Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Sonstiges

Zufallsbilder

Mitglieder

Kontakt

Bezüglich der Kontakaufnahme verweise ich auf das Impressum.

Artikel zum Thema: FH Aachen



Nächstes Ziel Hollywood: FH-Student gewinnt mehrere Film-Awards

FH Aachen

Für einen Moment vergisst Edgar Huebert die Realität und begibt sich in eine fiktive Welt, die so ganz anders ist als die uns bekannte. Dort können Tiere sprechen, Ozeane aus dem Nichts entstehen oder Kinder zu Superhelden werden. Der FH-Student vom Fachbereich Gestaltung hat seiner Fantasie freien Lauf gelassen und war damit erfolgreich: Sein Animationsfilm „Der Abgrund“ wurde jetzt bei den European Cinematography Awards gleich mehrmals ausgezeichnet. Beim AS Filmfestival in Rom, das von Menschen mit autistischem Syndrom initiiert wird, erhielt er den Sonderpreis. Außerdem reiste er als Finalist im Dezember 2017 nach Rom, um seinen eigenen, aber auch nominierte Filme, die sich mit gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen, anzuschauen und sein Werk vorzustellen. „Es ist ein großartiges Gefühl, wenn man Leute für sein Projekt begeistern und Emotionen wecken kann. Der nächste Film befindet sich auch schon in der Pipeline“, sagt er.

„Wichtige Impulse für die Stärkung von Hochschulen und Wissenschaft“

FH Aachen

Die Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen sehen in den Vereinbarungen des Koalitionsvertrages von CDU, CSU und SPD auf Bundesebene wichtige Impulse für die Stärkung von Hochschulen und Wissenschaft. „Dem Vertrag ist anzumerken, dass die Koalitionspartner bei Bildung und Forschung einen echten Schwerpunkt setzen wollen. Dies begrüßen wir ausdrücklich. Wir freuen uns besonders, dass viele Vorhaben bereits mit konkreten Finanzzusagen verbunden sind“, erklärt Prof. Dr. Marcus Baumann, Rektor der FH Aachen und Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz der Fachhochschulen in NRW.

44. Hexentreffen der FH Aachen: Wenn Träume fliegen lernen

FH Aachen

Wer könnte das Gefühl der Freiheit besser beschreiben als diejenigen, die es selbst erlebt haben:  Segel- und Motorfliegerinnen, Hubschrauber- und Jetpilotinnen, Gleitschirmfliegerinnen und Ballonfahrerinnen, sie alle haben ihre Leidenschaft fürs Fliegen gemeinsam. Jetzt machten sie sich zum 44. Mal auf den Weg, um ihre besonderen Erlebnisse mit anderen zu teilen. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich auf interessante Vorträge und Workshops rund um das Thema Fliegen freuen.

Raketenstart in Kiruna: FH-Studierende forschen in der Schwerelosigkeit

FH Aachen

Gibt es Hinweise auf fremdes Leben in unserem Sonnensystem? Einen Beitrag zur Beantwortung dieser Frage liefern Studierende der FH Aachen im Rahmen des Studierendenprojektes VIPER, kurz für: Vaporizing Ice Penetration Experiment on a Rocket. Mit VIPER nehmen FH-Studentinnen und -Studenten gemeinsam mit einigen Studierenden der RWTH am REXUS/BEXUS-Programm des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und des Swedish National Space Board (SNSB) teil. „Seit November 2016 arbeiten wir in wechselnder Besetzung an der Entwicklung und Planung eines Experiments, das das Schmelzen von Eis auf dem Eismond Enceladus nachstellt“, erklärt der studentische Projektleiter Michael Bartsch. Für Mitte März ist der Start der Höhenforschungsrakete im nordschwedischen Kiruna geplant. Mit an Bord befindet sich in einem Modul von 30 cm Höhe und 36 cm Durchmesser das Experiment der Studierenden des Viper-Teams.

Hochschulkooperation „Guter Studienstart“ hat Modellcharakter

FH Aachen

Deutschlandweit hat der „Gute Studienstart“ Modellcharakter: Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat das Projekt für seine Studie „Durch Kooperation zum Standortprofil. Partnerschaften von Universitäten und Fachhochschulen“ als ein Best-Practice-Beispiel intensiv analysiert und vorgestellt. Die Studie kann hier heruntergeladen werden: https://www.stifterverband.org/medien/durch-kooperation-zum-standortprofil

Informationstag am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften am Mittwoch, 10. Januar

FH Aachen

Wer sich für den neuen englischsprachigen Studiengang "Global Business and Economics" oder einen der anderen Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FH Aachen interessiert, ist herzlich zum Informationstag am Mittwoch, 10. Januar 2018, ab 13.45 Uhr, eingeladen. Hier können Studieninteressierte sich über den Fachbereich und seine Studiengänge informieren und haben zusätzlich die Möglichkeit, deutsch- und englischsprachige Vorlesungen zu besuchen.

Vorträge der Allgemeinen Studienberatung der FH Aachen im Januar 2018

FH Aachen

Termine und Räume finden Sie auf den Seiten der Allgemeinen Studienberatung unter "Besuchs- und Informationsmöglichkeiten": www.fhac.de/ASBinfo

Die Vorträge im Einzelnen:

Abschlussveranstaltung zum Thema des Jahres: Blackout – Morgen ist es zu spät

FH Aachen

„Wir haben uns nun ein Jahr lang mit dem Buch ‚Blackout – Morgen ist es zu spät‘ von Marc Elsberg und dem Thema Energiesicherheit beschäftigt“, sagte Prof. Dr. Marcus Baumann, Rektor der FH Aachen, bei der Abschlussveranstaltung zum Themenjahr. „Das war ein großer Erfolg für die FH Aachen“, so Prof. Baumann weiter. Mit Blick auf die Veranstaltungen zum Thema Energiesicherheit im vergangene Jahr wies er darauf hin, dass die neuen technischen Möglichkeiten „Fluch und Segen“ zugleich seien. In einer Videobotschaft dankte Bestseller-Autor Marc Elsberg der FH Aachen für die Auswahl seines Buches und betonte die Qualität der Veranstaltungen, die an der Fachhochschule zum Thema Energiesicherheit stattgefunden haben.

Designabsolvent gewinnt Deutschen Fotobuchpreis

FH Aachen

Ein wahres Meisterwerk: FH-Absolvent gewinnt Deutschen Fotobuchpreis. „Entkommen“ heißt das studentische Projekt von Eric Greven, der am Fachbereich Gestaltung der FH Aachen studierte, das jetzt mit dem Deutschen Fotobuchpreis ausgezeichnet wurde. In seiner Bachelorarbeit hat er sich fotografisch mit im Libanon lebenden Flüchtlingen auseinandergesetzt und die Umstände ihres Lebens sowie ihre Schicksale in einem Buchprojekt in Bildern und Texten dokumentiert.

Foto: Quelle: Pauline Bonnke

Antrittsbesuch: Isabel Pfeiffer-Poensgen besucht die FH Aachen

FH Aachen

Die neue Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Isabel Pfeiffer-Poensgen, hat sich bei ihrem Antrittsbesuch ein Bild von Lehre und Forschung an der FH Aachen gemacht, ihr „erster Hochschulbesuch in Nordrhein-Westfalen“, wie sie selbst sagte. Sie war unter anderem im Maskor-Institut und im m2c-Labor des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik zu Gast, außerdem wurden Projekte der Fachbereiche Luft- und Raumfahrttechnik sowie Maschinenbau und Mechatronik präsentiert.


46 Artikel (5 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Die Kommunalpolitik vom 19. bis 25. Februar

In der nächsten Sitzungswoche stehen acht Sitzungen im Terminkalender der Aachener Kommunalpolitik.

Frühjahrsputz in Aachen

Der Aachener Frühjahrsputz ist in jedem Jahr ein voller Erfolg. Seit Oberbürgermeister Marcel Philipp die Aktion 2011 ...

Kein Flüchtlingsschutz für afghanische Familie aus Herat

Das hat die 7. Kammer in einem heute verkündeten Urteil entschieden und damit die Klage der fünfköpfigen Familie ...

POL-AC: Feuer vor Wohnung gelegt: 39-jährige vorläufig festgenommen

Alsdorf (ots) - Eine 39-jährige Frau hat in der Nacht zum Freitag (16.02.2018, 03.10 Uhr) vor einer Wohnung in der ...

POL-AC: 14-jähriges Mädchen auf Parkplatz angefahren - Polizei sucht Zeugen

Alsdorf (ots) - Vergangenen Mittwoch (14.02.2018) kam es gegen 13.00 Uhr Am Heggeströver zu einem Unfall auf dem Parkplatz ...

POL-AC: Verbrecherjagd statt Fachhochschule

Aachen (ots) - Drei Polizeianwärter aus Aachen scheinen die goldrichtige Jobwahl getroffen zu haben und bewiesen heute ...

Kunst x Kuba. Das Buch zur Ausstellung ist da!

Zur Finissage ist ab diesem Wochenende die ausstellungsbegleitende Publikation „Kunst x Kuba" im Museumsshop ...

ScienceLink lädt ein: Thema „eRobotik & Virtuelle Welten"

Am 22. Februar findet um 15 Uhr bei dem Institut für Mensch-Maschine-Interaktion (MMI) der RWTH Aachen die nächste ...

Kanalsanierung in Alsdorf Busch beginnt in Kürze

Alsdorf. Voraussichtlich Ende Februar werden in Alsdorf Busch in den Straßen Pappelstraße, Am Waldsaum, Baumhof, ...

Am 01. März beginnt die Schonzeit für Hecken und Gebüsche

StädteRegion Aachen. Für die Gartenpflege auf besseres Wetter zu warten, kann sich als Fehler erweisen. Denn die ...