Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: Stolberg



Weg frei für die neue Gesamtschule in Stolberg

Stolberg

Am Dienstag, den 13.12.2016 sind für die Fortentwicklung der Stolberger Bildungslandschaft wichtige Entscheidungen gefallen. Im Rahmen seiner Haushaltsberatungen hat der Stolberger Stadtrat die notwendigen Mittel bereitgestellt, um die bereits bestehende Gesamtschule am Sperberweg auf fünf Züge zu erweitern und eine neue Gesamtschule mit den Standorten Mausbach und Breslauer Straße zu errichten. Am gleichen Tag hat die Verwaltung auch die offizielle Genehmigung der Bezirksregierung zur Umstrukturierung der Bildungsangebote in der Kupferstadt erreicht.

Umzug der Jobcenter Geschäftsstelle Stolberg

Stolberg

Im Dezember 2016 und Januar 2017 zieht die Geschäftsstelle Stolberg des Jobcenters StädteRegion Aachen um. Aus vier werden zwei Standorte. Kürzere Wege für die Kunden. Die Geschäftsstelle Stolberg des Jobcenters StädteRegion Aachen ist bisher an vier Standorten rund um den Kaiserplatz in Stolberg vertreten. Durch Zusammenzug und Umzug werden die Kunden künftig an zwei direkt angrenzenden Standorten (Kaiserplatz 5, Altes Amtsgericht und Kaiserplatz 6, Altes Goethe-Gymnasium) betreut. Der Umzug findet in zwei Wellen am 16.12.2016 und 13.01.2017 statt. Alle Kundinnen und Kunden behalten auch nach dem Umzug ihre bisherigen Ansprechpartner.

Die Kupferstadt wird Mitglied im Zukunftsnetz Mobilität NRW

Stolberg

Die Anforderungen an die Mobilität haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt und lassen sich an Trends wie der zunehmenden Nutzung von Carsharing Angeboten, Fahrrädern und Pedelecs auch in der Städteregion Aachen beobachten. Um Kommunen in der Ausgestaltung einer zukunftsfähigen, sicheren und nachhaltigen Mobilitätsentwicklung aktiv zu unterstützen hat das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen das Zukunftsnetz Mobilität NRW gegründet. Das Netzwerk berät Kommunen bei der Anpassung der kom-munalen Strukturen und unterstützt bei der notwendigen Initiierung und Umsetzung eines kommunalen Mobilitätsmanagements. Am 23. November 2016 wurde dem Technischen Beigeordne-ten Tobias Röhm stellvertretend für den Bürgermeister Dr. Grüttemeier in Düsseldorf durch den Staatssekretär Michael von der Mühlen offiziell die Mitgliedsurkunde überreicht.

Der Technische Beigeordnete der Kupferstadt Stolberg Tobias Röhm nimmt die Mitgliedsurkunde zum Zukunftsnetzwerk Mobilität NRW von Staatssekre-tär Michael von der Mühlen entgegen

Die neue Gesamtschule stellt sich vor: Infoabende und „Tag der offenen Tür“

Stolberg

Ab dem Sommer soll in Stolberg ein eine neue Gesamtschule an den Start gehen. Informationsabende für die Eltern von Grundschulkindern finden hierzu am Montag, den 28.11.2016, am Montag, den 12.12.2016 im Kultur- und Generationenhaus  KUGEL (Breslauer Straße 3, 52222 Stolberg) und am Mittwoch, den 11.01.2017 in der Realschule Mausbach statt. An diesen Abenden können sich Interessierte umfassend über die pädagogischen und organisatorischen Besonderheiten dieser Schule des längeren gemeinsamen Lernens informieren. Nach einer kurzen Darstellung des pä-dagogischen Profils und den hieraus abgeleiteten Konzepten wird es hinreichend Möglichkeiten geben individuelle Fragen zu stellen.

Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen in Stolberg

Stolberg

Städt. Gesamtschule, Sperberweg 1 52222 Stolberg

30.11.2016 ab 19:00 Uhr        
Informationsabend im Museum Zinkhütter Hof
03.12.2016 von 10:00 bis 14:00 Uhr    
Tag der offenen Tür in der Schule
23.01.2017 und 24.01.2017            
Schnuppertage in der Schule,
hierfür sind Anmeldungen ab dem 05.12.2016
erforderlich, Tel.: 02402/99775-10

Die Anmeldungen für die Schule werden nach vorheriger tel. Anmeldung zwischen dem 03.02.2017 und dem 10.02.2017 entgegengenommen.

Neue Gesamtschule, Breslauer Str. 1, 52222 Stolberg

28.11.2016 ab 19:30 Uhr und 12.12.2016 ab 19.30 Uhr
Informationsabend im Kultur- und Generationenhaus (KUGEL), Breslauer Str. 3
10.12.2016 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr    
Tag der offenen Tür in der Schule
11.01.2017 ab 19:30 Uhr            
Informationsabend in der Realschule Mausbach (Aula)

Die Anmeldungen für die Schule werden zwischen dem 03.02.2017 und dem 10.02.2017 entgegengenommen.

Abbau des Wetterschutzpilzes am Blaustein-See

Stolberg

Der Blaustein-See lädt mit einem gut ausgebauten Wegesystem und zahlreichen Ruhebänken zur Erholung in der Natur ein. Bei schlechter Witterung bietet der Wetterschutzpilz am südöstlichen Ende des Blaustein-Sees Schutz vor Regen. Bei der letzten Kontrolle des Wetterschutzpilzes wurde am zentralen Stamm der Dachkonstruktion ein Fruchtkörper des „Schwefelporlings“ entdeckt. Der „Schwefelporling“ ist ein aggressiver, holzzersetzender Pilz, der eine Braunfäule verursacht. Das Holz verliert hierdurch seine Festigkeit, wodurch je nach Belastung eine erhöhte Bruchgefahr entsteht. Als weitere Schädigung wurden am Stamm zahlreiche Bohrlöcher des sogenannten „Holzwurms“, der Larve des „Gemeinen Nagekäfers“ entdeckt. Auch dieser Befall wirkt sich negativ auf die Stabilität des Holzes aus.

Transporthilfe auf dem Friedhof in Vicht

Stolberg

Zur Erleichterung des Materialtransportes für die Herbstbepflanzung bietet die Friedhofsverwaltung am Samstag,  den 22. Oktober 2016 wieder einen Transportservice auf dem Friedhof in Vicht an. Von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr haben Angehörige und Besucher die Möglichkeit, Pflanzen, Blumenerde, und sonstige Grabpflegematerialien durch ein Fahrzeug der Friedhofsverwaltung auf die Ebene der Grabstätten transportieren zu lassen.

Relaunch der städtischen Internetseite

Stolberg

Die neue Internetseite der Kupferstadt Stolberg ist nicht nur modern gestaltet sondern sie verfügt auch mit der sogenannten Kreuznavigation über eine innovative Funktion, durch die sich die eingestellten Informationen zielgruppengerecht filtern lassen.

Seit Montag, den 10. Oktober 2016 ist die überarbeitete In-ternetseite der Kupferstadt Stolberg online. Die neue Inter-netseite ist modern gestaltet und auch an mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets angepasst. Die wichtigste Neu-erung ist die Einführung der sogenannten Kreuznavigation, durch die sich die eingestellten Informationen zielgruppengerecht filtern lassen. Durch diese innovative Funktion wird die Nutzerfreundlichkeit deutlich erhöht.

„Internetseiten von Städten ab einer gewissen Größe leiden aufgrund der Fülle an Leistungen, Angeboten und Informatio-nen fast zwangsläufig unter einer gewissen Unübersichtlich-keit.“, erklärt Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier anlässlich der Online-Stellung der neuen Internetseite. „Gemeinsam mit unserem Anbieter, der net-com AG, haben wir deswegen in den zurückliegenden Monaten die neue Kreuznavigation entwickelt, die in Stolberg erstmalig getestet wird.

Kupferstadt Stolberg sucht den Weihnachtsbaum 2016

Stolberg

Auch in diesem Jahr ist die Kupferstadt Stolberg auf der Suche nach einem Weihnachtsbaum, der zur Adventszeit den Kaiserplatz und somit auch den täglichen Weihnachtstreff vom 18.11.2016 bis zum 30.12.2016 schmückt. Es besteht die Möglichkeit der Spende von Bürgerinnen und Bürgern. Hauseigentümer, die ihre schön gewachsene Fichte oder Tanne kostenlos fällen lassen möchten können sich bei der Stolberg-Touristik melden. Die angebotenen Bäume sollten zwischen 10 und 14 Metern hoch sein, einen dichten und schönen Wuchs aufweisen über einen geraden und aufrechten Stamm verfügen sowie in Straßennähe stehen, so dass ein Langholz-LKW sowie ein Kran anfahren und eine sichere Fällung garantieren kann.

Flüchtlingsunterbringung: Erstaufnahmeeinrichtung Donnerberg wird geschlossen

Stolberg

Auf Anfrage des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen und in Abstimmung mit der Bezirksregierung Köln wird die Erstaufnahmeeinrichtung in der Donnerberg-Kaserne bereits zum 31.10.2016 und damit zwei Monate vor dem ursprünglich geplanten Termin geschlossen. Die gemeinsame Erstaufnahmeeinrichtung der Städte Eschweiler und Stolberg mit einer Gesamtkapazität von bis zu 500 Plätzen ist Anfang Januar 2016 in Betrieb genommen worden und diente als Einrichtung des Landes dazu, geflüchtete Personen bis zu deren Registrierung und Zuweisung an andere Städte und Gemeinden vorübergehend unterzubringen. Da der Zustrom geflüchteter Personen nach Deutschland seit Anfang des Jahres deutlich zurückgegangen ist und auch die Registrierungen und Zuweisungen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aufgrund neu geschaffener und angepasster Strukturen effektiver und schneller verlaufen, sank zuletzt der Bedarf an zentralen Aufnahmeeinrichtungen. Seit dem 31.08.2016 befand sich die Erstaufnahmeeinrichtung in der Donnerberg-Kaserne so auch bereits in einem „Stand-By“-Modus, der zunächst bis Ende des Jahres aufrecht erhalten bleiben sollte, um schnell und flexibel auf eine Veränderung der Flüchtlingssituation reagieren zu können.


197 Artikel (20 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

22. Aachener Kunstroute 2019

In diesem Jahr wird auf der Aachener Kunstroute noch mehr Kunst verbreitet und dargestellt. Das haben sich in den vergangenen Jahren viele Besucher so ...

30 neue Fachkräfte für die Grundschulen in der StädteRegion

StädteRegion Aachen. 4.739 Kinder starten nach den Sommerferien an den Grundschulen in der StädteRegion Aachen ins ...

NRW-weiter „Warntag": Am 5. September ertönen in Aachen die Sirenen

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird es auch 2019 in Nordrhein-Westfalen wieder einen landesweiten „Warntag" ...

„Heraus mit der Sprache!": Denn jede neue Geschichte beginnt mit dem ersten Wort

„Teilhabe und Chancengerechtigkeit für schulpflichtige, neu zugezogene Kinder und Jugendliche sind unser Anliegen. ...

E-Tretroller-Verleihsystem der Firma Voi startet im Herbst in Aachen

Das E-Scooter-Verleihsystem der skandinavischen Firma Voi startet voraussichtlich im Herbst auch in Aachen – mit ...

Hurra, ich werde ein Schulkind!

Kaum zu glauben, dass Taha, Halima, Noor und all die anderen Kinder, die das Ferienangebot des Kommunalen Integrationszentrums ...

„Schön, dass Du da bist". Der Aachener Stadtbetrieb feiert

Noch geht auf dem Betriebsgelände des Aachener Stadtbetriebs am Madrider Ring alles seinen gewohnten Gang. ...

Erneut finanzielle Unterstützung grenzüberschreitender Kooperation

Aachen / Leuven. Die regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft AGIT überreichte heute erneut einen ...

Informationsabend für Ehrenamtler am 26. September in Eschweiler!

StädteRegion Aachen. Über 40 Prozent der Menschen in Deutschland engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Ob ...

Verlegung von Fernwärme und Gasleitungen

Alsdorf. Im Zuge der weiteren Bauarbeiten im Umfeld des Baugebietes „Am Weiher" muss die Theodor-Seipp-Straße ...