Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Sonstiges

Zufallsbilder

Mitglieder

Artikel zum Thema: Alsdorf



Ehrenringe der Stadt Alsdorf für Norbert Blüm und Hans Berger

Alsdorf

Alsdorf. 25 Jahre nach dem Ende des Bergbaus in der Stadt Alsdorf haben jetzt zwei Persönlichkeiten den Ehrenring der Stadt Alsdorf erhalten, die sich maßgeblich dafür eingesetzt hatten, dass 1992 nach der Zechenschließung viele ehemalige Kumpel eine berufliche Zukunft erhielten. Bürgermeister Alfred Sonders überreichte in der jüngsten Ratssitzung dem damaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Norbert Blüm, sowie dem in Alsdorf geborenen auf aufgewachsenen Hans Berger, der seinerzeit Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau und Energie war, die Ehrenringe.

Neue Yogakurse starten im städtischen Familienzentrum Florianstraße

Alsdorf

Zwei neue Yogakurse bietet das städtische Familienzentrum Florianstraße an. Yogalehrerin Doris Engels möchte dabei auch Einsteiger mit den Techniken vertraut machen. Durch den Atem geführt, werden Körperhaltungen eingenommen und fließend miteinander verbunden. Jede Einheit endet mit einer Abschlussentspannung mit Atemführung und einer kurzen Meditation.

Energieberatung im Alsdorfer Rathaus

Alsdorf

Vier Energieberatungstermine bietet die Energie- und Wasserversorgung GmbH (EWV) 2018 im Alsdorfer Rathaus an. Jeweils mittwochs von 14 bis 17.30 Uhr sind die Berater vor Ort im Kleinen Sitzungssaal im Erdgeschoss, Raum 22/23, an folgenden Terminen: 17. Januar, 18. April, 18. Juli sowie 17. Oktober.

„Biberburg"-Kinder sind mit schicken neuen Warnwesten unterwegs

Alsdorf

Damit die Kleinen in der dunklen Jahreszeit sicherer unterwegs sind, gab es für die Kinder des integrativen Familienzentrums „Biberburg" jüngst ganz neue Warnwesten. Die Kinder sind zu allen Jahreszeiten gerne und viel im ganzen Stadtgebiet und darüber hinaus unterwegs. Um auch im Herbst und Winter besser gesehen zu werden, hat der Förderverein des Familienzentrums in der Firma „Braindinx" einen Kooperationspartner gefunden, der den leuchtenden Aufdruck auf den Westen entworfen und gesponsert hat.

 Foto (Quelle: apa)

Die Westen sind begehrt: Marcel Franzen, Vorsitzender des Fördervereins, Tanja Land, Sabine Huppertz-Essers, Gabriela Baurmann, Jutta Weidner (Kita Biberburg), Michael Krämer (Förderverein), Lisa Wolters (Kita Biberburg) und Jan Stellmach von „Braindinx" (v.l.) haben sie den Kindern überreicht.

 

Straßensperrung in Hoengen am Donnerstag, 9. November

Alsdorf

Alsdorf. Aus Anlass der Gedenkveranstaltung am Donnerstag, 9. November, am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in der Schillerstraße 34 in Hoengen ist die Schillerstraße an diesem Tage in der Zeit von 19.15 Uhr bis 20.00 Uhr im Bereich zwischen der Straße Im Franchsfeld und der Wiesenstraße für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Im gesperrten Bereich ist bereits ab 18.30 Uhr ein Halteverbot gültig. Die Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge in diesem Zeitraum andernorts abzustellen.

 

Die letzten Tage des Alsdorfer Gymnasiums sind gezählt - Arbeiten beginnen

Alsdorf

Alsdorf. Die letzten Tage des alten Alsdorfer Gymnasiums an der Theodor-Seipp-Straße sind gezählt. Gymnasium und Realschule haben ihr neues Domizil auf dem Anna-Gelände im neuen Johannes Rau Kultur- und Bildungszentrum (KuBiZ) bezogen. Nach Abbruchparty und Kunstaktionen rückt die Firma Frauenrath an und beginnt am Donnerstag mit der Einrichtung der Baustelle, das 30 000 Quadratmeter große Gelände wird eingezäunt etc.. Es folgen Abbrucharbeiten im Inneren, nach ca. zwei bis drei Monaten ist es dann soweit und die Bagger rücken an, um das Gebäude einzureißen. Insgesamt soll die Maßnahme ca. fünf Monate dauern. Die Kosten schlagen mit rund 1 Million Euro zu Buche. Das alte Gymnasium ist dann endgültig Geschichte. Die Verwertung der Altstandorte  von Gymnasium und Realschule  trägt mit 2,7 Mio. € zur Finanzierung des KuBiZ bei.

Kranzniederlegung am Volkstrauertagam Ehrenmal im Südpark

Alsdorf

Alsdorf. Den Volkstrauertag am Sonntag, 19. November, begeht die Stadt Alsdorf gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge traditionell im Rahmen einer Feierstunde am Ehrenmal im Südpark am Übacher Weg, teilt das Presseamt der Stadt Alsdorf mit. Es werden auch Bürgermeister L.M.C. (Luc) Winants der Gemeente Brunssum sowie Vertreter des dortigen Partnerschaftskomitees an den Veranstaltungen teilnehmen.

Gedenkveranstaltung am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge

Alsdorf

Alsdorf. Am Donnerstag, 9. November, 19.30 Uhr, findet eine Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht mit Kranzniederlegung durch den stellv. Bürgermeister Heinrich Plum sowie mit einer Ehrenwache der Schützen und der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in der Schillerstraße 34 in Hoengen statt. Dabei wird der Zerstörung der Synagoge durch die Nationalsozialisten gedacht. Ein kurzes Gebet sprechen Diakon Joachim Stümpel und Pfarrerin Petra Hartmann.

Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Alsdorf

Alsdorf. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. führt seine Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung 2017 in der Zeit vom 1. November bis 20. November durch. In Alsdorf engagieren sich der Deutsche Rote Kleiderladen Alsdorf, die Schützen und der Motorradclub.

Streckenabschnitt der L136 zwischen Mariadorf und Broichweiden gesperrt

Alsdorf

Die Stadtverwaltung Alsdorf informiert über eine anstehende  Baumaßnahme des Landesbetriebes Straßenbau NRW.  Von Montag, 6. November, bis Freitag, 17. November 2017, wird die Fahrbahn der L136 zwischen Mariadorf und Broichweiden saniert. Der Streckenabschnitt zwischen der Pestalozzistraße/Ortsausgang Mariadorf und der Autobahnauffahrt A44/Alsdorf-Begau ist während dieser Zeit voll gesperrt.


22 Artikel (3 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Die Stadt Aachen sucht Schöffinnen und Schöffen

In 2018 finden die nächsten Wahlen für die Schöffen und Jugendschöffen zur Amtsperiode der Jahre 2019 bis ...

Buchvorgestellung: Von der Steinkohle zur Technologieregion

StädteRegion Aachen. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Region Aachen im Zuge des Strukturwandels stark verändert. Über eben diesen ...

Öffnungszeiten der Schwimmbäder an den Feiertagen

Wer an den Feiertagen zwischen Gänsebraten, Zimtsternen und Sekt mal kurz in einer der Aachener Schwimmhallen plantschen ...

POL-AC: Aufmerksamer Zeuge meldet Pkw- Einbrecher

Aachen (ots) - Letzte Nacht gegen 02.40 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Mann, der auf der Marienburger Straße in einen ...

Stadt Eschweiler: Änderung der Öffnungszeiten aufgrund einer Personalversammlung

Am Donnerstagvormittag, dem 21.12.2017, findet eine Personalversammlung der Beschäftigten der Stadtverwaltung Eschweiler ...

Öffnungszeiten Stadtverwaltung Herzogenrath an den Feiertagen

Die Stadtverwaltung Herzogenrath einschließlich Bürgerbüro sind am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Montag, ...

„Meet RWTH“ für Partner und Förderer des Bildungsfonds

Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen präsentiert das Center for Mobile Propulsion und informiert über mobile Antriebssysteme. Die Aachener ...

Corot Gemälde treffen auf Gitarrenmusik

Mit einem Gitarrenkonzert und einem Vortrag zu seiner Kunst erfährt die Camille Corot Ausstellung im Suermondt-Ludwig ...

In der Stadt werden derzeit 47 neue Bäume gepflanzt

Bernd Boja guckt ganz genau hin. Der Vorarbeiter der Baumkolonne des Stadtbetriebs geht in die Hocke und verschafft sich so eine ...

POL-AC: Versuchter Oldtimer-Diebstahl - Fahrzeug wieder aufgefunden

Würselen (ots) - Im Laufe der letzten Nacht brachen Unbekannte in eine Garage auf der Dobacher Straße ein und stahlen ...