Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: RWTH



Die Werte der Abfallströme von Kunststoffen sichern

RWTH

RWTH Aachen koordiniert neues HORIZON 2020-Projekt. Die anhaltende Nachfrage nach Kunststoffprodukten, das Fehlen eines adäquaten Recyclings und die allgegenwärtige Belastung der Umwelt durch Kunststoffabfälle ist eine globale Herausforderung. Jährlich werden weltweit rund 358 Millionen Tonnen Plastik produziert.

Neues AMS-Kühlsystem auf der ISS angekommen

RWTH

Von der RWTH gebautes Kühlsystem wird in den nächsten Wochen auf der Internationalen Raumstation eingebaut. Am 4. November 2019 um 10:10 Uhr deutscher Zeit wurde der Cygnus 12 Raumtransporter mit dem Roboterarm der Internationalen Raumstation (ISS) eingefangen. An Bord waren knapp vier Tonnen Ausrüstung für die ISS. Darunter auch das an der RWTH Aachen gebaute Kühlsystem für das Alpha-Magnetspektrometer (AMS-02).

Mensch, Tier und Technik in der Wissenschaft

RWTH

Center for Human-Animal Studies Aachen an der RWTH gegründet. Die Beziehungen zwischen Menschen, Tieren und Technik werden in diversen Wissenschaftsdisziplinen erforscht – meist unabhängig voneinander. Um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine gemeinsame Plattform zur interdisziplinären Forschung im Bereich der Mensch-Tier-Relationen zu bieten, wurde an der RWTH Aachen das „Center for Human-Animal Studies Aachen“ (CHASA) gegründet.

Start-ups der RWTH treffen Unternehmer

RWTH

Größte Konferenz für Innovation und Unternehmertum in der Region Aachen. Am Montag, 28. Oktober 2019, findet im SuperC der RWTH Aachen die „Aachen Technology and Entrepreneurship Conference 2019“, kurz atec‘19, statt. Ausgerichtet wird diese vom RWTH Innovation Gründerzentrum sowie dem digitalHUB Aachen e.V.

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert zwei RWTH-Projekte

RWTH

Mikroelektronik ist als Motor für Innovation und Digitalisierung eine Schlüsseltechnologie zur Erhaltung der Wirtschaftskraft. Mit der Förderlinie „Forschung für neue Mikroelektronik (ForMikro)“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung in diesem Bereich unterstützen. Finanziert werden wissenschaftliche Arbeiten, für die ein nachgewiesenes Interesse aus der Industrie besteht. Die RWTH Aachen hat in der ersten Ausschreibung insgesamt eine Millionen Euro für die beiden Projekte „NobleNEMS“ und „SiGeSn nanoFETs“ eingeworben. Im Fokus stehen innovative Materialien für Anwendungen in der Sensorik und integrierte Schaltungen.

Nachhaltigkeit in der Produktionswirtschaft

RWTH

Tagung der Kommissionen Nachhaltigkeitsmanagement und Produktionswirtschaft des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. an der RWTH Aachen. Am 24. und 25. Oktober findet die gemeinsame Herbsttagung „Nachhaltigkeit in der Produktionswirtschaft“ der Wissenschaftlichen Kommissionen Nachhaltigkeitsmanagement und Produktionswirtschaft des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. in Aachen statt. Die Veranstaltung wird von den RWTH-Lehrstühlen für Controlling und für Operations Management organisiert.

ERC Synergy Grants bewilligt

RWTH

Professor Florian Amann, Inhaber des Lehrstuhls für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie der RWTH Aachen, hat eine Förderzusage für einen ERC Synergy Grant der Europäischen Union erhalten. Amann wird künftig gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der ETH Zürich und des National Institute of Geophysics and Volcanology in Rom im Rahmen des Projekts „Fault Activation and Earthquake Rupture“, kurz FEAR, zu Entwicklung und Vorhersage von Erdbeben forschen.

Foto: Peter Winandy /  RWTH-Professor Florian Amann erhielt einen ERC Synergy Grant.

EU fördert drei fundamentale Forschungsideen in Aachen

RWTH

Großer Erfolg für RWTH, AMO und das Aachen Graphene & 2D Materials Center bei Beantragung von FET Open-Projekten. Mit FET Open werden im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizon 2020 der EU unkonventionelle neue Forschungsideen in Frühstadium gefördert, die auf fundamentale Durchbrüche für neue Technologien abzielen. Das Programm ist offen für alle Wissenschaften und Disziplinen, von den im Januar 2019 eingereichten Anträgen werden nur 53 gefördert, 45 von deutschen Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Nur fünf dieser geförderten Projekte werden in Deutschland koordiniert, drei davon in Aachen. Sie starten jetzt bei RWTH, AMO GmbH und Aachen Graphene & 2D Materials Center.

Kampf gegen Sojabohnenrost: Forschungsteam entschlüsselt Erreger-Genom

RWTH

Internationales Konsortium von Pflanzenforschern mit Beteiligung der RWTH Aachen und der Uni Hohenheim erreicht wichtigen Meilenstein bei der Bekämpfung der verheerenden Sojabohnenkrankheit. Der Asiatische Sojabohnenrost, den der Pilz Phakopsora pachyrhizi verursacht, ist für Sojabohnenproduzenten eine riesige Herausforderung.

RWTH plant Pilotanlage für das Recycling von 25.000 Tonnen Batterien

RWTH

Deutsch-schwedische Kooperation zur Erforschung nachhaltiger Batterierecyclingverfahren. Die Anforderungen an Energiequellen mit hohen spezifischen Spannungen und Ladezyklen haben die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien in mobilen Anwendungen stark vorangetrieben. Doch der zunehmende Einsatz dieser Batterien bedingt auch ein erhöhtes Abfallaufkommen. Die Nutzung der in den Batterien enthaltenen Ressourcen ist für die künftige Sicherung der Rohstoffversorgung unerlässlich. Der steigende Lithiumbedarf und die alarmierende Verfügbarkeit von Metallen für führende europäische High-Tech-Länder erfordern die Entwicklung von Recyclingverfahren für die Verwendung von Sekundärrohstoffen, um eine verbesserte Importunabhängigkeit zu gewährleisten.


675 Artikel (68 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Bücherbasar des Fördervereins der Stadtbibliothek

Der Förderverein der Stadtbibliothek veranstaltet am Samstag, 23. November, wieder einen großen Bücherbasar im ...

Fortbildungsprogramm für ehrenamtlich Engagierte

Das Büro für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement bietet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Aachen ...

Der Krieg ist aus! Die Entstehung der Aachener Nachrichten und der Wiederaufbau

Teil 3 der musealen Bearbeitung des Kriegsendes in Aachen: Bereits am 24. Januar 1945 kamen die „Aachener ...

Hohenstaufenallee: Feuerwehr probt am 16. November den Ernstfall

Die Feuerwehr und die Einheiten des Katastrophenschutzes der Stadt Aachen proben am Samstag, 16. November, den Ernstfall. Im ...

Lothringerstraße: Ein Baum wird jetzt schon entfernt

In der Lothringerstraße zwischen Wilhelm- und Harscampstraße lässt der der Netzbetreiber Regionetz seit dieser ...

Innerhalb des Alleenrings: Stadt hat die ersten Tempo-30-Schilder montiert

Die Stadtverwaltung hat damit begonnen, die vom Stadtrat gewünschten Tempo-30-Schilder auf den Hauptverkehrsstraßen ...

Friedhof Hüls: Neue Brücke zur Nutzung freigegeben

Die neue Brücke am Friedhof Hüls, die diesen über die Eisenbahnlinie mit dem Jüdischen Friedhof Hüls ...

Bürgerforum berät am 19. November über den Radentscheid Aachen

Zum ersten Mal wird die Stadt Aachen ein Instrument der direkten Demokratie, ein Bürgerbegehren, umsetzen. Nachdem die ...

Neuer Newsletter zu Wirtschaft und Wissenschaft in Aachen

Der jetzt aktuell erschienene Newsletter „Wirtschaft & Wissenschaft in Aachen" informiert über Neuigkeiten ...

Kleidertauschbörse „Stoffwechsel" im Spielhaus Kennedypark

Mittlerweile ist sie sich definitiv als Tradition im Ostviertel bewährt: die Kleidertauschbörse ...