Das Wappen der Stadt Aachen wird in den Stadtfarben schwarz und gelb dargestellt. Abgebildet ist ein schwarzer Reichsadler auf goldenem Grund mit roten Füssen, Schnabel und Zunge. Der Adler symbolisiert das Reich und bringt so zum Ausdruck, dass die Stadt lange Zeit Krönungsstätte der deutschen Könige war.
Das Wappen ist schon sehr lange in Gebrauch und wurde zuletzt am 24. Januar 1980 durch die Hauptsatzung der Stadt festgelegt.
Bis zur Eingemeindung hatten auch die Vororte eigene Wappen. Alle Stadtteile haben etwas mit dem Aachener Wappen gemeinsam: Alle haben den schwarzen Adler auf dem goldenen oder gelben Grund. Die eingemeindeten Bezirke führen zusätzlich ihr ehemaliges Gemeindewappen weiter.