger“

Jeder, der in der Aachener Region aufgewachsen ist, wird schon einmal mit dem Thema „Grenzgänger“ und dem ...