In der Ausstellung Artwave, die sich auch als Kunstwelle versteht, stellten zum einen junge Künstler ihre Bilder aus und zum anderen wurde dem Besucher Poetry und Musik präsentiert. Es war den Künstlern wichtig, die Energie zum Besucher zu transportieren. Und das ist ihnen voll und ganz gelungen. Artwave versteht sich als Kulturprogramm, gibt jungen kreativen Künstlern einen Ort, um sich miteinander zu verbinden, ihre Kunst mit der Öffentlichkeit zu teilen, mit tollen Menschen zusammen zu sein und ins Gespräch zu kommen.

Die Künstler im Einzelnen:

Christina Berg beschäftigt sich mit der Kunst des Malens, da es ihr ein befreiendes Gefühl gibt. Ihre Emotionen und Gedanken spiegeln sich in ihren Bildern wider. Sie hat sich in ihrer ersten Ausstellung für Gesichter auf Leinwand und Zeichenpapier, gezeichnet mit Tusche, Kohle und Aquarell, entschieden.

>>> Zur Bildergalerie <<<

Die Texte von Frau Walter handeln von zwischenmenschlichen Beziehungen, politischem Widerstand und auch von Tabuthemen. Gespickt wurden sie mit einer Portion Humor.

Marie Mugalo bot bei der Artwave Spoken Word Texte dar, stellte ihre Kunstwerke tagsüber aus und moderierte durch den Abend. Sie ist ein sehr vielseitiger Mensch mit vielen Interessen und diese Art spiegelte sich auch in ihren Bildern wider. In ihrer Poesie gab sie Einblicke in ihre Gedanken und ihre ganz eigene Welt.

>>> Zur Bildergalerie <<<

Kaleo Sansaa ist eine junge Künstlerin aus Köln, die mit Gesang, Poesie und Rap ihren Beitrag zur Artwave leistete. Durch den Einsatz ihrer Loopstation verleiht sie ihren Songs einen ganz speziellen Charakter. Der Sound ist experimentell, afrofuturistisch und beinhaltet auch A capella-Gesang mit leichtem Hip-Hop-Einfluss.

Die junge Künstlerin Miriam Thomas zeigte Bilder aus ihrer Acrylmalerei (Fluid Acrylpainting) und ließ den Besucher an ihrer Leidenschaft des Malens teilhaben.

>>> Zur Bildergalerie <<<

Andree Thumm hat schon vielen Menschen mit seiner Musik beeindruckt. Bei der Artwave zeigte er einen bunten Mix seines Könnens.

Naomie Rothkamps Kunstwerke beschäftigen sich mit ihren Gefühlen, die sie in ihren Bildern verarbeitet. Sie erhalten daher eine ganz eigene Ästhetik.

>>> Zur Bildergalerie <<<

Josh Alders, der Philosophiestudent aus Köln, begeistere das Publikum mit seinen Spoken Word Texten und nahm die Besucher mit auf eine Gedankenreise.

Die Interssen von Lukas Arndt liegen im Zeichnen, Malen und Sprayen. Er ist aber auch offen für neue Arten, seiner Krativität freien Lauf zu lassen. Einige seiner Pop Art Bilder konnten die Besucher in der Ausstellung bestaunen.

>>> Zur Bildergalerie <<<

Die jungen Künstler

Josh Alders, Philis Aloo, Lukas Arndt, Christina Berg, Marie Mugalu, Naomie Rothkamp, Kaleo Sansaa, Miriam Thomas, Andree Thumm und Frau Walter

haben die Besucher mitgenommen auf eine "Kunstwelle" und mich und sicher auch die Besucher davon überzeugt, dass es völlig ok ist, den Versuch, seinen eigenen Weg zu gehen und Spuren zu hinterlassen, zu wagen.

>>> Zur Bildergalerie <<<