Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Sonstiges

Zufallsbilder

Mitglieder

Artikel Übersicht


Das Jahr neigt sich dem Ende

Nachrichten von Lebendiges-Aachen.de

Das  Jahr 2016 war nicht immer mein Freund aber ganz sicher war es mein Lehrer.  Es liegt ein stürmisches, erfolgreiches, kulturelles, kontaktreiches und lehrreiches Jahr hinter mir, auf das ich zurückblicke. Ich  halte inne und spüre, welche Veränderung es gebracht hat, bedenke  das Vorhandene, schaue auf das Neue und plane das kommende  Jahr mit voller Freude. Ich danke Euch für die wertvollen Begegnungen,  die tollen Momente, das Verständnis, die offenen Worte, das Vertrauen, die Erfahrungen und das positive Feedback.

Hervorheben möchte ich in diesem Jahr das Kloster der Aachener Franziskanerinnen in der Aachener Innenstadt. Ich sage danke für den freundlichen Empfang, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, hinter die Mauern zu schauen, danke für die freundlichen Worte, die lächelnden Gesichter und dafür, dass es Menschen wie Euch gibt, die die Armen speisen, ein Ohr für sie haben und einen Ort, wo sie sich sichtlich wohl fühlen können.

Neue Telefonnummern für den Fachbereich 56

Alles rund um Aachen

Nach dem Zusammenschluss der beiden bisherigen Fachbereiche „Wohnen“ und „Soziales und Integration“ zum neuen Fachbereich 56 „Wohnen, Soziales und Integration“ wurden die entsprechenden Mitarbeiter jetzt mit neuen Telefonnummern ausgestattet. Die aktuellen Nummern sind ab sofort im Internet unter www.aachen.de sowie im Behördenwegweiser unter dem Link  https://serviceportal.aachen.de/suche/-/egov-bis-search/institution/44756 zu finden. Wie das städtische Fachbereich Presse und Marketing mitteilt, bleiben gleichzeitig die alten Telefonnummern noch für eine mehrwöchige Übergangszeit gültig.

 

 

 

 

 

 

 

 

POL-AC: Falschen Lämpchen sind aus: Ampelausfall Siegel

Polizeibericht

Aachen (ots) - Viele Lämpchen sind zur Zeit an und erfreuen uns. Leider sind mehrere wichtige Lämpchen derzeit an der Kreuzung Siegel ausgefallen. Es knubbelt sich gewaltig! Die Firma Siemens bemüht sich derzeit, die Lämpchen wieder auf Vordermann zu bringen. Die Polizei leitet ab: den Verkehr und den Frust der Autofahrer.

Seniorenforum

Veranstaltungen

Am Montag, 12. Dezember 2016, 17.00 Uhr, findet im Kulturzentrum „Burg Baesweiler“, Alte Scheune, Burgstraße 16, 52499 Baesweiler, eine Veranstaltung des Seniorenforums zum Thema „Verbraucherberatung“ mit den Themenschwerpunkten Möglichkeiten der „Allgemeinen Rechtsberatung“ und Kosten im Gesundheitswesen (wie Selbstzahler-Leistungen, sogenannte „IGel-Leistungen“, Medikamentenbefreiung, etc.) statt. Darüber hinaus werden die vielfältigen weiteren Verbraucher-Beratungsangebote der Beratungsstelle Alsdorf - auch mit Sprechzeiten in Baesweiler - vorgestellt. Hierzu hat die Stadt Baesweiler als externe Referentin Frau Claudia Schmitz von der Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Alsdorf, gewinnen können.

Stadt Baesweiler bietet Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen an

Baesweiler

Seitens des Bundes wurde die Bundesagentur für Arbeit damit beauftragt, ein Flüchtlingsintegrationsprogramm durchzuführen. Hierdurch können u.a. die Kommunen die ihrer Stadt zugewiesenen Flüchtlinge für zusätzliche Landschaftspflegearbeiten einsetzen. Die Stadt Baesweiler beteiligt sich gerne an diesem Bundesprogramm. Diese zusätzlichen Arbeitsgelegenheiten wurden geschaffen, um für die Menschen, die nach Deutschland und somit auch nach Baesweiler gekommen sind, um Schutz vor Verfolgung und Gewalt zu suchen und um einen Asylantrag zu stellen, die Wartezeit bis zur Entscheidung über den Asylantrag bereits frühzeitig mit einer sinnvollen und gemeinwohlorientierten Beschäftigung zu überbrücken. „Von der Einreise bis zur Entscheidung über die Anerkennung vergehen oft viele Monate. Somit bieten die zusätzlichen Arbeitsgelegenheiten den teilnehmenden Asylbewerbern sowohl die Möglichkeit, die Grundregeln des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland und auch in unserer Stadt kennenzulernen, als auch Sprachkenntnisse zu erwerben. Gleichzeitig leisten die Teilnehmenden einen Beitrag zum Gemeinwohl.“, so Bürgermeister Dr. Willi Linkens.

Aachener Museen: Ein Bonbon zum Jahreswechsel

Veranstaltungen

Eintritt frei am 30. Dezember! Um den Gästen die Umstellung bei den Öffnungszeiten und bei der Preisgestaltung der Aachener Museen im neuen Jahr schmackhaft zu machen, lädt der Kulturbetrieb der Stadt Aachen einen Tag vor Silvester zum kostenlosen Besuch aller Häuser ein. Guten Rutsch und ein spannendes neues Jahr im Suermondt-Ludwig-Museum, im Ludwig Forum, im Centre Charlemagne, im Couven Museum sowie im Internationalen Zeitungsmuseum!

 

„Mies in Aachen – Ein schwieriges Erbe?“

Veranstaltungen

Vortrag von Alexander Markschies im  Ludwig Forum Aachen. Was wäre aus Mies van der Rohe geworden, wenn er in Aachen Architektur studiert hätte, anstatt nach Berlin zu gehen und dort sein Glück zu suchen? Und wie hat die Stadt Aachen über die Jahrzehnte die Erinnerung an einen ihrer größten Künstler überhaupt instrumentalisiert? Ausgehend von diesen beiden Fragen thematisiert Alexander Markschies in seinem Vortrag das möglicherweise „schwierige Erbe“ von Mies in Aachen.

Brückenuntersuchung am Luxemburger Ring

Alles rund um Aachen

Die Brücke am Luxemburger Ring muss auf Schäden untersucht werden. Dazu werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Straßenunterhaltung und Brückenbau des Aachener Stadtbetriebes am Dienstag, 13., und Mittwoch, 14. Dezember, in die dortigen Hohlkästen einsteigen. Da sich die Kästen innerhalb der Fahrbahn befinden, muss jeweils zwischen 9 und 15 Uhr eine Spur gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt.

POL-AC: Vier Verletzte nach "Hasch-Brownie-Party"

Polizeibericht

Aachen (ots) - Nach einer "Hasch-Party" am gestrigen Abend in einer Wohnung in der Aachener Innenstadt klagten alle vier Teilnehmer über starke Übelkeit und Erbrechen. Mehrere Streifenwagen, zwei Notärzte und mehrere Rettungssanitäter waren im Einsatz. Drei junge Männer und eine junge Frau im Alter von 18 bis 23 Jahren kamen in umliegende Krankenhäuser. Die jungen Leute gaben der Polizei gegenüber an, dass man sich für 20 Uhr in besagter Wohnung zu einer sogenannten "Hash-Brownie-Party" verabredet und getroffen habe. Daher habe man zuvor "eine handelsübliche 400 Gramm - Packung Brownies und mehrere Tütchen Marihuana gekauft um diese gemeinsam zu backen und zu verzehren." Unmittelbar nach dem Verzehr setzte bei allen Beteiligten heftige Übelkeit und Erbrechen ein. Die jungen Leute selbst riefen den Rettungsdienst.

POL-AC: Einbruch in Einfamilienhaus in Rott

Polizeibericht

Roetgen-Rott (ots) - Einbrecher sind am Dienstag in ein Einfamilienhaus in Rott eingestiegen und haben dabei Schmuck und Elektronikartikel gestohlen. In der Zeit von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr nutzten die Einbrecher die Abwesenheit der Hausbewohner. Durch den Garten gelangten die Täter an das Haus, brachen die Terrassentüre auf und durchwühlten im Haus gezielt einige Räume. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.


9790 Artikel (979 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Das Jahr neigt sich dem Ende

Das  Jahr 2016 war nicht immer mein Freund aber ganz sicher war es mein Lehrer.  Es liegt ein stürmisches, erfolgreiches, kulturelles, ...

Neue Telefonnummern für den Fachbereich 56

Nach dem Zusammenschluss der beiden bisherigen Fachbereiche „Wohnen“ und „Soziales und Integration“ zum ...

POL-AC: Falschen Lämpchen sind aus: Ampelausfall Siegel

Aachen (ots) - Viele Lämpchen sind zur Zeit an und erfreuen uns. Leider sind mehrere wichtige Lämpchen derzeit an der ...

Seniorenforum

Am Montag, 12. Dezember 2016, 17.00 Uhr, findet im Kulturzentrum „Burg Baesweiler“, Alte Scheune, Burgstraße ...

Stadt Baesweiler bietet Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen an

Seitens des Bundes wurde die Bundesagentur für Arbeit damit beauftragt, ein Flüchtlingsintegrationsprogramm ...

Aachener Museen: Ein Bonbon zum Jahreswechsel

Eintritt frei am 30. Dezember! Um den Gästen die Umstellung bei den Öffnungszeiten und bei der Preisgestaltung der ...

„Mies in Aachen – Ein schwieriges Erbe?“

Vortrag von Alexander Markschies im  Ludwig Forum Aachen. Was wäre aus Mies van der Rohe geworden, wenn er in Aachen ...

Brückenuntersuchung am Luxemburger Ring

Die Brücke am Luxemburger Ring muss auf Schäden untersucht werden. Dazu werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ...

POL-AC: Vier Verletzte nach "Hasch-Brownie-Party"

Aachen (ots) - Nach einer "Hasch-Party" am gestrigen Abend in einer Wohnung in der Aachener Innenstadt klagten alle ...

POL-AC: Einbruch in Einfamilienhaus in Rott

Roetgen-Rott (ots) - Einbrecher sind am Dienstag in ein Einfamilienhaus in Rott eingestiegen und haben dabei Schmuck und ...