Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Sonstiges

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: RWTH



RWTH-Delegation in Indonesien - Eröffnung eines Forschungslabors

RWTH

Eine elfköpfige Delegation der RWTH besuchte jetzt Yogyakarta in Indonesien. Im Mittelpunkt des Aufenthalts stand die Eröffnung des GetIn-CICERO Laboratoriums. Dieses wird gemeinsam von der RWTH und der indonesischen Gadjah Mada Universität getragen. Das Bundeministerium für Bildung und Forschung förderte die Ausstattung des Labors mit 500.000 EUR.

Wer knackt den Code?

RWTH

Nächster Hackathon am 4. und 5. Mai 2018 in der Couvenhalle der RWTH. IT-begeisterte Studierende aller Fachrichtungen können bei der Veranstaltung des Transfer- und Gründerzentrums der RWTH an Coding-Aufgabenstellungen arbeiten, die von den beteiligten Unternehmen real.digital, DSA und fleetbutler gestellt werden. Organisiert in kleinen Teams, erhalten die Teilnehmenden in passender Gründergaragen-Atomsphäre Einblicke in praxisnahe Herausforderungen und können die Partner persönlich kennenlernen.

DSA engagiert sich im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus

RWTH

Ab sofort verstärkt die Aachener DSA Daten- und Systemtechnik GmbH als immatrikuliertes Mitglied die Aktivitäten im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Um die Kooperation mit der Forschung zu intensivieren und neue Synergieeffekte zu erschließen, engagiert sich DSA jetzt im Center Connected Industry und wird dort zukünftig in enger Kooperation mit anderen Mitgliedern aus Forschung, Industrie und Verbänden an zukunftsweisenden Themen innerhalb der der logistischen Wertschöpfungskette arbeiten. In der Demonstrationsfabrik und den InnovationLabs im Cluster Smart Logistik können die Forschungsergebnisse unmittelbar unter realen Bedingungen getestet werden.

Arbeitswelt der Zukunft - RWTH-Anträge erfolgreich

RWTH

Im Rahmen des Hochschulwettbewerbs zum „Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft“ konnten sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit Projektanträgen bewerben. Für die Realisierung von „ErgoCAM“ sowie „Escape Room“ erhalten Aachener Wissenschaftler jeweils 10.000 Euro. Ziel ihrer Projekte ist, die Forschung möglichst interaktiv zu kommunizieren und dabei die gesellschaftliche Bedeutung der Arbeit zu verdeutlichen. Der Hochschulwettbewerb wird von Wissenschaft im Dialog (WiD) ausgelobt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Im Dezember 2018 wird die Jury die 15 geförderten Projekte noch einmal begutachten und prüfen, wer seine Idee am besten umgesetzt hat.

Vom Mikrogel zum Teilchen

RWTH

Wissenschaftler der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich konnten erstmals die strukturellen Vorgänge in einem adaptiven Hydrogel bestimmen. Mithilfe von Röntgenstreuexperimenten und Computersimulationen zeigten sie die Größen- und Strukturänderungen des Hydrogels als Reaktion auf äußere Reize. Die Ergebnisse könnten neue Anwendungen in der Technik und der Medizin ermöglichen.

RWTH-Informatiker Professor Joost-Pieter Katoen erhält einen Advanced Grant

RWTH

Wenn ein Druck auf die Fernbedienung des Fernsehers nicht unmittelbar den gewünschten Effekt hat, ist das ein unkritischer Fehler – auch wenn der leidenschaftliche Radsportler und RWTH-Professor Dr. Joost-Pieter Katoen die Lautstärke auf der Zielgeraden des Radrennens gerne erhöht hätte. Während sich die meisten Fernsehzuschauer vermutlich kaum Gedanken um dieses Manko der Fernbedienung machen, weiß der Aachener Informatiker sofort: Es wird sehr wahrscheinlich an einem Fehler der Software liegen, mit der Fernbedienung und Fernseher aufeinander reagieren. Hier ist das nicht unbedingt kritisch, da es ja nur um Fernsehen geht. Solche Mängel einer Software sind die seltene Regel, aber sie sind eben eine Regel. Und sie können in einem problematischen Umfeld auftreten: An Satelliten, in Kraftwerken oder künftig auch in selbstfahrenden Autos.

RWTHextern stellt Veranstaltungen fürs Sommersemester vor

RWTH

Im Sommersemester bietet das Bürgerforum RWTHextern wieder vielseitige Veranstaltungen an und gewährt Einblicke in Wissenschaft und Forschung der RWTH. Das meist kostenfreie Angebot umfasst Vorträge, Diskussionen und kulturelle Veranstaltungen. Das neue Programmheft liegt ab sofort in Stadt und Hochschule aus. „Wir freuen uns, auch in diesem Sommersemester neue Formate wie das Open Air-Konzert Jazz im Park vorstellen zu können“, erklärt Professor Emanuel Richter, Vorstandsvorsitzender von RWTHextern.

Studieren, aber was?

RWTH

Workshop der Zentralen Studienberatung der RWTH Aachen. Wie finde ich den Studiengang, der zu mir passt? Dieser Frage können Schülerinnen und Schüler am Freitag, den 13. April 2018, im Workshop „Dein Weg zu einer guten Studienentscheidung“ von 14 bis 18 Uhr nachgehen. Die Veranstaltung findet im Seminarraum I der Zentralen Studienberatung der RWTH Aachen, Templergraben 83, statt. Neben allgemeinen Erklärungen zum Studienalltag und zu möglichen Studiengängen werden gemeinsam Anleitungen zur Erkundung von Interessen und Eignung erarbeitet sowie Entscheidungshilfen zur Studienorientierung vorgestellt.

Quo Vadis Europa?

RWTH

Projekt „Leonardo“ organisiert Vorlesungsreihe im Hinblick auf den Besuch von Emmanuel Macron an der RWTH Aachen am Vortag der Karlspreisverleihung. Im Vorfeld des Besuches des französischen Staatpräsidenten Emmanuel Macron, der den Karlspreis 2018 erhalten wird, gibt es seitens des Projektes „Leonardo“ der RWTH Aachen University eine besondere Veranstaltungsreihe. Dieses „Leonardo“-Modul wird sich mit der Frage der „europäischen Universität“ befassen. Die Idee einer solchen Universität hatte Emmanuel Macron in seiner Rede an der Sorbonne im vergangenen Herbst entwickelt und die RWTH greift diesen Gedanken gerne auf. Für den französischen Staatspräsidenten hat eine europäische Universität neben exzellenter Forschung und Lehre auch eine europäische Kompetenz zu vermitteln.

EU soll Ausgaben für Forschung, Innovation und Bildung verdoppeln

RWTH

RWTH Aachen unterstützt Aufruf der großen europäischen Universitätsnetzwerke. Budgets sind bislang zu knapp bemessen. Die großen europäischen Universitätsnetzwerke haben in Brüssel dazu aufgerufen, im nächsten Rahmenprogramm die Ausgaben für Forschung, Innovation und Bildung zu verdoppeln. Die RWTH Aachen University steht ausdrücklich hinter dieser Forderung. „Als Verbände und Zusammenschlüsse europäischer Universitäten fordern wir die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und den Europäischen Rat dazu auf, das Haushaltsbudget zur Förderung von Forschung, Innovation und Ausbildung im kommenden mehrjährigen Finanzrahmen zu verdoppeln.


531 Artikel (54 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

POL-AC: Hochzeitsgesellschaften: Schüsse in die Luft und Driftmanöver

Nordkreis (ots) - Gäste zweier türkischer Hochzeiten haben Samstag aus einem Auto-Korso heraus in Alsdorf und in ...

Führung mit Kaffee & Kuchen im Suermondt-Ludwig-Museum

Kunst-Genuss Führung durch die Ausstellung Gestatten, Suermondt! mit anschließendem Kaffee & Kuchen Sa, ...

POL-AC: Kontrollen in der Eifel: Geschwindigkeit und technische Ausstattung

Eifelregion (ots) - Gestern (22.04.2018) hat die Aachener Polizei im Rahmen des sog. "Linksrheinischen ...

POL-AC: Brennholzsammler angegriffen

Merzenich (ots) - Etwa 15 vermummte, offensichtlich der Waldbesetzerszene im Hambacher Forst zuzuordnende Personen, haben ...

Nacht der offenen Gärten + Tag der offenen Gartentür

Erstmalig wird es in Aachen eine "Nacht der offenen Gärten" geben. Diese findet statt  am Samstag, den 23. Juni 2018. Ein Tag später am ...

POL-AC: Erregung öffentliches Ärgernis

Alsdorf (ots) - Ein 26-jähriger Mann hat am Samstag während eines Frühlingsfestes auf der Bahnhofstraße ...

Freibad Merkstein/ Hallenbad Herzogenrath-Mitte - Sommersaison 2018

Das Freibad Herzogenrath-Merkstein, Buschhofer Weg startet mit freiem Eintritt  am  1. Mai unter der Voraussetzung, ...

Information zu verkehrslenkenden Maßnahmen zum Maifest

Am Montag, den 30.04.2018 findet das jährliche Maifest „Tanz in den Mai“ der Merksteiner Maijungen im Bereich ...

Einladung zu einer Bürgerversammlung - Bebauungsplan III/31 "An der Herrenstraß"

In seiner Sitzung am 20.03.2018 hat der Umwelt- und Planungsausschuss beschlossen, im Rahmen der öffentlichen Auslegung ...

Kanalsanierung im Nelkenweg beginnt ab dem 25.04.2018

Die WBE Wirtschaftsbetriebe Eschweiler GmbH führt im Auftrag der Stadt Eschweiler im Nelkenweg Kanalbauarbeiten durch. ...