Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: RWTH



DFG bewilligt zwei Anträge mit Beteiligung der RWTH Aachen

RWTH

Sonderforschungsbereich wird weiter gefördert, Transregio neu eingerichtet. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft, kurz DFG, hat zwei Anträge bewilligt, an denen die RWTH Aachen beteiligt ist: Der Sonderforschungsbereich „Funktionelle Mikrogele und Mikrogelsysteme“ geht in die dritte Förderphase. Neu eingerichtet wird ein Sonderforschungsbereich-Transregio „Konstruktionsstrategien für materialminimierte Carbonbetonstrukturen – Grundlage für eine neue Art zu bauen“.

Neues Schwerpunktprogramm zum maschinellen Lernen in der Verfahrenstechnik

RWTH

RWTH Aachen koordiniert. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft, kurz DFG, wird 14 neue Schwerpunktprogramme einrichten. Dazu gehört „Maschinelles Lernen in der Verfahrenstechnik. Wissen trifft auf Daten: Interpretierbarkeit, Extrapolation, Verlässlichkeit, Vertrauen“ an der RWTH Aachen. In Schwerpunktprogrammen werden wissenschaftliche Grundlagen aktueller oder sich gerade bildender Forschungsgebiete untersucht. Die überregionalen und interdisziplinären Kooperationen nutzen dabei innovative Methoden und werden sechs Jahre von der DFG finanziert.

Innovative Ideen für den Strukturwandel

RWTH

RWTH koordiniert Bündnis zum Strukturwandel im Rheinischen Revier. Im Rahmen des BMBF-Programms „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ wird das vom Institute for Advanced Mining Technologies (AMT) der RWTH Aachen koordinierte Projekt „Mine ReWIR“ gefördert. Aus 130 Bewerbungen wurden 44 Bündnisse ausgewählt. Diese erhalten für eine neunmonatige Konzeptphase ab September 2020 eine Förderung in Höhe von jeweils bis zu 250.000 Euro.

„Das Virus experimentiert mit uns“ - die Coronakrise aus soziologischer Sicht

RWTH

Der Soziologe Professor Stefan Böschen lehrt am HumTec der RWTH Aachen das Fach Technik und Gesellschaft. Er sprach mit Thorsten Karbach, Leiter des Dezernats Presse und Kommunikation der RWTH, über das Realexperiment Coronakrise, über die Handlungsfähigkeit der Politik und notwendiges Expertenwissen.

Foto: Peter Winandy

Der Soziologe Stefan Böschen ist seit 2018 Universitätsprofessor an der RWTH Aachen

 

Aachener Graduierte in der Informatik besonders gefragt

RWTH

RWTH steht hier und bei den Wirtschaftsingenieuren an der Spitze des Hochschulrankings der WirtschaftsWoche. Kreativität und hohe Motivation zeichnen die Absolventinnen und Absolventen der Informatik der RWTH Aachen aus. Das macht sie auf dem Arbeitsmarkt besonders attraktiv. Die WirtschaftsWoche bescheinigte in Ihrem Hochschulranking den Graduierten der Aachener Exzellenzuniversität nun, dass sie von deutschen Arbeitgebern besonders geschätzt werden.

Mehr Start-ups für die Region

RWTH

RWTH an EU-gefördertem Projekt zur Förderung von Unternehmensgründungen in der Euregio Maas-Rhein beteiligt. Noch immer gründen nur sehr wenige junge Menschen Start-up-Unternehmen, stellt die Euregio-Maas Rhein fest. Das gilt insbesondere für Start-ups mit eindeutig internationaler Ausrichtung. Diesem Thema widmet sich das von der EU mit rund 800.000 Euro geförderte Interreg V EMR-Projekt „SEE-V-Lab“, an dem auch die RWTH Aachen beteiligt ist.

RWTH Aachen am Reallabor der Energiewende beteiligt

RWTH

Am 1. Mai 2020 startete unter dem Titel „TransUrban.NRW“ das zweite Reallabor der Energiewende. Unter Leitung der E.ON Energy Solutions GmbH ist hieran die RWTH Aachen mit drei Professoren des E.ON Energy Research Centers beteiligt: Professor Dirk Müller, Inhaber des Lehrstuhls für Gebäude- und Raumklimatechnik, Professor Antonello Monti vom Lehrstuhl für Automation of Complex Power Systems und Aaron Praktiknjo, Juniorprofessor für Energieressourcen und Innovationsökonomik arbeiten mit daran, Innovationen der Energiewende in die Praxis umzusetzen.

RWTH Aachen beruft Anna Mechler auf neue Professur

RWTH

Covestro Deutschland AG ermöglicht durch eine Spende an die RWTH die Finanzierung der Professur. Die RWTH Aachen hat zum 1. Mai 2020 Dr. rer. nat. Anna Mechler auf die neu geschaffene Professur für Elektrochemische Reaktionstechnik der Fakultät für Maschinenwesen berufen. Vor dem Hintergrund der Energie- und Rohstoffwende besteht hoher Innovationsbedarf im Bereich der industriellen Elektrochemie. Im Rahmen der Elektrifizierung der chemischen Industrie müssen erneuerbare Energien nutzbar gemacht werden, um CO2-neutrale Wertschöpfungsketten zu etablieren.

Industrie 4.0 auf Knopfdruck!

RWTH

item wird neues Mitglied im Center Connected Industry auf dem RWTH Aachen Campus. Das Center Connected Industry im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus begrüßt als neues immatrikuliertes Mitglied herzlich die item Industrietechnik GmbH. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer bei Systembaukästen für industrielle Anwendungen.

T2K-Experiment ist dem Rätsel der fehlenden Antimaterie auf der Spur

RWTH

RWTH Aachen an internationalem Großprojekt zur Erforschung von Materie-Antimaterie-Asymmetrie beteiligt. Einem Team aus über 500 Physikerinnen und Physikern von 60 Universitäten und Forschungsinstituten ist es im Rahmen des T2K-Experiments in Japan gelungen, einen Unterschied zwischen Materie und Antimaterie nachzuweisen.


711 Artikel (72 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

DFG bewilligt zwei Anträge mit Beteiligung der RWTH Aachen

Sonderforschungsbereich wird weiter gefördert, Transregio neu eingerichtet. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft, kurz DFG, ...

Sommerferienspiele im Nautilus und Am Wisselsbach finden eingeschränkt statt

Das aktuelle Pandemiegeschehen und die vielen Regeln, die es jetzt zu beachten gilt, machen auch vor den Ferienspielangeboten ...

Elternbeiträge Juni und Juli 2020

Die Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in Tagespflege, Kindertageseinrichtungen, Offene Ganztagsbetreuung ...

Mehr erfahrbare Sicherheit schaffen

OB-Kandidatin Sibylle Keupen und GRÜNE Mobilitätspolitiker plädieren für Pop-up-Radwege. ...

Virtuelle Verleihung: Prof. Engeln-Müllges ist Ehrensenatorin der FH Aachen

Wer, wenn nicht sie? Und warum nicht jetzt? Die Idee, Prof. Dr. Dr. h.c. Gisela Engeln-Müllges aufgrund ihres ...

Webinar des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der FH Aachen

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FH Aachen lädt Studieninteressierte und ihre Eltern am Mittwoch, 3. Juni ...

Bürgermeister-Sprechstunden

Im Monat Juni werden die Sprechstunden von Bürgermeister Christoph von den Driesch wieder stattfinden. Trotz der ...

Information der Friedhofsverwaltung der Stadt Herzogenrath ...

... zu den Verhaltensregeln auf den städtischen Friedhöfen. Notwendige Maßnahmen zur Begrenzung der Ausweitung ...

Trauerhallen der Stadt Herzogenrath sind wieder geöffnet

Kontaktreduzierende Maßnahmen sind weiterhin erforderlich. Die Trauerhallen auf den Friedhöfen der Stadt Herzogenrath ...

Nah dran – mit allem gebotenen Abstand

Oberbürgermeister-Kandidatin Sibylle Keupen eröffnete Treffpunkt in Pontstraße. Gut hat sie abgewogen, ...