Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Sonstiges

Zufallsbilder

Mitglieder

Artikel zum Thema: Alles rund um Aachen



Die Stadt Aachen sucht Schöffinnen und Schöffen

Alles rund um Aachen

In 2018 finden die nächsten Wahlen für die Schöffen und Jugendschöffen zur Amtsperiode der Jahre 2019 bis 2023 statt. Dabei müssen die Kommune, auch die Stadt Aachen, für ihren Bereich eine Schöffenvorschlagsliste aufstellen. Schöffen sind ehrenamtliche Richter, die, ohne eine juristische Ausbildung zu haben, während einer gerichtlichen Hauptverhandlung ein Richteramt in vollem Umfang und mit gleichem Stimmrecht wie ein Berufsrichter wahrnehmen. Gemeinsam mit den Berufsrichtern entscheiden die Schöffen über Schuld und Strafe eines Angeklagten. Die Beteiligung der ehrenamtlichen Laienrichter in der Rechtsprechung ist ein wichtiges Element des demokratischen Rechtsstaates und soll das Vertrauen der Bürger in die Justiz stärken und zu einer lebensnahen Rechtsprechung beitragen. Der Schöffe erfüllt mithin eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Buchvorgestellung: Von der Steinkohle zur Technologieregion

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Region Aachen im Zuge des Strukturwandels stark verändert. Über eben diesen Prozess ist jetzt unter dem Titel „Technologiezentren. Inkubatoren. Co-Working-Spaces. Region Aachen 1982 - 2017" ein Buch erschienen. Der Anstoß dazu kam von Prof. Dr. Axel Thomas, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der StädteRegion Aachen. „Die Idee war, ein Zwischenfazit zu den Entwicklungen in der Region Aachen zu ziehen. Es hat bereits ein tiefgreifender Wandel stattgefunden, aber die Region ist auch weiterhin einer steten Veränderung unterworfen." Für das Buch holte Prof. Thomas mit Prof. Ute Gartzen, Dipl.-Ing. Michael F. Bayer und Dr. Lothar Mahnke drei profilierte Mitautoren an Bord.

Foto (Urheber: Thomas Steinjan)

Der IHK-Geschäftsführer Michael F. Bayer, Initiator und WFG-Geschäftsführer Professor Axel Thomas, Agit-Geschäftsführer Dr. Lothar Mahnke und EUFH-Professorin Ute Gartzen (von links) stellten ihr gemeinsames Buch mit dem Titel: „Technologiezentren. Inkubatoren. Co-Working-Spaces. Region Aachen 1982 - 2017" vor.

Öffnungszeiten der Schwimmbäder an den Feiertagen

Alles rund um Aachen

Wer an den Feiertagen zwischen Gänsebraten, Zimtsternen und Sekt mal kurz in einer der Aachener Schwimmhallen plantschen oder Bahnen ziehen möchte, sollte die geänderten Öffnungszeiten an den Weihnachtstagen, Silvester und Neujahr beachten. Die Elisabethhalle, die Schwimmhalle Brand und die Ulla-Klinger-Halle sind Heiligabend, am ersten und zweiten Weihnachtstag sowie Silvester und Neujahr geschlossen.

In der Stadt werden derzeit 47 neue Bäume gepflanzt

Alles rund um Aachen

Bernd Boja guckt ganz genau hin. Der Vorarbeiter der Baumkolonne des Stadtbetriebs geht in die Hocke und verschafft sich so eine andere Perspektive. „Noch ein bisschen zu dir", fordert er Nihat Erdem auf. Dann ist Boja zufrieden. Die Säulenhainbuche in der Eilendorfer Marienstraße ist auf die richtige Höhe gebracht und steht nun auch gerade. Schließlich muss nur noch das Loch mit nähstoffreichem Substrat verfüllt werden, dann ist die eigentliche Baumpflanzung abgeschlossen.

Der digitale Adventskalender der Aachen-Art-Company

Alles rund um Aachen

Verpasst nicht den Start des digitalen Adventskalenders der Aachen-Art-Company am 01. Dezember 2017!

Aufgepasst und Mitgemacht liebe Facebook-Freunde: Am 1. Dezember geht der Adventskalender der Aachen-Art-Company an den Start und es lohnt sich! Es winken Euch bis zum 24. Dezember jeden Tag täglich tolle Preise und jeden Tag gibt es eine neue Gewinnchance. Garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei. 24 der Unternehmen, die auch in dem Buch "Aachens Unternehmerische Stadtvielfalt Künstlerisch Dargestellt“ von Kiki Bragard erscheinen werden, haben für diesen digitalen Adventskalender gespendet und so dieses Spiel möglich gemacht. Wir, die Aachen-Art-Company, wünschen Euch schon mal viel Glück bei diesem Gewinnspiel und viel Freude mit den Gewinnen!

Foto (c) Aachen-Art-Company

>>> Zum Adventskalender der Aachen-Art-Company auf Facebook<<<

Ehrenamtspass der Stadt Aachen

Alles rund um Aachen

Bald auch nach zwei Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für junge Menschen. Der Hauptausschuss im Rat der Stadt Aachen hat beschlossen, einen Ehrenamtspass speziell für junge Menschen bis 25 einzuführen. Der Ehrenamtspass soll nach zwei Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit mit einer Laufzeit von drei Jahren ausgestellt werden. Die neue Variante des Ehrenamtspasses soll jungen Menschen, unter anderem auch Studierenden, einen besonderen Anreiz zum ehrenamtlichen Engagement geben. Beim bislang schon geltenden allgemeinen Ehrenamtspass ist ein Engagement von mindestens fünf Jahren Voraussetzung.

Sprechstunde von Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt

Alles rund um Aachen

Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt lädt Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk Aachen-Mitte wieder zu Ihrer monatlichen Sprechstunde ein. Termin hierfür ist morgen, Dienstag, 12. Dezember. Die Bürgersprechstunde findet in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Verwaltungsgebäude Katschhof, Johannes-Paul-II.-Straße 1, Raum 200, statt.

Beim Silvesterfeuerwerk kein Risiko eingehen

Alles rund um Aachen

Damit das Silvesterfeuerwerk auch Freude bereitet und der Start in das neue Jahr nicht von Unfällen und Verletzungen überschattet wird, informiert der Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Aachen über einige Grundregeln, die beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern zu beachten sind. So dürfen Feuerwerkskörper der so genannten Kategorie 2 - nur die dürfen in Deutschland von „Privatleuten" benutzt  werden - nur an Personen über 18 Jahren abgegeben werden. Dies gilt nicht nur für den Verkauf, sondern auch für die Weitergabe durch Erwachsene an Kinder oder Jugendliche. Zur Kategorie 2 gehören beispielsweise Raketen, Kanonenschläge oder Böller. Von Produkten ohne vorgeschriebene Kennzeichnung sollte man die Finger lassen. Und: Wer Produkte widerrechtlich ohne Sondererlaubnis benutzt, riskiert zumindest eine Geldstrafe. Bußgelder bis zu 50.000 Euro und sogar Freiheitsstrafen sind möglich.

NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart will Ausbau in Merzbrück unterstützen

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. „Wir brauchen unbedingt eine neue Landebahn in Merzbrück und das schnell, wenn wir die Revolution des Fliegens von Aachen aus starten wollen." So brachte es der RWTH Professor und e.GO Mobile Geschäftsführer, Prof. Dr.  Günther Schuh, auf den Punkt. Anlass seines Vortrags über die Zukunft des elektromobilen Fliegens war der Besuch des NRW-Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Prof. Andreas Pinkwart, im Haus der StädteRegion Aachen. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pfeil (FPP) war Pinkwart gekommen, um sich aus erster Hand ein Bild über die „Ausbaupläne" von Merzbrück zum „Forschungsflugplatz" zu machen.

Foto (Urheber: Holger Benend, StädteRegion Aachen):

Gemeinsam starten sie alle für die elektromobile Zukunft der Luftfahrt in Merzbrück durch (v.l.n.r.): CDU-Fraktionsvorsitzende Ulla Thönnissen, FDP-Fraktionsvorsitzender Georg Helg, MdL Dr. Werner Pfeil, Prof. Günther Schuh, NRW-Minister Prof. Andreas Pinkwart, Städteregionsrat Helmut Etschenberg, FAM-Geschäftsführer Uwe Zink und Würselens Bürgermeister Arno Nellessen

Verabschiedung nach 45 Dienstjahren - Marion Coir geht in den Ruhestand

Alles rund um Aachen

StädteRegion Aachen. „Ich habe mir das ganze zwar gewünscht, werde aber sicher auch die tägliche Arbeit im Kreise der lieben Kolleginnen und Kollegen vermissen." Mit diesem Fazit geht Marion Coir aus Stolberg jetzt nach insgesamt 45 Dienstjahren in den Ruhestand. Zuletzt war sie im Bereich Besoldung und Beihilfen beim Amt „Zentrale Dienste" beschäftigt. Die stellvertretende Dezernentin, Ellen Wirtz, fand nur lobende Worte: „Marion Coir war im Amt überaus beliebt und eine ebenso freundliche wie auch kompetente Kollegin."

Foto (Urheber: Holger Benend, StädteRegion Aachen):

Marion Coir (2. v. rechts) wurde jetzt in den Ruhestand verabschiedet. Es gratulierten (v.l.n.r.) Frank Schalge (Personalrat), Ellen Wirtz (stv. Dezernentin / Zentrale Dienste) und Christina Frantzen (Besoldung und Beihilfen).


5483 Artikel (549 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Die Stadt Aachen sucht Schöffinnen und Schöffen

In 2018 finden die nächsten Wahlen für die Schöffen und Jugendschöffen zur Amtsperiode der Jahre 2019 bis ...

Buchvorgestellung: Von der Steinkohle zur Technologieregion

StädteRegion Aachen. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Region Aachen im Zuge des Strukturwandels stark verändert. Über eben diesen ...

Öffnungszeiten der Schwimmbäder an den Feiertagen

Wer an den Feiertagen zwischen Gänsebraten, Zimtsternen und Sekt mal kurz in einer der Aachener Schwimmhallen plantschen ...

POL-AC: Aufmerksamer Zeuge meldet Pkw- Einbrecher

Aachen (ots) - Letzte Nacht gegen 02.40 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Mann, der auf der Marienburger Straße in einen ...

Stadt Eschweiler: Änderung der Öffnungszeiten aufgrund einer Personalversammlung

Am Donnerstagvormittag, dem 21.12.2017, findet eine Personalversammlung der Beschäftigten der Stadtverwaltung Eschweiler ...

Öffnungszeiten Stadtverwaltung Herzogenrath an den Feiertagen

Die Stadtverwaltung Herzogenrath einschließlich Bürgerbüro sind am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Montag, ...

„Meet RWTH“ für Partner und Förderer des Bildungsfonds

Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen präsentiert das Center for Mobile Propulsion und informiert über mobile Antriebssysteme. Die Aachener ...

Corot Gemälde treffen auf Gitarrenmusik

Mit einem Gitarrenkonzert und einem Vortrag zu seiner Kunst erfährt die Camille Corot Ausstellung im Suermondt-Ludwig ...

In der Stadt werden derzeit 47 neue Bäume gepflanzt

Bernd Boja guckt ganz genau hin. Der Vorarbeiter der Baumkolonne des Stadtbetriebs geht in die Hocke und verschafft sich so eine ...

POL-AC: Versuchter Oldtimer-Diebstahl - Fahrzeug wieder aufgefunden

Würselen (ots) - Im Laufe der letzten Nacht brachen Unbekannte in eine Garage auf der Dobacher Straße ein und stahlen ...