Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Wegen der Kontaktaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: Polizeibericht



POL-AC: Nationales Waffenregister - zahlreiche Waffen wurden ..

Polizeibericht

...  zur Vernichtung abgegeben

 

   Städteregion Aachen (ots) - Ab dem 1. Januar 2013 gilt das neue, bundesweite nationale Waffenregister. Mit einem Knopfdruck können nun alle zuständigen Behörden bundesweit Abfragen zu Waffenbesitzern und ihren Waffen durchführen, was die Arbeit der Polizei erleichtert.

Seit dem 1.November 2011 kontaktiert die Aachener Polizei die in ihrem Zuständigkeitsbereich registrierten Waffenbesitzer, um alle Waffendaten zu überprüfen und auf einheitliche Standards anzugleichen sowie die sichere Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition zu kontrollieren. Zahlreiche Jäger und Sportschützen haben bereits frühzeitig selbstständig die sichere Aufbewahrung ihrer Waffen nachgewiesen. Zu den Waffenbesitzern gehören aber nicht nur Jäger und Sportschützen, sondern auch Erben und sogenannte Altbesitzer, sprich Personen, die ihre erlaubnispflichtigen Waffen bereits in den 70er Jahren besessen und registriert haben. Bislang zieht die Aachener Polizei eine positive Bilanz zu den Kontrollen. Zahlreiche Waffenbesitzer nahmen die Hausbesuche und auch deren öffentliche Ankündigung über die Medien zum Anlass, sich ihrer Waffen zu entledigen. Von den beim Polizeipräsidium Aachen registrierten knapp 6.500 Waffenbesitzern mit  insgesamt 26.657 Schusswaffen haben sich mehr als 1650 Personen entschlossen, ihre Waffen abzugeben. Hierdurch hat sich der Waffenbestand bis heute um knapp 3.300 Waffen reduziert.

Mehr als 1300 Waffen wurden den Beamten zur Vernichtung übergeben.

Die Aachener Polizei wird die Kontrollen auch in diesem Jahr weiter fortsetzen.

POL-AC: Zeugen nach Tankstellenüberfall gesucht

Polizeibericht

   Stolberg (ots) - Zwei bislang unbekannte Tatverdächtige betraten am Mittwoch, gegen 21:16 Uhr, eine Tankstelle auf der Eschweilerstraße und forderten die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Aufgrund der technischen Sicherungsmechanismen kommt die Kassiererin, aber gar nicht mehr an das Bargeld heran, sondern der Kassenautomat gibt nur noch das Wechselgeld heraus und hat ähnliche Funktionen wie ein Geldautomat. Dies erklärte die 20-jährige Angestellte den Tätern, die ihr daraufhin drohten und ohne Beute in Richtung Stolberg Stadt flüchteten.

 

   Die Tatverdächtigen waren circa 18 Jahre alt, 175-180 cm groß und waren während der Tat mit Kapuzenshirts bekleidet. Der erste Täter trug ein graues Kapuzenshirt mit schwarzer Jacke und einer dunklen Jogginghose, die  auf dem linken Bein ein rotes "F" aufgedruckt hatte. Der zweite Täter war mit einem grünlichen Kapuzenshirt bekleidet und trug eine helle Jeans.

 

   Hinweise zu den Tätern nimmt die Kripo unter 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 02402/9577-34210) entgegen.

POL-AC: Autofahrerin verliert das Bewusstsein

Polizeibericht

   Würselen (ots) - Eine 57-jährige Autofahrerin ist gestern Abend verstorben, nachdem es ihr hinter dem Lenkrad schlecht wurde und sie das Bewusstsein verlor.

 

   Dabei stieß sie gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb sie wenig später im Krankenhaus.

POL-AC: Polizei ermittelt nach einem Unfall auf der Langerweher Straße

Polizeibericht

   Eschweiler (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Langerweher Straße am Mittwochnachmittag ermittelt die Polizei.

 

   Ein Auto war kurz nach 15:30 Uhr in Höhe der Hausnummer 28 gegen einen Laternenmast geprallt. Ein Mann soll danach aus dem Auto ausgestiegen und Richtung Langerwehe spaziert sein, so Zeugen an der Unfallstelle. Die Polizei konnte auch wenig später einen 28-jährigen Mann antreffen, auf den die Beschreibung passte. Er räumte auch ein, im Auto gesessen zu haben. Gefahren sei er jedoch nicht. Wegen Drogenkonsum wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.

 

   Das Auto wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Ebenfalls bei der Polizei landeten eine Gaspistole und ein Teleskopschlagstock, die im Auto herumlagen.

 

   Gegen den 28-Jährigen aus Langerwehe wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

POL-AC: Mann zündet Benzin auf der Straße an

Polizeibericht

   Aachen (ots) - Die Polizei musste heute Nachmittag für fast eine Stunde ein Teilstück der Heinrichsallee in Richtung Hansemannplatz sperren, nachdem dort jemand ein Feuer auf der Fahrbahn entzündet hatte.

Das Feuer wurde den Polizeibeamten gegen 14.05 Uhr gemeldet und sie konnten es noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Zeugen hatten gesehen, wie ein Mann einen Benzinkanister auf der Fahrbahn entleerte und einen zweiten Benzinkanister daneben anzündete. Der Brand von etwa fünf mal fünf Metern richtete nach bisherigem Erkenntnisstand keine Schäden an. Der  mutmaßliche Verursacher stand noch an Ort und Stelle und fotografierte das Feuer.

Der 60- jährige Aachener wurde zu einer ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus gebracht, da er nach den ersten Eindrücken der Beamten einen verwirrten Eindruck machte.

POL-AC: Zur Sache mit Pfannenwender, Eisenstange und Radkreuz

Polizeibericht

   Simmerath (ots) - Einen unrühmlichen Ausgang nahm das Jahr 2012 für zwei Familien in Simmerath. Die Polizei wurde gerufen und ermittelt jetzt wegen gegenseitiger Körperverletzung.

 

   Ich schildere es einmal  und versehe zum besseren Verständnis die Beteiligten mit Buchstaben:

 

   Frau A) verlässt mit ihren Hunden B) und C) das Haus. Das Kind D), was auf dem Bürgersteig geht, hat Angst vor den Hunden. Die beiden bellen das Kind auch an. Nun soll der Begleiter des Jungen, in der Folge als E) bezeichnet, sich Frau A) gepackt und angeschrien haben.

 

   Dies bekommt der Lebensabschnittsgefährte von Frau A), der Herr F) mit. Er holt aus seinem in der Nähe stehenden Pkw einen Pfannenwender, geht entschlossen auf Herrn E) zu und fordert ihn mittels Pfannenwender auf, von Frau A) abzulassen.

 

  

POL-AC: Geschwindigkeitskontrollen in der Städteregion Aachen

Polizeibericht

   Aachen/ Städteregion Aachen (ots) - Wir wollen Sie und Ihre Familie vor schweren Verkehrsunfällen schützen. Zu schnelles Fahren ist der Killer Nummer 1 im Straßenverkehr! Zu Ihrer Sicherheit planen wir folgende Radarkontrollen:

 

   Mittwoch, 02.01.2013

 

   *  Aachen            Prager Ring *     Aachen            Trierer Straße

 

   Donnerstag, 03.01.2013

 

   *  Aachen            Vaalser Straße *  Würselen    Jülicher Straße

 

 

POL-AC: Spektakulärer Versuch, einen Geldautomaten zu knacken;

Polizeibericht

 Täter fuhren in die Bank

 

   Stolberg (ots) - Um 1.50 Uhr wurde der Alarm ausgelöst. Zu dem Zeitpunkt durchbrach gerade ein mit mehreren Personen besetzter Geländewagen die Glasfront einer Bankfiliale auf der Rathausstraße, drang durch den Vorraum und fuhr gleich mehrmals gegen einen in der Wand installierten Geldautomaten. Der Geldautomat wurde dabei völlig zerstört, blieb aber für die Gangster unzugänglich. Soll heißen: Sie bekamen ihn offenbar trotz Brachialgewalt nicht geknackt. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter ohne Beute.

 

   Zurück blieben der schwer beschädigte Geländewagen, den die Täter fluchtartig verlassen hatten und der völlig zertrümmerte Eingangsbereich der Bankfiliale. Es ist anzunehmen, dass die Gangster mit einem bereit stehenden Fluchtwagen davonbrausten. Hierauf deutet einiges hin.

 

  

POL-AC: Überraschter Einbrecher wollte "nur Bescheid" sagen

Polizeibericht Herzogenrath (ots) - Mit der Ausrede, er habe nur Bescheid sagen wollen, dass die Terrassentüre offen stehe, konnte ein erwischter Einbrecher auf der Bierstraße wenig überzeugen. Flüchten konnte er dennoch. Tatsächlich war der polizeilich bekannte Mann beim Beutezug durch die Bierstraße auf eine offene Terrassentür gestoßen und ins Haus gelangt. Allerdings bemerkte eine Bewohnerin ihn und sorgte für seine Flucht.

   Über Augenzeugen konnten später die Personalien des Mannes ermittelt werden. Es handelt  sich offenbar um einen 54-jährigen Täter aus der näheren Umgebung. Nach dem Mann, gegen den in anderer Sache ein Haftbefehl vorliegt, wird gefahndet.

   Die Polizei leitete ein weiteres Strafverfahren ein.

POL-AC: 150 Reifen gestohlen

Polizeibericht  Aachen (ots) - Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in einen Container einer Reifenfirma ein und stahlen etwa 150 Neureifen.
Zum Abtransport der Autoreifen von dem Tatort in der Adenauerallee haben die Täter wahrscheinlich einen Kleintransporter benutzt.
Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Beobachtungen nimmt die Aachener Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0241/ 9577- 31501 entgegen.

3371 Artikel (338 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

22. Aachener Kunstroute 2019

In diesem Jahr wird auf der Aachener Kunstroute noch mehr Kunst verbreitet und dargestellt. Das haben sich in den vergangenen Jahren viele Besucher so ...

30 neue Fachkräfte für die Grundschulen in der StädteRegion

StädteRegion Aachen. 4.739 Kinder starten nach den Sommerferien an den Grundschulen in der StädteRegion Aachen ins ...

NRW-weiter „Warntag": Am 5. September ertönen in Aachen die Sirenen

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird es auch 2019 in Nordrhein-Westfalen wieder einen landesweiten „Warntag" ...

„Heraus mit der Sprache!": Denn jede neue Geschichte beginnt mit dem ersten Wort

„Teilhabe und Chancengerechtigkeit für schulpflichtige, neu zugezogene Kinder und Jugendliche sind unser Anliegen. ...

E-Tretroller-Verleihsystem der Firma Voi startet im Herbst in Aachen

Das E-Scooter-Verleihsystem der skandinavischen Firma Voi startet voraussichtlich im Herbst auch in Aachen – mit ...

Hurra, ich werde ein Schulkind!

Kaum zu glauben, dass Taha, Halima, Noor und all die anderen Kinder, die das Ferienangebot des Kommunalen Integrationszentrums ...

„Schön, dass Du da bist". Der Aachener Stadtbetrieb feiert

Noch geht auf dem Betriebsgelände des Aachener Stadtbetriebs am Madrider Ring alles seinen gewohnten Gang. ...

Erneut finanzielle Unterstützung grenzüberschreitender Kooperation

Aachen / Leuven. Die regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft AGIT überreichte heute erneut einen ...

Informationsabend für Ehrenamtler am 26. September in Eschweiler!

StädteRegion Aachen. Über 40 Prozent der Menschen in Deutschland engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Ob ...

Verlegung von Fernwärme und Gasleitungen

Alsdorf. Im Zuge der weiteren Bauarbeiten im Umfeld des Baugebietes „Am Weiher" muss die Theodor-Seipp-Straße ...