Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: Alles rund um Aachen



Runder Tisch Prostitution

Alles rund um Aachen Stadt will ein Beratungsangebot für Prostituierte entwickeln

Der Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie hat in seiner gestrigen Sitzung (Donnerstag, 22. März) die Verwaltung beauftragt, die Maßnahmen des Handlungskonzepts des Runden Tischs ,,Prostitution in Aachen" weiter zu verfolgen. Es soll ein Beratungsangebot für die Prostituierten entwickelt werden, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen dieser in der Antoniusstrasse zu verbessern. Ziel soll es sein, die Frauen in den verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen - medizinisch, psychosozial, juristisch, verwaltungstechnisch usw. - zu unterstützen. Ausstiegswillige sollen intensiv beraten und adäquat begleitet werden.

Bereits im November 2010 hatte der Ausschuss beschlossen, dass ein kontinuierlich tagender Runden Tisch eingerichtet wird, um die  Probleme im Bereich der Prostitution aufzuzeigen und dem Sozialausschuss entsprechende Lösungsansätze vorzulegen. Dieser Runde Tisch sollte sich zusammensetzen aus Vertretern aus den städtischen Fachbereichen Soziales und Integration sowie Sicherheit und Ordnung, dem Gesundheits- und dem Ausländeramt der StädteRegion, dem Gleichstellungsbüro, dem Arbeitskreis ,,Prostitution und Frauenhandel" des Frauennetzwerkes, der Polizei sowie Prostituierten und Bordellbetreibern. Außerdem sollte entsprechend des ,,Dortmunder Modells" ein Ordnungsrahmen geschaffen werden, mit dem Gewerbeanzeigen eingefordert und überprüft werden können. Damit sollte gewährleistet  werden, dass Arbeitsplätze in Bordellen zumutbare Bedingungen erfüllen.

Europastadt Aachen wird ausgezeichnet

Alles rund um Aachen Die Stadt Aachen erhält den Titel ,,Europaaktive Kommune". Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Europaministerin Angelica Schwall-Düren werden der Stadt diese Auszeichnung am 12. April im Düsseldorfer Museum Kunstpalast im Rahmen einer Feierstunde verleihen. Neben Aachen wird diese Auszeichnung an fünf weitere kreisfreie Städte vergeben, die aus Sicht der Landesregierung eine beispielhafte Europaarbeit leisten.

 

Neben dem etablierten Internationalen Karlspreis und dem Jugendkarlspreis ging die Stadt Aachen mit dem Europe Direct Informationsbüro, dem grenzüberschreitenden Kooperationsverbund AG-Charlemagne, dem Netzwerk der Städte Maastricht, Aachen, Hasselt, Heerlen und Lüttich (MAHHL) und mit der brandneuen Städtepartnerschaft mit Istanbul-Sariyer ins Rennen.

 

Aber nicht nur die Stadt, sondern auch die ganze Region liegt im Bereich Europa vorn: Denn auch die StädteRegion Aachen und die kreisangehörigen Kommunen Herzogenrath und Eschweiler werden am 12. April ausgezeichnet. 

Zusatzzeiten Springerbecken Ulla-Klinger-Halle

Alles rund um Aachen Im Springerbecken der Ulla-Klinger-Halle gibt es zusätzliche Zeiten für den öffentlichen Badebetrieb

Mit Beginn der diesjährigen Osterferien, also ab Samstag, 23. März, wird das Springerbecken der Ulla-Klinger-Halle verstärkt auch für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Die Nutzung der Sprunganlagen für das freie Training - natürlich unter entsprechender Aufsicht des Fachpersonals der Schwimmhalle - ist dann montags von 19 bis 21.40 Uhr und samstags von 15 bis 17.30 Uhr möglich.

Die Zeiten montags von 13 bis 14.30 Uhr sowie mittwochs und freitags von 13 bis 14 Uhr werden dann für das individuelle Aqua-Jogging reserviert. Bei diesem Training werden die Beweglichkeit der Gelenke, die Festigung der Haltungsmuskulatur sowie Kondition und Kraft gefördert - aber besonders schonend für den Körper durch den Auftrieb des Wassers. Für das Aqua-Jogging wird ein spezieller Gürtel benötigt, der für den erforderlichen Auftrieb sorgt. Dieser kann in der Schwimmhalle gegen ein Entgelt ausgeliehen werden. Die Aufsichtskräfte in der Schwimmhalle geben auf Anfrage gerne eine kurze Einweisung in die Bewegungsabläufe und verschiedenen Trainingsschwerpunkte.

Schließlich werden dienstags und donnerstags zwischen 13 und 14 Uhr durch die Schwimmmeister ,,Tiefwasser-Spezialkurse" angeboten. Es handelt sich um Trainingsmöglichkeiten im Schwimmen, Tauchen und Springen, die sich vorrangig an Gäste richten, die sich auf Sportprüfungen vorbereiten müssen. Darüber hinaus ist jeder willkommen, der seine Fähigkeiten verbessern möchte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, ein Kurs umfasst jeweils fünf Trainingseinheiten und kann an der Kasse der Schwimmhalle gebucht werden.

Horbacher Ortsvereine

Alles rund um Aachen Aktion Sauberes Aachen:
Horbacher Ortsgemeinschaft aktiv gegen Verschmutzungen durch Hundekot



Walter Corsten wohnt im Stadtteil Aachen-Horbach und geht gerne mit
seinem Hund im Feld spazieren. So, wie viele andere Hundebesitzerinnen
und Hundebesitzer das auch tun. Was Corsten ärgert: ,,Ich muss regelrecht
Schlangenlinien laufen, um auf den Feldwegen nicht in einen Hundehaufen
zu treten!"

Knochenmarkspender gesucht - Spendeaktion am 22.03.2013 in Stolberg

Alles rund um Aachen Hallo Ihr Lieben,

der Cousin einer sehr guten Freundin von mir ist an Blutkrebs erkrankt und
braucht jetzt schleunigst eine Stammzellentransplantation.
Wer also noch nicht beim  DKMS regristriert sein sollte, kann dies ganz
einfach nachholen und Nicla[ Leben retten:

Nicht lange warten einfach unter:
https://www.dkms.de/de/spender-werden/registrierung.html#.UUjgtROt77E.facebo
ok


Kooperationsvertrag zu Karlsausstellungen unterzeichnet

Alles rund um Aachen

,,Karl der Große. Macht Kunst Schätze":

Stadt und Domkapitel unterzeichnen Kooperationsvertrag

 

Oberbürgermeister Marcel Philipp und Dompropst Msgr. Helmut Poque unterzeichneten jetzt im Aachener Rathaus einen Kooperationsvertrag zwischen Stadt und Domkapitel, auf dessen Grundlage im Rahmen des Karlsjahrs 2014 das gemeinsame Ausstellungsprojekt beider Partner ,,Karl der Große. Macht Kunst Schätze" realisiert werden soll. Karl der Große starb am 28. Januar 814 in Aachen. 1200 Jahre später werden in der Stadt drei hochkarätige Sonderausstellungen zum Leben und Wirken des legendären Frankenkaisers präsentiert. Vom 20. Juni bis zum 21. September zeigen Stadt und Domkapitel an drei verschiedenen Stationen im Bereich der ehemaligen Kaiserpfalz Meisterwerke der karolingischen Hofwerkstätten, den Kirchenschatz des Mittelalters sowie eine kulturhistorische Präsentation von Orten der Macht Karls des Großen. Im Krönungssaal des Aachener Rathauses sind die ,,Orte der Macht" zu sehen, das Centre Charlemagne zeigt ,,Karls Kunst" und in der Domschatzkammer sind die ,,Verlorenen Schätze" zu bewundern. Schirmherr aller drei Ausstellungen ist Bundespräsident Joachim Gauck. Der Europarat ist offizieller Unterstützer. ,,Ein wunderbar opulenter Blick auf ein europäisches Vermächtnis, dessen Einfluss bis heute spürbar ist", urteilt Marcel Philipp über die drei Karlsausstellungen.

 

Bachlauf Südhalle geöffnet

Alles rund um Aachen Bachlauf in der Schwimmhalle Süd wieder geöffnet

Für viele Familien mit kleinen Kindern ist er das Highlight beim
Schwimmen: Der Bachlauf im Kleinkinderbereich der Schwimmhalle Süd.
Allerdings musste der in den vergangenen Wochen saniert werden. Die gute
Nachricht: Die Arbeiten sind zügiger voran gegangen als zunächst geplant
und so kann der gesamte Bereich mit Bachlauf, Planschbecken und
Ruhebereich bereits jetzt wieder genutzt werden.

Kontrollen zu Karfreitag

Alles rund um Aachen

Karfreitag ist ein ,,stiller Feiertag":

Stadt kündigt Kontrollen zur Einhaltung an

 

Die Osterfeiertage stehen vor der Tür. Der Karfreitag ist dabei ein so genannter ,,stiller Feiertag". Das städtische Presseamt weist in diesem Zusammenhang auf die Bestimmungen des Sonn- und Feiertagsgesetzes NRW hin, nach denen an den ,,stillen Feiertagen" bestimmte Veranstaltungen in der Gastronomie verboten sind. So untersagt das Gesetz zum Beispiel von Karfreitag, 29. März, bis Ostersamstag, 6 Uhr morgens, grundsätzlich jede musikalische und sonstige unterhaltende Darbietungen. Auch am Gründonnerstag, 28. März, gilt bereits ab 18 Uhr ein öffentliches Tanzverbot. Der Fachbereich Sicherheit und Ordnung beabsichtigt sowohl am Gründonnerstag als auch am Karfreitag entsprechende Kontrollen in der Gastronomie durchzuführen.

 

Anmeldezahlen weiterführende Schulen in Aachen

Alles rund um Aachen Die Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen in Aachen liegen nun vor:
In dieser Woche wurden die Anmeldezahlen an den Gymnasien in der
Koordinierungsrunde mit den Schulleiterinnen und Schulleitern der
Aachener Gymnasien, einem Vertreter der Bezirksregierung Köln, dem
städtischen Schuldezernenten Wolfgang Rombey und Vertretern des
Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule beraten.

Gymnasien

Auffällig ist, dass trotz rückläufiger Schülerzahlen die Anmeldungen an
den Gymnasien insgesamt leicht angestiegen sind. Einige Gymnasien haben
starke Anmeldeüberhänge wie zum Beispiel das Einhard-Gymnasium und das
St. Leonhard. Andere Gymnasien haben noch freie Plätze wie etwa das
Kaiser-Karls-Gymnasium und das Geschwister-Scholl-Gymnasium. Im
Koordinierungsgespräch konnten - unter Berücksichtigung von Zweit- und
Drittwünschen - für eine hohe Zahl von Schülerinnen und Schülern
Alternativen erarbeitet werden. Für die am Einhard-Gymnasium
Angemeldeten ist dies nicht gelungen. Eine weitere Verteilung würde
gegebenenfalls zu Härten führen, die nicht gewollt sind. ,,Die Verwaltung
wird dem Schulausschuss in der Sitzung am 25. April daher vorschlagen,
am Einhard-Gymnasium zum kommenden Schuljahr ausnahmsweise eine fünfte
Eingangsklasse zu bilden", sagt Wolfgang Rombey. Es würden 84
Schülerinnen und Schüler keinen Platz an ihrer Wunschschule erhalten,
wenn keine zusätzliche Eingangsklasse gebildet wird. Die räumlichen
Voraussetzungen sind nach Aussage des Schulleiters gegeben.

Ostern in den Aachener Museen

Alles rund um Aachen  Karfreitag, 29. März:

 

Internationales Zeitungsmuseum geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Couven-Museum  geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Suermondt-Ludwig-Museum geöffnet von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ludwig Forum geöffnet von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Ostersonntag, 31. März:

 

Internationales Zeitungsmuseum geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Couven-Museum  geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Suermondt-Ludwig-Museum geöffnet von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ludwig Forum geöffnet von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Ostermontag, 1. April, bleiben Aachener Museen geschlossen.

 


6823 Artikel (683 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Eröffnung der neuen städtischen KiTa Benediktusstraße verzögert sich

Verspätete Möbellieferung. Anders als geplant und angekündigt, kann die neue städtische KiTa in der ...

Pflegepersonen gesucht

Der Pflegekinderdienst in der Stadt Aachen – Sozialdienst Katholischer Frauen und Fachbereich Kinder, Jugend und Schule ...

Städteregionsausschuss und Ausschuss für Soziales, Gesundheit...

... und demographischen Wandel tagen. Barrierefreiheit, Breitbandausbau und Budgetbericht StädteRegion Aachen. In der ...

Befragung zum Thema „Wohnen im Alter" in Monschau, Roetgen und Simmerath startet

StädteRegion Aachen. Die Vorstellung, es gebe im Alter nur die drei Lebensformen „allein", „bei den ...

„Echter Forscher" macht tolle Experimente in Roetgener Kita Löwenzahn

StädteRegion Aachen. In der Kindertagesstätte „Löwenzahn" in Roetgen war jetzt ein „echter ...

Gesund durch den Sommer. Verhaltenstipps des Gesundheitsamtes

StädteRegion Aachen. In der StädteRegion Aachen sind in den nächsten Tagen Temperaturen von über 35 Grad ...

Veranstaltung des SV Neptun: Kein öffentliches Schwimmen

Aufgrund einer Veranstaltung des SV Neptun am Sonntag, 30. Juni, ist das öffentliche Schwimmen von 8 Uhr bis 10 Uhr in der ...

Gut vorbereitet für den Ernstfall. 300 Feuerwehrleute stellten sich Prüfungen

StädteRegion Aachen. Im Notfall muss alles parat sein: Feuerwehrtechnik, Erste Hilfe, sportliche Leistungsfähigkeit – und auch Knoten werden ...

Aachener Stadtrat erklärt Klimanotstand

Der Rat der Stadt hat am Abend in seiner Sitzung (19.6.) den Klimanotstand erklärt. Basis für die Debatte und den ...

Großes Jubiläum: 30 Jahre KiTa Grünenthaler Straße

30 Jahre KiTa Grünenthaler Straße, 20 Jahre Förderverein „Kunterbunt" und zehn Jahre Familienzentrum ...