Lebendiges Aachen

Home » News

Artikel zum Thema: RWTH



  • mehr... (3735 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 10 mal gelesen

Elektrobus macht auf Nachhaltigkeitsstrategie der RWTH aufmerksam

RWTH

ASEAG und Hochschule stellen das Fahrzeug vor, welches nun im Linienbetrieb eingesetzt wird. Seit Anfang 2022 wurde in einem partizipativen Prozess an der RWTH Aachen eine Nachhaltigkeitsstrategie mit zugehöriger Nachhaltigkeitsroadmap erarbeitet. Diese wurde im Dezember 2023 im Senat verabschiedet. Die RWTH hat sich das Ziel ge-setzt, bis 2030 klimaneutral zu sein. In Zusammenarbeit mit der ASEAG wird künftig ein Linienbus auf das Thema „Nachhaltigkeit an der RWTH“ im ganzen Stadtgebiet aufmerksam machen, die Vorstellung des Busses ist zugleich der Startschuss der RWTH-Kampagne „We are part of the solution!“.

  • mehr... (4245 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 19 mal gelesen

Zukünftige Lebenswelten nachhaltiger, klimagerechter und ressourcenschonender

RWTH

An der RWTH wird in Anwesenheit von Wissenschaftsministerin Ina Brandes der neue Profilbereich „Built and Lived Environment“ eröffnet. Unsere Lebenswelt wollen wir in Zukunft so gestalten, dass sie nachhaltiger, klima-gerechter, ressourcenschonender und in diesem Sinne überlebensfähig wird. Aber wie kann das aussehen? Das Bauwesen gilt beispielsweise als ein großer Treiber des Klimawandels.

  • mehr... (1523 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 21 mal gelesen

Mit RWTHextern der Klimawende begegnen

RWTH

Das Bürgerforum der RWTH präsentiert auch im Sommersemester 2024 wieder verschiedene Veranstaltungen, die die Forschung der Hochschule anschaulich vermitteln. Wozu noch selber denken, wenn die KI meine Hausarbeit schreibt? Und was ist eigentlich dieses Metaverse? Was kommt nach der Kohle? Und ist Frieden mit Atomwaffen überhaupt möglich? Diesen und vielen weiteren Fragen können Interessierte im Sommersemesterprogramm von RWTHextern auf den Grund gehen.

  • mehr... (1386 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 18 mal gelesen

Die Siedlung Preuswald erforscht

RWTH

Ergebnisse des gemeinsamen Projektes von RWTH Aachen und katho NRW werden nun in einem Buch und einer Ausstellung präsentiert. Der Lehrstuhl für Kunstgeschichte an der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen lehrte und forschte im Wintersemester 2023/2024 in Kooperation mit der katho NRW, Abt. Aachen, zur Siedlung Preuswald im Aachener Stadtteil Bildchen. Zusammen mit Studierenden wurden die architektonischen, historischen und sozialen Gegebenheiten der Siedlung untersucht.

  • mehr... (522 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 15 mal gelesen

Girls‘Day und Boys‘Day an RWTH und Uniklinik RWTH Aachen

RWTH

Am Donnerstag, 25. April 2024, finden bundesweit der Girls‘Day und der Boys‘Day statt. Auch in diesem Jahr bieten die RWTH sowie die Uniklinik RWTH Aachen wieder zahlreiche Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren an. Ziel ist, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in geschlechtsuntypische Berufe und Studienfächer zu ermöglichen.

  • mehr... (806 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 14 mal gelesen

Begegnung mit dem Karlspreisträger an der RWTH

RWTH

Oberrabbiner Pinchas Goldschmidt diskutiert am Mittwoch, 8. Mai, in der Aula des Hauptgebäudes mit Studierenden. Egal, ob es der Besuch der belarussischen Aktivistinnen Swetlana Tichanowskaja, Veronica Tsepkalo und Tatsiana Khomich, der des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron oder einer der anderen Karlspreisträgerinnen und Karlspreisträger war: die emotionalen Bilder und die intensiven Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern, insbesondere den Studierenden, bleiben haften.

  • mehr... (1360 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 19 mal gelesen

Dominik Groß ins Kuratorium der Studienstiftung des deutschen Volkes gewählt

RWTH

RWTH-Professor engagiert sich seit vielen Jahren im ältesten und größten Begabtenförderungswerk der Bundesrepublik. Professor Dominik Groß, geschäftsführender Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der RWTH Aachen ist in das Kuratorium der Studienstiftung des deutschen Volkes gewählt worden. Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist das älteste und größte Begabtenförderungswerk in der Bundesrepublik Deutschland. Ihr Satzungsauftrag ist, „die Hochschulbildung junger Menschen“ zu fördern, „deren hohe wissenschaftliche oder künstlerische Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienste der Allgemeinheit erwarten lassen.“

  • mehr... (1282 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 17 mal gelesen

Seniorenstudium der RWTH startet im April

RWTH

Das Seniorenstudium der RWTH Aachen beginnt am 8. April 2024 und bietet wieder eine Vielfalt an Themen und Aktivitäten. Der neue Veranstaltungsplan liegt jetzt vor. Schwerpunkt sind Veranstaltungen des regulären Lehrangebots, die für Seniorenstudierende geöffnet wurden. Die RWTH setzt damit auf den Dialog zwischen Jüngeren und Älteren, von dem beide Seiten profitieren können. Zusätzlich gibt es Angebote ausschließlich für Seniorenstudierende.

  • mehr... (2648 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 29 mal gelesen

Joost-Pieter Katoen in die Leopoldina aufgenommen

RWTH

Informatik-Professor der RWTH ist neues Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher. Professor Thomas Schmitz-Rode erhält Urkunde als Teil des 2023er-Jahrgangs.  Professor Joost-Pieter Katoen, seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Informatik 2 (Softwaremodellierung und Verifikation) der RWTH Aachen, ist neues Mitglied der Leopoldina. Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. – Nationale Akademie der Wissenschaften ist die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft im deutschsprachigen Raum und die älteste dauerhaft existierende naturforschende Akademie der Welt.

  • mehr... (2660 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 29 mal gelesen

Lärm in der Flugzeugkabine verringern

RWTH

Ziel des Forschungsprojekt EMPreSs der RWTH Aachen und der TU Darmstadt ist die Lärmreduktion bei wasserstoffbetriebenen Propellerflugzeugen. Durch die Entwicklung und Einführung von mit Wasserstoff betriebenen Flugzeugen gewinnt der Einsatz von Propellertriebwerken - vor allem in Verbindung mit Elektromotoren und Brennstoffzellen als Antriebskonzept - für Passagierflugzeuge wieder an Bedeutung.


960 Artikel (96 Seiten, 10 Artikel pro Seite)