Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: Alles rund um Aachen



Sonnenstrom vom Dach des Berufskollegs Alsdorf.

Alles rund um Aachen

 Photovoltaikanlage kann 26 Haushalte mit Strom versorgen.

StädteRegion Aachen. Die StädteRegion Aachen hat auf dem Flachdach des Berufskollegs in Alsdorf eine große Photovoltaikanlage installiert und in Betrieb genommen. Die Großanlage erzeugt im Jahr rund 83.000 KWh Strom. Das entspricht rechnerisch dem Jahresbedarf von 26 deutschen Durchschnittshaushalten.

14 neue Azubis beginnen ihre Ausbildung bei der StädteRegion

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Städteregionsrat Helmut Etschenberg hat jetzt gemeinsam mit dem Personalratsvorsitzenden Franz-Josef Loch die 14 neuen Auszubildenden und Beamtenanwärter der StädteRegion Aachen begrüßt.

„Herr Loch hat vor 42 Jahren in diesem Hause seine Ausbildung begonnen und ich selber vor 49 Jahren. Das macht zwei Dinge klar: zum einen ist eine Ausbildung in unserem Haus oft der Grundstein zu einer positiven beruflichen Laufbahn, zum anderen haben wir eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und deshalb auch eine geringe Fluktuation,“ so Etschenberg bei seiner Begrüßung.
Für den Personalrat schlug Franz-Josef Loch in die gleiche Kerbe: „Wer einmal in unserer Verwaltung arbeitet, wechselt selten. Wir sehen uns tatsächlich als so etwas wie eine große Familie - in der ich Sie heute herzlich begrüßen darf.“

 

Leonie Stettner seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Die Aachenerin Leonie Stettner vom Amt für Bauaufsicht und Wohnraumförderung der StädteRegion Aachen hat jetzt ihr 40. Dienstjubiläum gefeiert.

Nach der Schule begann sie im Jahr 1972 als so genannte „Schreibkraftanfängerin“ im Zentralen Schreibdienst des Hauptamtes beim ehemaligen Kreis Aachen. Schon nach einem Jahr wechselte sie dann in die Programmierte Textverarbeitung des Hauptamtes. Dort war sie für die Umstellung der verschiedensten Vordrucke der Ämter in „Ganzschreiben mit Textbausteinen“ zuständig. Seit 1976 war sie hauptsächlich für die Bescheide im Baugenehmigungsverfahren zuständig und wechselte im Jahr 1985 auch in gleicher Funktion zum damaligen Bauamt. Seit 1994 ist Leonie Stettner als Vorzimmerkraft im Bauamt, dem heutigen Amt für Bauaufsicht und Wohnraumförderung der StädteRegion Aachen eingesetzt. Dort koordiniert sie unter anderem Termine und Bestellungen und ist auch im Normalfall die erste Ansprechpartnerin bei telefonischen Anfragen. Die häufig als „gute Seele“ des Amtes beschriebene Stettner freut sich auch nach 40 Dienstjahren noch auf die nächsten fünf Jahre und geht nach eigenen Angaben jeden Tag sehr gerne zum Dienst.

StädteRegion Aachen sucht weitere Pflegeeltern.

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen sucht Pflegeeltern. Bedarf besteht sowohl im Bereitschaftsdienst, also auch bei der Dauerpflege. Des Weiteren werden pädagogisch vorgebildete Eltern als „Erziehungsstelle“ gesucht.

Pflegefamilien für den Bereitschaftsdienst müssen in Notlagen schnell und unkompliziert Hilfe leisten. Das kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn Eltern erkranken, verunfallen oder ihnen die häuslichen Probleme über den Kopf wachsen. Hier werden Pflegefamilien gesucht, die ausreichend Platz für ein weiteres Familienmitglied auf Zeit haben. Zudem sollten sie pädagogische Erfahrung im Umgang mit Kindern mitbringen.

Gesucht werden außerdem Dauerpflegefamilien, die Kinder mit langfristiger Unterbringungsperspektive aufnehmen können. Sie sollen dem Kind die Möglichkeit eines neuen Beziehungsaufbaus geben. Erwartet wird hier die Bereitschaft, sich auf ein neues Familienmitglied einzulassen. Notwendig sind zudem ausreichende zeitliche und räumliche Ressourcen sowie eine emotionale Offenheit gegenüber der Geschichte des Kindes.

Impfen nützt, Impfen schützt!

Alles rund um Aachen

STIKO formuliert Empfehlung für Nachholimpfungen.

StädteRegion Aachen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat aktuell ihre Impfempfehlungen neu abgefasst und veröffentlicht. In diesem Jahr befasst sich die wissenschaftliche Kommission am Robert-Koch-Institut eingehend mit dem Problem versäumter oder nicht vollständiger Impfungen.

Gregor Maier seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Der Aachener Gregor Maier vom Amt für Immobilienmanagement und Verkehr der StädteRegion Aachen hat jetzt sein 40. Dienstjubiläum gefeiert.
Nach der Schule und einer Ausbildung zum Technischen Zeichner bei Talbot wechselte der gebürtige „Brander“ 1972 an das Institut für Kunststoffverarbeitung der RWTH Aachen. Nach acht Jahren als technischer Zeichner am Institut absolvierte er parallel zum Beruf an der FH Aachen ein Architekturstudium (Abschluss: Dipl. Ing. Architekt). Er blieb für zwei weitere Jahre als Hausarchitekt des Instituts an der RWTH und nahm 1986 eine Stelle beim Hochbauamt der Stadt Viersen an. Dort war er vier Jahre lang für die Bauunterhaltung und Altbausanierung von Schulen, Kindergärten und dem Rathaus verantwortlich. 1990 wechselte Gregor Maier dann in das Bauamt des damaligen Kreises, der heutigen StädteRegion Aachen. Im heutigen Amt 61 – Immobilienmanagement und Verkehr - ist er für die Bauunterhaltung von Schulen, Kindergärten und Verwaltungsgebäuden zuständig.

In seiner Freizeit wandert der zweifache Familienvater gerne durch die Berge und Täler der Eifel. Zudem ist die Fotografie sein weiteres Hobby.

 

Infostelle zur Geschichte der StädteRegion vorgestellt

Alles rund um Aachen

Inhalte werden bis Dezember erarbeitet.
StädteRegion Aachen. Baudezernent Uwe Zink hat anlässlich der letzten Städteregionstagssitzung vor der Sommerpause eine Stele vorgestellt. Darin sollen umfassende Inhalte zur Geschichte der StädteRegion Aachen in elektronischer Form präsentiert werden. Über den Bildschirm können interessierte Besucher im Haus der StädteRegion künftig Daten und Fakten zur Geschichte der StädteRegion von den Anfängen des Kreises Aachen im Jahr1815 bis zum heutigen Tage nachvollziehen.

Fast wie im Kino: BBBank sponsert Beamer für das Jugendheim Talstraße

Alles rund um Aachen

Das städtische Kinder- und Jugendhilfezentrum Talstraße in Aachen ist seit fast 30  Jahren feste Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in Aachen-Nord. Nach Schulschluss kommen die Schüler zum Kickern, spielen Billard und  Tischtennis oder tauschen Neuigkeiten im Jugendcafé aus. Als nächstes Projekt sind Filmtage bzw. Filmabende geplant. Um auch einen Hauch von  Kino in den Räumen aufkommen zu lassen, stellt die BBBank eG 1.000 Euro  für einen Beamer und eine Leinwand aus Gewinnsparmitteln zur Verfügung. Anfang Juli übergaben BBBank-Filialdirektor Dieter Vleeschouwers und Kundenberaterin im Service Nina Fuchshofer 1.000 Euro an das Kinder- und  Jugendhilfezentrum Talstraße in Aachen.
 

16 neue Pflegefachkräfte in der StädteRegion Aachen

Alles rund um Aachen

 StädteRegion Aachen.Sieben Frauen und neun Männer haben jetzt  erfolgreich ihre Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung abgeschlossen. Die Fort- und Weiterbildung des Amtes für Altenarbeit in der StädteRegion Aachen hat den einjährigen Kurs erstmals in Kooperation mit der AWO-Gesellschaft für Altenhilfeeinrichtungen in Köln durchgeführt.

Der fachliche Leiter der Aachener Fort- und Weiterbildung, Manfred Borutta, gratulierte den Absolventen zusammen mit den Kursleitern aus Köln, Maria Kamradt und Winfried Winkler. „Es ist nicht selbstverständlich, dass alle Teilnehmer den 620-stündigen Kurs erfolgreich absolvieren“, zollte er den Teilnehmern Anerkennung und Respekt. 

Geballte Erfahrung verabschiedet. Fünf Mitarbeiter des Ermittlungsdienstes im Ru

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Dezernent Gregor Jansen hat jetzt fünf Mitarbeiter des Ermittlungs- und Vollzugsdienstes in den Ruhestand verabschiedet. Hans Fuchs, Horst Göbel, Dieter Heckhausen, Carlheinz Nadenau und Anton Rüben haben zwischen zwölf und 16 Jahre lang für das Ordnungsamt der StädteRegion Fahrerermittlungen und Aufenthaltsermittlungen durchgeführt. Zudem haben sie auch Führerscheine aufgrund von Fahrverboten beschlagnahmt.
„Sicherlich keine leichte Aufgabe“, so Dezernent Gregor Jansen, der auch für das Ordnungswesen zuständig ist, „die sie alle aber aufgrund ihrer beruflichen Erfahrung hervorragend erledigt haben.“


6557 Artikel (656 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Öffnungszeiten der Bibliotheken an den Karnevalstagen

In der Karnevalszeit ist die Stadtbibliothek in der Couvenstraße planmäßig geöffnet - nur am ...

Die Kommunalpolitik in der Woche vom 18. bis zum 24. Februar 2019

Auch in der kommenden Woche finden drei Sitzungen statt und machen den kommunalpolitischen Kalender übersichtlich. Eine ...

Geänderte Öffnungszeiten der Städteregionsverwaltung während der Karnevalstage

StädteRegion Aachen. Die StädteRegion Aachen weist auf geänderte Öffnungszeiten der Verwaltung an den ...

„Leben nach dem Überleben" in Eschweiler.

StädteRegion Aachen. Im Rahmen der Ausstellung „Leben nach dem Überleben" in der Herz-Jesu-Kirche finden ...

Kommunalpolitik: Der Städteregionsausschuss tagt am 21. Februar 2019

StädteRegion Aachen. Am Donnerstag, dem 21. Februar, kommt der Städteregionsausschuss um 16:00 Uhr im Mediensaal der ...

Lesung mit Isabelle Autissier fällt aus

Die  Lesung mit der französischen Autorin Isabelle Autissier im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Euregio ...

„Nacht der Bibliotheken“ 2019 in der Gemeindebücherei Simmerath

Zum Ausprobieren, Selbermachen, Neues entdecken lädt die „Nacht der Bibliotheken“ am Freitag, 15. März ...

Ist der Jagdschein noch gültig? Neues Jagdjahr beginnt am 01. April

StädteRegion Aachen. Für die Jäger in der StädteRegion startet am 01. April ein neues Jagdjahr. Wenn der ...

„Eilendorf kocht"... geht in die nächste Runde

Neu zugezogene und bereits ansässige Eilendorferinnen und Eilendorfer an einem Tisch zusammenzubringen, um sich gegenseitig ...

Bürgerforum diskutiert in einer Sondersitzung zum Ausbau der Straße Hasbach

Am kommenden Dienstag, 19. Februar, findet um 18 Uhr im Foyer der Gemeinschaftsgrundschule Walheim, Kirchberg 14, eine ...