Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: Alles rund um Aachen



Interesse am Polizeiberuf? Bewerbungsphase für das Einstellungsjahr 2019 läuft

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen (ots) - Die Aachener Polizei lädt junge und am Polizeiberuf interessierte Leute zur kommenden Polizeistunde im August ein. Die Einstellungsberater/- innen werden über die Einstellungsvoraussetzungen, das Bewerbungs- und Auswahlverfahren, das Studium und die beruflichen Perspektiven informieren. Auch die Möglichkeit für persönliche Gespräche wird es geben. Interessenten werden gebeten sich vorher per E-Mail anzumelden, eine persönliche Einladung wird folgen.

Ampel wird erneuert

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen/Eschweiler. Im Verkehrsknoten Langwahn/Dechant-Deckers-Straße/Englerthstraße in Eschweiler wird die Lichtsignalanlage erneuert. Wegen eines fehlenden Steuergeräts musste der Termin um zwei Tage verschoben werden und findet am 17. August ab 7 Uhr statt.

Ferienspiele: Kein freies Springen in der Ulla-Klinger-Halle

Alles rund um Aachen

Am Samstag, 25. August, ist im Springerbecken der Ulla-Klinger-Halle Schnuppertauchen im Rahmen der Ferienspiele angesagt. Deshalb fällt das freie Springen an diesem Nachmittag aus.

Aachener Kunstpreis 2018 geht an Walid Raad

Alles rund um Aachen

Walid Raad, geboren 1967 in Chbanieh, Libanon, ist einer der führenden Künstler seiner Generation. Als Teilnehmer der Documenta 11 und 13 sowie zahlreicher weiterer Ausstellungen, u.a. in Zürich, Paris, London, Neapel und Berlin, ist er in den letzten Jahren auch in Europa einem breiteren Publikum bekannt geworden; zuletzt konnte Raad 2016 in die Reihe renommierter Künstler aufgenommen werden, die in der Synagoge Stommeln ausstellten. Nach zahlreichen internationalen Auszeichnungen wurde er nun von der Jury einstimmig mit dem Aachener Kunstpreis 2018 ausgezeichnet. Walid Raad lebt und arbeitet derzeit in New York.

Foto  © The Atlas Group, Courtesy Gallery Sfeir-Semler and Paula Cooper Gallery / The Atlas Group/ Walid Raad, Let's be honest, the weather helped: Saudi Arabia, 1998/2006, Pigmented inkjet print, 46,8 x 72,4 cm

Erneuerung der Ampel erzögert sich

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen/Eschweiler. Entgegen der bisherigen Ankündigung kann in Eschweiler die Lichtsignalanlage im Verkehrsknoten Langwahn/Dechant-Deckers-Straße/Englerthstraße noch nicht erneuert werden. Grund ist ein fehlendes Steuergerät, das noch nicht bei der Firma Siemens eingetroffen ist. Ursprünglich sollte morgen (15.08.2018) mit der Erneuerung begonnen werden. Ein neuer Ausführungstermin ist in der Abstimmung und wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Partizipatives Konzept bei der dritten Aachener Sozialkonferenz

Alles rund um Aachen

Eine erfolgreiche Tradition wird fortgeführt: Nach den Jahren 2009 und 2012 findet die dritte Sozialkonferenz der Stadt Aachen am Freitag, 7. September, im Eurogress statt. Anstoß zur Reihe waren die Armuts- und Reichtumsberichte der Bundesregierung. „Es ist nicht einfach ein Aachener, sondern ein bundesweites Thema und die Gesellschaft ist willens, darüber zu diskutieren", erklärt Professor Dr. Manfred Sicking, Beigeordneter für Wirtschaftsförderung, Soziales und Wohnen, den damaligen Ansatz. „Die Idee ist, daraus nun eine ständige Einrichtung zu machen."

Foto (© Stadt Aachen / Stefan Herrmann)

 (v.l.n.r.)  Rolf Frankenberger, Leiter des städtischen Fachbereichs Wohnen, Soziales und Integration, Dr. Marius Otto, Sozialplaner der Stadt Aachen, und Professor Dr. Manfred Sicking, Beigeordneter für Wirtschaftsförderung, Soziales und Wohnen haben im Haus Löwenstein das Format der dritten Sozialkonferenz der Stadt Aachen vorgestellt.

Sie wollen etwas verändern: Zwei Freiwillige machen ein Soziales Jahr

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Anfang August haben zwei Jugendliche ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bildungsbüro der StädteRegion Aachen begonnen. Conny Schmetz (19) und Tobias Leng (18) wollen andere Jugendliche dafür begeistern, sich zu beteiligen. Nicht weil sie denken, dass es an Bereitschaft fehlt: „Ich kenne viele in meinem Alter, die sich für etwas einsetzen wollen, zum Beispiel für Klimaschutz, geflüchtete Menschen oder Demokratie", berichtet Tobias. „Wir wollen zeigen, wo das hier in der Region geht und was man alles erreichen kann, auch wenn man jung ist", ergänzt Conny.

Foto (Barbara van Rey, StädteRegion Aachen):

Sie wollen Jugendliche in der StädteRegion dazu informieren, wo und wie sie sich einbringen können. Tobias Leng übernimmt das im Bereich Kultur, Conny Schmetz konzentriert sich auf Politik

Abfallsammlung bleibt vorerst vorverlegt

Alles rund um Aachen

Wegen der anhaltenden Hitze ist der Arbeitsbeginn der Mülllader des Aachener Stadtbetriebs vorverlegt worden. Diese Änderung wird bis Dienstag, 28. August, beibehalten. Bis dahin verlassen die Müllwerker bereits um 6.30 Uhr das Betriebsgelände am Madrider Ring. Entsprechend früher beginnt die Leerung der Abfallbehälter in den jeweiligen Revieren. Der Aachener Stadtbetrieb bittet die Bürgerinnen und Bürger darum, ihre jeweiligen Abfallbehälter bis 6.30 Uhr bereitzustellen.

StädteRegion Aachen beendet Wollschweinhaltung im Naturschutzgebiet

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Mitarbeiter des Amtes für Verbraucherschutz, Tierschutz und Veterinärwesen sowie der Unteren Naturschutzbehörde der StädteRegion Aachen haben jetzt mehr als 40 Wollschweine aus einem unerlaubten Gehege im Steckenborner Naturschutzgebiet abgeholt. Die Haltung der Tiere verstieß gegen naturschutzrechtliche Bestimmungen. Das war im Rahmen eines richterlichen Beschlusses bestätigt worden. Die Tiere konnten unter Mithilfe des Halters wohlbehalten verladen werden. Sie sind nun tierschutzgerecht und zulässig untergebracht.

Nach der Hitze kommen Gewitter. Tipps der Feuerwehren für die eigene Sicherheit

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. Die Sommerhitze macht erst einmal Pause. Die ersehnte Abkühlung bringt aber in den nächsten Tagen Gewitter und damit auch die Gefahr von Blitzeinschlägen, Starkregen, Hagel und Sturmböen. „Die Feuerwehren in der StädteRegion Aachen sind einsatzbereit für den Fall, dass sie gebraucht werden, sind", sagt Kreisbrandmeister Bernd Hollands. Unfälle und Brände sollte man sofort unter der Notrufnummer 112 melden. Hier gilt: Je genauer die Ortsangabe, desto schneller können die Einsatzkräfte vor Ort sein. Schäden, von denen keine akute Gefahr ausgeht, können warten, bis das Unwetter vorbei ist. So bleiben die Notrufleitungen während eines Gewitters für Notfälle frei.


6094 Artikel (610 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

POL-AC: Mann beschädigt 15 Autos

Aachen (ots) - In der vergangenen Nacht (16.08.2018) hat ein Mann im Bereich der Steppenbergallee 15 geparkte Autos ...

POL-AC: Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft

Simmerath (ots) - Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versucht, in ein Friseurgeschäft in der ...

Interesse am Polizeiberuf? Bewerbungsphase für das Einstellungsjahr 2019 läuft

StädteRegion Aachen (ots) - Die Aachener Polizei lädt junge und am Polizeiberuf interessierte Leute zur kommenden ...

Ampel wird erneuert

StädteRegion Aachen/Eschweiler. Im Verkehrsknoten Langwahn/Dechant-Deckers-Straße/Englerthstraße in Eschweiler ...

Küche der Kulturen

Essen verbindet Menschen. In der Küche der Kulturen treffen sich geflüchtete Menschen, die gerade angekommen sind, ...

POL-AC: Autofahrer wurde mit Haftbefehl gesucht; hatte keinen Führerschein

Eschweiler (ots) - Die Polizei hat heute Morgen (16.08.18), kurz vor 4 Uhr, in Eschweiler auf der Bourscheidtstraße ein ...

POL-AC: Mangelnde Beleuchtung führt zu Drogenfund

Würselen (ots) - Die fehlende Beleuchtung an seinem Fahrrad machte eine Streife gestern Abend um 23.45 Uhr auf einen ...

Halbseitige Sperrung der Jülicher Str. (K 33) auf Höhe der Hausnummer 211

Auf der K 33 (Jülicher Straße) auf Höhe der Hausnummer 211 in Eschweiler-Dürwiß wurde im Bereich ...

40 Jahre bei der Stadt Würselen: Martina Simons

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum konnte Martina Simons jetzt feiern. Am 1. August 1978 startete sie im öffentlichen Dienst mit ihrer Ausbildung zur ...

Open Air Kino im Herzogenrather Burgsommer

Lassen Sie sich vom Flair der Burg inspirieren und verbringen Sie einen Kinoabend unter freiem Himmel. Das wird Ihnen geboten am ...