Öffentliche Sonntags-Führung / Dauerausstellung
Museumseintritt / Führung 2,00 Euro
Treffpunkt Museumskasse

So 09.06., 14.00 Uhr
Vom Leuchtfeuer zum Blitzlichtgewitter - Höhen und Tiefen der Mediengeschichte
mit Julia-Anna Preisler


Erzählcafé für Senior*innen
Fr 21.06.
10.30 – 12.30 Uhr

Musik hören

Musik begleitet uns ein Leben lang, Feste sind ohne Musik nicht denkbar, aber auch im Alltag haben viele Menschen das Bedürfnis nach angenehmen Klängen. In der Jugend dient Musik zur Abgrenzung von den Erwachsenen, wirkt in besonderem Maße gemeinschaftsfördernd. Dabei bieten Live-Konzerte besondere Erlebnisse – oft für besonders viel Geld.
Daneben gibt es auch die Dauerbeschallung in Kaufhäusern, auf öffentlichen Plätzen und in den Warteschleifen am Telefon. Dies soll die Atmosphäre
(kunden-) freundlicher machen. Was verbinden Sie mit Musikhören?

Leitung: Hildegard van de Braak
Kosten: 6,00 Euro / erm. 4,00 Euro
Anmeldung erforderlich unter
Tel.: +49 241 432-4998 / Fax: +49 241 432-4989
museumsdienst@mail.aachen.de


Das IZM zu Gast im Centre Charlemagne:

2.096 km – fern, und doch so nah
Fotoausstellung Aachen / Chernihiv
27.04. – 28.07.2024
Foyer Centre Charlemagne, Katschhof 1
Eintritt frei!
Anlässlich des ersten Jahrestages der Solidaritätspartnerschaft zwischen Aachen und der ukrainischen Stadt Chernihiv, die am 13. Mai 2023 unterzeichnet wurde, zeigt das Internationale Zeitungsmuseum im Foyer des Centre Charlemagne eine Ausstellung, die beide Städte in insgesamt 40 Fotografien präsentiert. Parallel dazu wird die Ausstellung auch in unserer Partnerstadt gezeigt. Gemeinsam mit dem Verein „Ukrainer in Aachen" wurde ein Konzept entwickelt, das die Menschen in beiden Städten durch Einblicke in ihr Lebensumfeld näher zusammenbringen soll. Dazu wurden mit Achim Ferrari in Aachen und Valentin Bobyr in Chernihiv zwei Fotografen eingeladen, durch ihre jeweilige Stadt zu streifen und sie mit ihrem eigenen, subjektiven Blick fotografisch zu dokumentieren. Dabei entstand ein Panorama, das einen intimen und vielfältigen Einblick jenseits aller Hochglanzaufnahmen in beide Städte bietet.


ZEIT(UNGS)GESCHICHTE WELTWEIT
Das Internationale Zeitungsmuseum ist eine weltweit anerkannte und bedeutende Größe im Presse- und Zeitungswesen. Die 1886 gegründete Sammlung umfasst inzwischen gut 300.000 Exemplare, vorwiegend Erst-, Letzt- und Jubiläumsausgaben aus aller Welt. Das Museum bietet eine aktuelle und aufschlussreiche Auseinandersetzung mit wesentlichen Aspekten der internationalen Medienwelt.

Öffnungszeiten
Di – So und an Feiertagen 10.00 – 17.00 Uhr; Mo geschlossen
Bitte informieren Sie sich vorher auf unserer Homepage:
www.izm.de

Eintritt
Bis einschl. 21 Jahren frei
Erwachsene: 6,00 Euro; ermäßigt: 3,00 Euro. Für Sonderausstellungen können andere Preise gelten.


Museumscard „6 for 6"
(jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14,00/10,00 Euro
Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist in allen Museen frei.

Verkehrsanbindung
Bus: von Hbf. Aachen alle Linien Richtung Bushof/Innenstadt zur Haltestelle Elisenbrunnen – weiter zu Fuß > Dom/Münsterplatz > Rathaus/Markt > Pontstraße; Linie 4 bis Eilfschornsteinstraße
Parkhäuser: Rathaus / Mostardstraße, Seilgraben / Nikolauskirche


Barrierefreiheit
Im Museum steht ein Aufzug zur Verfügung, der den Wechselausstellungsraum sowie Kasse, Shop und Toilettenanlagen im Erdgeschoss und die Daueraus­stellung im Obergeschoss für jeden erreichbar macht. Es steht eine barrierefreie Toilette zur Verfügung. Für Menschen mit Sehbehinderung sind in jedem Raum der Dauerausstellung Infopoints mit Audioguide installiert.