Lebendiges Aachen

Fotos und Texte aus der Städteregion Aachen


Inhalt

Sonstiges

Zufallsbilder

Mitglieder

Artikel zum Thema: RWTH



„Meet RWTH“ für Partner und Förderer des Bildungsfonds

RWTH

Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen präsentiert das Center for Mobile Propulsion und informiert über mobile Antriebssysteme. Die Aachener Uni veranstaltete für die Partner und Förderer des RWTH-Bildungsfonds bereits zum sechsten Mal „Meet RWTH“. Ziel ist es, Fördernde näher zusammenzubringen, den Austausch zu ermöglichen sowie zukunftsträchtige Forschungsfelder und Institute der RWTH vorzustellen.

Foto: Andreas Schmitter / RWTH-Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen präsentiert das Center for Mobile Propulsion den Partnern und Förderern des RWTH-Bildungsfonds.

Forscher-Treffen zum „Wundermaterial“ Graphen

RWTH

 RWTH und AMO GmbH sind Gastgeber des Flagship-Treffens mit 150 Experten aus ganz Europa. Vom 18. bis zum 20. Dezember 2017 veranstalten RWTH und AMO GmbH gemeinsam im Forum M, Buchkremer Straße 1-7, 52062 Aachen, ein Treffen zum „Graphene Flagship“-Forschungsprojekt. Es werden 150 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 23 europäischen Ländern erwartet. Bei diesem Treffen der Projektabteilung „Electronics and Photonics Integration“ stehen der aktuelle Stand der Forschung sowie zukünftige Ziele im Fokus.

RWTH-Konferenz zum Schienenverkehr war großer Erfolg

RWTH

Im Fokus des 1. International Railway Symposiums Aachen standen Themen von der Digitalisierung bis zur Lärmreduzierung. In der RWTH Aachen fand jetzt das 1. International Railway Symposium Aachen statt, veranstaltet vom Research Center Railways, kurz RCR genannt. Das RCR wurde in diesem Jahr von den Professoren Rik W. De Doncker, Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe, Nils Nießen, Verkehrswissenschaftliches Institut, sowie Christian Schindler, Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme, gegründet. Die anspruchsvollen Aufgaben im Schienenverkehr werden zunehmend von interdisziplinären Teams aus Ingenieuren und Naturwissenschaftlern bewältigt. Das internationale Symposium deckte thematisch sämtliche Aspekte dieses Bereiches ab.

Foto: RCR/Peter Winandy

Die RWTH-Professoren Christian Schindler, Rik W. De Doncker und Nils Nießen luden zum Schienenverkehrs-Symposium in die RWTH ein.

Roadmap zum Vertrieb von Smart Services

RWTH

Dank digitaler Technologien wissen Industrieunternehmen heute, wie ihre Produkte eingesetzt werden. Um dieses Wissen zu nutzen und zusätzliche Umsätze zu generieren, werden digitale Dienstleistungen, sogenannte „Smart Services“, immer wichtiger für Unternehmen. Insbesondere Hersteller von klassischen Investitionsgütern, wie z. B. Werkzeugmaschinen, können durch Smart Services nicht nur Kosten senken, sondern zusätzliche Umsätze im After-Sales erzielen und sich somit erfolgreich von ihren Wettbewerben in eng umkämpfen Märkten abheben.

RWTH hat erneut Spitzenplatz bei Stipendienvergabe

RWTH

Die Exzellenz-Universität vergibt 485 Deutschlandstipendien an die besten Köpfe von morgen und unterstützt deren Vernetzung mit den Förderern. Die RWTH Aachen bleibt größte Stipendiengeberin in Deutschland: Im kommenden Förderjahr erleichtert sie 485 Stipendiatinnen und Stipendiaten mit einem Deutschlandstipendium die Finanzierung ihres Studiums. Der RWTH Bildungsfonds, das zentrale Stipendienprogramm der Hochschule, bietet neben der materiellen Förderung weitere ideelle Angebote, um Studierende mit ihren Förderern zu vernetzen. Der Fonds wurde von der Hochschule zum Wintersemester 2009/2010 als zentrales Stipendienprogramm eingerichtet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit unter den Studierenden.

Wunschbaum in der RWTH

RWTH

Weihnachtliche Bescherung im SuperC am 20. Dezember 2017. Auch in diesem Jahr soll Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Jugendhilfezentrums Burtscheid ein Weihnachtswunsch erfüllt werden. Die karitative Weihnachtsaktion, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet, wird vom RWTH-Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure und Naturwissenschaftler mit Unterstützung durch Rotary International und der Jugendorganisation Rotaract Aachen veranstaltet. Am 20. Dezember überreicht Professor Malte Brettel, Prorektor für Wirtschaft und Industrie, um 17 Uhr die Gaben an die Beschenkten. Dies findet im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Foyer des SuperC, Templergraben 55, statt.

Isabel Pfeiffer-Poensgen sieht RWTH auf gutem Kurs

RWTH

Antrittsbesuch der neuen NRW-Wissenschaftsministerin an der Exzellenzuniversität. Neuer Hochschulrat begrüßt. „Die RWTH Aachen ist eine exzellente Hochschule in NRW, und das Land ist natürlich stolz auf die jüngsten Erfolge und Errungenschaften in Forschung und Lehre“, erklärte Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, heute bei ihrem offiziellen Antrittsbesuch in der RWTH. Die gebürtige Aachenerin diskutierte mit dem Rektorat die Entwicklung der Hochschulen in Land und Bund. Sie gratulierte zu den ersten Resultaten der RWTH in der neuen Exzellenzstrategie, in Forschungs- wie Lehrfragen sowie zu den Fortschritten des Projektes RWTH Aachen Campus.

Foto: Andreas Schmitter

NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (3. von links) beim Antrittsbesuch an der RWTH Aachen mit dem Rektorat: Kanzlervertreter Thomas Trännapp, Prorektor Professor Malte Brettel, Rektor Professor Ernst Schmachtenberg, Prorektorin Professorin Doris Klee und Prorektor Professor Aloys Krieg (von links)

Herz-Kreislauf-Forschung für Nierenkranke und Prozesssignaturen

RWTH

RWTH Aachen an zwei jetzt bewilligten Anträgen zu Sonderforschungsbereichen/Transregio beteiligt. Der Bewilligungsausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat zwei Anträge mit Beteiligung der RWTH Aachen positiv bewertet. So wurde die Einrichtung eines Sonderforschungsbereichs/Transregio „Mechanismen kardiovaskulärer Komplikationen bei chronischer Niereninsuffizienz“ bewilligt. Der Sonderforschungsbereich/Transregio „Prozesssignaturen – Funktionsorientierte Fertigung auf der Basis charakteristischer Prozesssignaturen“ wurde um eine weitere Förderperiode von vier Jahren verlängert.

Drei RWTH-Professoren gehören zu den weltweit am häufigsten zitierten Forschern

RWTH

Drei Professoren der RWTH Aachen wurden in die Liste der „Highly Cited Researchers 2017“ aufgenommen. Diese dokumentiert, welche Wissenschaftler in ihrem Fachbereich zu den häufigst zitierten gehören. Zitationen dienen als Indikator für die Bedeutung von Publikationen und die Qualität der Arbeiten. Die RWTH Professoren Dr.rer.nat. Joost van Dongen, Dr.rer.nat. Magnus Rueping und Dr.rer.nat. Björn Usadel schafften die Aufnahme in das Ranking: Rueping und Usadel gehörten schon in den vergangenen Jahren der Liste der einflussreichsten Forscher an, der Biologe van Dongen erstmals. Insgesamt werden weltweit 3.400 Forscher in 21 Wissenschaftsfeldern aufgenommen.

RWTH erhält Auszeichnung für exzellente Lehre

RWTH

Stifterverband vergibt erstmals Genius Loci-Preis. Würdigung einer umfassenden Strategie. Die RWTH Aachen erhält den erstmals vergebenen Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz. Ausgelobt wird dieser erste und einzige deutschlandweite institutionelle Preis für exzellente Lehre durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Die RWTH wurde aus drei nominierten Universitäten von einer Jury ausgewählt: Sie verfüge über eine umfassende institutionelle Lehrstrategie und setze diese bei der Gestaltung der Curricula oder der Qualifizierung der Lehrenden beispielhaft um, betont der Stifterverband.


497 Artikel (50 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

Login

Nachrichten aus und rund um Aachen

Die Stadt Aachen sucht Schöffinnen und Schöffen

In 2018 finden die nächsten Wahlen für die Schöffen und Jugendschöffen zur Amtsperiode der Jahre 2019 bis ...

Buchvorgestellung: Von der Steinkohle zur Technologieregion

StädteRegion Aachen. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Region Aachen im Zuge des Strukturwandels stark verändert. Über eben diesen ...

Öffnungszeiten der Schwimmbäder an den Feiertagen

Wer an den Feiertagen zwischen Gänsebraten, Zimtsternen und Sekt mal kurz in einer der Aachener Schwimmhallen plantschen ...

POL-AC: Aufmerksamer Zeuge meldet Pkw- Einbrecher

Aachen (ots) - Letzte Nacht gegen 02.40 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Mann, der auf der Marienburger Straße in einen ...

Stadt Eschweiler: Änderung der Öffnungszeiten aufgrund einer Personalversammlung

Am Donnerstagvormittag, dem 21.12.2017, findet eine Personalversammlung der Beschäftigten der Stadtverwaltung Eschweiler ...

Öffnungszeiten Stadtverwaltung Herzogenrath an den Feiertagen

Die Stadtverwaltung Herzogenrath einschließlich Bürgerbüro sind am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Montag, ...

„Meet RWTH“ für Partner und Förderer des Bildungsfonds

Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen präsentiert das Center for Mobile Propulsion und informiert über mobile Antriebssysteme. Die Aachener ...

Corot Gemälde treffen auf Gitarrenmusik

Mit einem Gitarrenkonzert und einem Vortrag zu seiner Kunst erfährt die Camille Corot Ausstellung im Suermondt-Ludwig ...

In der Stadt werden derzeit 47 neue Bäume gepflanzt

Bernd Boja guckt ganz genau hin. Der Vorarbeiter der Baumkolonne des Stadtbetriebs geht in die Hocke und verschafft sich so eine ...

POL-AC: Versuchter Oldtimer-Diebstahl - Fahrzeug wieder aufgefunden

Würselen (ots) - Im Laufe der letzten Nacht brachen Unbekannte in eine Garage auf der Dobacher Straße ein und stahlen ...