Lebendiges Aachen

Home » News

Artikel zum Thema: RWTH



  • mehr... (601 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 26 mal gelesen

Zweifel am Studium?

RWTH

RWTH berät Studierende, die an ihrem Studium zweifeln. Gerade zum Jahreswechsel zweifeln viele Studierende, ob sie sich für den richtigen Studiengang entschieden haben. Die Pandemie und die damit verbundenen Schwierigkeiten im Studium verstärkten diese Unsicherheiten noch. Viele stehen zum Jahresbeginn vor der Entscheidung: Setze ich das Studium fort oder orientiere ich mich durch Fachwechsel oder Studienausstieg um. Damit sind aber viele Fragen verbunden.

  • mehr... (297 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 11 mal gelesen

Studieninformationstag der RWTH Aachen am 16. Januar 2023

RWTH

Anmeldung online möglich. Die RWTH Aachen lädt am Montag, 16. Januar 2023, zum Studieninformationstag „Gut orientiert. Besser studiert.“ ein. Dieser findet ab 9 Uhr im Hörsaalzentrum C.A.R.L. in der Claßenstraße 11 in Aachen statt. Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 beziehungsweise der Jahrgangsstufen 12 und 13 sowie weitere Studieninteressierte können sich in Vorträgen und an Infoständen über das Studienangebot der Aachener Hochschule und studienrelevante Themen informieren.

  • mehr... (2060 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 38 mal gelesen

Aufnahmefeier für die ersten „NRWTalente"

RWTH

30 Schülerinnen und Schüler wurden nun feierlich in das neue Stipendienprogramm NRWTalente – Region Aachen aufgenommen. Der soziale Hintergrund ist in Deutschland auch heute oft entscheidend für den Bildungserfolg. Dem wollen die RWTH und die FH Aachen mit „NRWTalente – Region Aachen", einem vom Ministerium für Schule und Bildung NRW geförderten Projekt, entgegenwirken. Das in der Region einmalige Stipendienprogramm fördert leistungsstarke und engagierte Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse aller Schulformen aus der StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen, die aus einem nichtakademischen Elternhaus stammen. Mit dem Stipendium sollen mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit sowie eine individuelle Förderung der Jugendlichen erreicht werden.

  • mehr... (3485 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 22 mal gelesen

RWTH erprobt neue Flugregeln für den Himmel über dem Rheinischen Revier

RWTH

Verkehrsminister Volker Wissing übergibt Förderurkunde für Luftfahrt-Forschungsprojekt. Im Forschungsprojekt „U-Space Reallabor Rheinisches Revier“ (U-Space R3) werden unter Beteiligung der RWTH Aachen die Regeln für den künftigen Luftverkehr in Europa erprobt. Dies geschieht in einem Reallabor am Himmel über dem Rheinischen Revier, wo im Echtbetrieb untersucht wird, wie unbemannte und bemannte Luftfahrzeuge zukünftig unter europaweit einheitlichen Regeln in sogenannten U-Spaces sicher betrieben werden können. Nun wurde den am Projekt beteiligten Partnerinnen und Partnern in Berlin durch Bundesverkehrsminister Volker Wissing offiziell die Förderurkunde übergeben.

  • mehr... (561 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 20 mal gelesen

47.078 Studierende an der RWTH Aachen

RWTH

Studierendenzahlen an der RWTH bleiben auf hohem Niveau. Im Wintersemester 2022/23 sind insgesamt 47.078 Studierende an der RWTH Aachen immatrikuliert. Die Zahl der Frauen stieg auf 15.823, der Frauenanteil liegt jetzt bei 34 Prozent. Auch auf internationaler Ebene nahm das Interesse an einem Studium an der RWTH mit 14.150 internationalen Studierenden weiter zu. Die meisten kommen aus China (3.400 Studierende), gefolgt von Indien (1.752 Studierende) und der Türkei (1.155 Studierende).

  • mehr... (1848 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 39 mal gelesen

RWTH-Professor Antonello Monti ist im Forschungsvorhaben involviert

RWTH

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz fördert das Konsortium nfdi4energy zur Energiesystemforschung. Das Konsortium nfdi4energy – kurz für Nationale Forschungsdateninfrastruktur für die interdisziplinäre Energiesystemforschung – will die Kommunikation und den Austausch von Daten wie Software in der Energiesystemforschung verbessern. Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) fördert das Vorhaben mit bis zu zehn Millionen Euro zunächst für fünf Jahre und folgt damit der Empfehlung des Expertengremiums der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

  • mehr... (7935 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 38 mal gelesen

One Solution for One Planet

RWTH

CDO Aachen 2022 betrachtet Digitalisierung als Lösung für Resilienz und nachhaltiges Wachstum. „Zum fünften Mal CDO Aachen, zum dritten Mal digital", begrüßten die Gastgeber aus dem FIR an der RWTH Aachen und dem Industrie 4.0 Maturity Center die Teilnehmer:innen der diesjährigen Convention on Digital Opportunities. Unter dem Motto „Sustainable Digitalization for the Era of Uncertainty" ging es am 16. November 2022 um die Digitalisierung als Antwort auf die großen Herausforderungen unserer Zeit.

  • mehr... (3360 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 39 mal gelesen

ESA-Astronaut Matthias Maurer besucht die RWTH

RWTH

Der Alumnus der Hochschule berichtet Studierenden von seinen Erlebnissen auf der internationalen Raumstation ISS. Er verbrachte 175 Tage auf der Internationalen Raumstation ISS, verantwortete dort mehr als 100 wissenschaftliche Experimente und gewann sehr viele Eindrücke. Vor einem Jahr startete ESA-Astronaut Dr. Matthias Maurer mit der Space-X-Crew Dragon Experience Richtung ISS, am 1. Mai 2022 landete er wieder auf der Erde. Davon berichtete der Saarländer jetzt Studierenden der RWTH in der Aula der Hochschule.

  • mehr... (1407 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 49 mal gelesen

Friedrich-Wilhelm-Preise 2022 verliehen

RWTH

17 herausragende Absolventinnen und Absolventen der RWTH Aachen ausgezeichnet. Mit dem Friedrich-Wilhelm-Preis 2022 wurden neun Studierende für ihre Masterarbeiten und acht Doktorandinnen beziehungsweise Doktoranden für ihre Dissertationen ausgezeichnet. RWTH-Rektor Ulrich Rüdiger überreichte die Urkunden im Rahmen einer Feierstunde.

  • mehr... (3377 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 46 mal gelesen

ERC Starting Grants für RWTH-Forschende

RWTH

Dr. Ioana Slabu und Dr. Christian Haase erhalten Förderung. Dr. Ben Page kommt mit einem Grant nach Aachen. Die Physikerin Dr. Ioana Slabu und der Materialwissenschaftler Dr. Christian Haase werden durch den Europäische Forschungsrat (ERC) mit sogenannten Starting Grants gefördert. Damit erhalten die beiden RWTH-Forschenden eines der prestigeträchtigsten Förderinstrumente Europas. Die Antragsteller sollten herausragende Vorarbeiten vorzuweisen haben und müssen den Antrag maximal sieben Jahre nach Abschluss der Promotion einreichen.


880 Artikel (88 Seiten, 10 Artikel pro Seite)