Lebendiges Aachen

Home » News

Artikel zum Thema: Alles rund um Aachen



  • mehr... (6 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 590 mal gelesen

Frau aus Alsdorf erkrankt an Meningitis

Alles rund um Aachen
StädteRegion Aachen.Eine 52-jährige Patientin aus Alsdorf wurde am Abend des 27. Dezembers in ein Aachener Krankenhaus eingeliefert. Sie wird seither intensivmedizinisch behandelt. Eine enge Kontaktperson wurde mit medikamentöser Prophylaxe versorgt.

Im Jahr 2012 wurden damit 5 Erkrankungen an Meningitis festgestellt. Im Vorjahr 2011 kam es zu insgesamt 9 bestätigten Erkrankungen an infektiöser Hirnhautentzündung. Eine Tendenz lässt sich daraus jedoch noch nicht ableiten.

Meningokokken-Meningitis ist eine schwere Erkrankung der Gehirnhaut. Meningokokken siedeln sich bei 5 % bis 10 % der Bevölkerung im Nasen-Rachen-Raum des Menschen an, ohne dass bei den Betroffenen Krankheitszeichen bestehen (gesunder Keimträger). Bei einer geringen Anzahl von Personen kommt es bei Übertragung der Bakterien zu einer Erkrankung. Sie kann in jedem Lebensalter auftreten.

Weitere Informationen zu Meningitis finden sie im Internet beim Robert-Koch-Institut unter: www.rki.de(im Bereich „Infektionskrankheiten A-Z“).
  • mehr... (15 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 677 mal gelesen

Karlsgarten

Alles rund um Aachen

In Aachen gibt es zwei  „Karlsgärten“. Der Garten mit den „Kräutern“ von Karl dem Großen am Rathaus (am Durchgang zum Katschhof) zeigt eine Auswahl der Pflanzen, die Karl der Große im „Capitulare de villis vel curtis imperialibus“ hat aufschreiben lassen. Mit dem Capitulare regelte er die Bewirtschaftung (Ackerbau, Viehzucht etc.) der Hofgüter, die für seinen und den Unterhalt seines Hofstaates sorgten, wenn er durch das Reich von Pfalz zu Pfalz reiste um seine königlichen Pflichten zu erfüllen. Im 70. Kapitel des Capitulare sind etwa 80 Pflanzennamen aufgelistet, die auf jedem Hofgut angebaut werden sollten. Der Garten am Rathaus wurde anlässlich einer Ausstellung im Jahr 1965 über Europa und Karl den Großen vom damaligen Grünflächenamt der Stadt Aachen angelegt. Im Internationalen Karlsjahr 2000 ist ein weiterer Karlsgarten am Gut Melaten hinter dem Uniklinikum mit allen Gewürz-, Heil-, Gemüsepflanzen, Frucht- und Vorratsbäumen, die Karl der Große für die Reichshöfe und Königsgüter "verordnete", eröffnet worden. Diese Pflanzen kommen in ihrer Bedeutung einer Apotheke gleich. Sie waren sowohl Nahrungsmittel als auch Heilmittel für das körperliche und geistige Wohlbefinden der Menschen im Mittelalter. Der Karlsgarten an Gut wurde dem Freundeskreis Botanischer Garten Aachen mit Zustimmung des Landes NRW und der RWTH in langfristiger Pacht übertragen. Im 70. Kapitel der Verordnung sind über 90 Pflanzen aufgelistet, die auf jedem königlichen Hofgut verfügbar sein sollten. Mönche als Berater und Beamte der kaiserlichen Kanzlei haben das Capitulare verfasst. Für die Zusammenstellung der Pflanzenliste haben sie aus Büchern über das Wissen antiker Autoren ebenso geschöpft wie aus der langen Erfahrung und Kulturtradition klösterlicher Gärtner und Gärten. Die Veranstaltungen des Freundeskreises Botanischer Garten Aachen e.V. werden in der Regel kostenlos bzw. gegen Selbstkostenerstattung angeboten. Gäste sind herzlich willkommen. Infos unter Tel. 0171/ 2709258 oder per Email.

Für die Pflege des Karlsgartens und des Bauerngartens in Melaten werden fleißige Hände gebraucht. Treffpunkt ist immer Samstags ab 11.00 Uhr an folgenden Terminen:

23.03.2013, 06.04.2013, 20.04.2013, 04.05.2013, 18.05.2013, 01.06.2013, 15.06.2013, 29.06.2013, 13.07.2013, 27.07.2013, 10.08.2013, 24.08.2013, 07.09.2013, 21.09.2013, 05.10.2013, 19.10.2013

 


 

 

Text und Fotos: Bettina Berg

  • mehr... (6 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 534 mal gelesen

Wettkampf Schwimmhalle Brand

Alles rund um Aachen Schwimmhalle Brand wegen Wettkampf geschlossen

Der Fachbereich Sport der Stadt Aachen weist darauf hin, dass wegen
eines Wettkampfes des Brander Schwimmvereins die Schwimmhalle Brand am
Samstag, 12. Januar ab 12 Uhr (Kassenschluss 11.15 Uhr) und am Sonntag,
13. Januar ganztägig geschlossen ist. Die übrigen städtischen
Schwimmhallen sind zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
  • mehr... (724 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 512 mal gelesen

Schwerpunkte der mobilen Verkehrskontrollen der StädteRegion Aachen

Alles rund um Aachen StädteRegion Aachen.Die StädteRegion Aachen sorgt durch umfangreiche Geschwindigkeitskontrollen für mehr Sicherheit auf den Straßen. Dabei werden in den kommenden Tagen folgende Kontrollschwerpunkte gesetzt:

Mittwoch, 02.01.2013
·        Alsdorf: Busch, Zopp
·        Baesweiler: Loverich, Puffendorf, Setterich

Donnerstag, 03.01.2013
·        Herzogenrath: Mitte
·        Eschweiler: Dürwiß, Weisweiler
  • mehr... (6 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 516 mal gelesen

Infoveranstaltung „Kaufmännischer Assistent mit Fachrichtung Informationsverarb.

Alles rund um Aachen  Infoveranstaltung „Kaufmännischer Assistent mit Fachrichtung Informationsverarbeitung“ für Schüler und Eltern

StädteRegion Aachen.Das städteregionale Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung bietet am Mittwoch, dem 16. Januar 2013, einen Infoabend an. Gegenstand ist die schulische Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten mit der Fachrichtung Informationsverarbeitung für das kommende Schuljahr. Bei der Veranstaltung im Berufskolleg aus Aachen können sich interessierte Schülerinnen und Schüler mit Fachoberschulreife und Fachhochschulreife (schulischer Teil) sowie deren Eltern über das geplante Angebot zum neuen Schuljahr 2013/14 informieren.

Beginn am 16. Januar ist um 19:30 Uhr in Raum 110 (Aula, 1. Etage) des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung in der Lothringerstraße 10 in Aachen.
  • mehr... (2056 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 885 mal gelesen

Den neuen Anforderungen gerecht werden:

Alles rund um Aachen

StädteRegion analysiert Arbeit in Kindertageseinrichtungen

StädteRegion Aachen.Die Anforderungen für Erzieherinnen sind gestiegen. Dies ist eine zentrale Botschaft, die die StädteRegion Aachen aus der Mitarbeiterbefragung in ihren Kindertageseinrichtungen gewonnen hat. Insgesamt 29 Kitas befinden sich in Trägerschaft der StädteRegion, die nun Konzepte entwickelt hat, wie sie am besten auf die Entwicklung reagieren kann. „Heutzutage stehen Erzieherinnen vor neuen Herausforderungen, die vor allem körperlicher und psychischer Natur sind“, sagt Adolf Mainz, Leiter des städteregionalen Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung. „Die Belastungen sind nur zu meistern, wenn die Erzieherinnen sich voll und ganz mit ihren Aufgaben identifizieren. Und das ist erkennbar der Fall.“ Die deutliche Mehrheit der Mitarbeiterinnen in den städteregionalen Kitas sei trotz der Belastungen mit sehr viel Freude bei der Arbeit. Auch dies ist eine wichtige Erkenntnis aus der Befragung.

  • mehr... (763 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 701 mal gelesen

Friedenspreisträger als Namensgeber für Aachener Straßen

Alles rund um Aachen

Werner Sanß und Joseph C. Rossaint:

Friedenspreisträger als Namensgeber für Aachener Straßen

 

Auf Empfehlung des Bürgerforums hat der Stadtrat in seiner Sitzung vom 19. Dezember beschlossen, Pfarrer Werner Sanß und Dr. Joseph Cornelius Rossaint in die beim städtischen Fachbereich Geoinformation und Bodenordnung geführte Liste mit Persönlichkeiten, nach denen in Aachen eine Straße benannt werden soll, aufzunehmen. Der Verein ,,Aachener Friedenspreis" hatte aus Anlass seines 25jährigen Bestehens im Jahr 2013 gebeten, zwei Straßen im Stadtgebiet nach Aachener Friedenspreisträger zu benennen und mit deren Namen auszuschildern. 



  • mehr... (1146 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 1349 mal gelesen

Personalrat der StädteRegion übergibt rund 800 Solidaritätsunterschriften

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen.„Diese Unterschriften von der StädteRegion sind ein tolles Zeichen, das uns motiviert mit aller Kraft hier weiterzumachen“, so der Bombardier-Betriebsratsvorsitzende Josef Kreutz beim heutigen „Solidaritäts-Basar“ vor den Werkstoren an der Jülicher Straße in Aachen. Zuvor hatten der Personalratsvorsitzende der StädteRegion Aachen, Franz-Josef Loch und sein Stellvertreter Frank Schalge ihm genau 793 Unterstützungsunterschriften von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der StädteRegion übergeben.

  • mehr... (1788 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 661 mal gelesen

Helden des Alltags gesucht!

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Die StädteRegion Aachen verleiht auch im kommenden Jahr den „Bürgerpreis Zivilcourage“ an Menschen, die helfen und nicht wegschauen, wenn andere in Not sind! Bürgerinnen und Bürger der StädteRegion Aachen werden gebeten, geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Die Vorschläge werden bis Anfang April im Integrationsbüro der StädteRegion Aachen gesammelt und von einer Jury ausgewertet. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 500,- Euro verbunden.

 

  • mehr... (1654 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 680 mal gelesen

Frühzeitig unterstützen: Krankenhäuser und Jugendämter verabschieden ...

Alles rund um Aachen

Vereinbarung zu möglicher Kindeswohlgefährdung.

StädteRegion Aachen.Es ist ein echter Meilenstein für die frühzeitige Erkennung von möglicher Kindeswohlgefährdung, so drückte es Dr. Gabriele Trost-Brinkhues aus. Die Leiterin des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes des Gesundheitsamtes der StädteRegion Aachen zeigte sich erfreut, dass die Träger der öffentlichen Jugendhilfe und vier Krankenhäuser in der StädteRegion eine Rahmenvereinbarung zum Umgang mit möglicher Kindeswohlgefährdung unterzeichnet haben. Denn: „Die Schere zwischen Kindern, die mindestens ausreichend, wenn nicht gar überversorgt werden, und denen, die auf Hilfe angewiesen sind, geht immer weiter auseinander“, erklärte die Medizinerin.


10416 Artikel (1042 Seiten, 10 Artikel pro Seite)