Ausstellung
Schimmernde Schönheiten
Messingobjekte aus Jugendstil und Art Déco

bis 28. August 2022

Der Aachener Raum war seit der Antike ein Zentrum der Metallgewinnung und -verarbeitung. Insbesondere die Messingproduktion aus Aachen und Stolberg, mit lokalen Rohstoffen nicht zuletzt vom Altenberg in Kelmis aus versorgt, hatten Weltruf und wurden bis nach Indien und Nordamerika gehandelt. Sich des Werkstoffs Messing anzunehmen und in seiner Bedeutung für die bürgerliche Wohnkultur zu befragen, ist für das Couven Museum also nicht fern liegend. In den Jahrzehnten um 1900 erlebte Messing als „Gold des Bürgers" eine Renaissance, sowohl gehobene Industrieware als auch nach wie vor handwerklich hergestellte Produkte. Wer etwas auf sich hielt, zeigte sich modern und kaufte sich im angesagten Design dekorative Kerzenleuchter, Tischleuchten, Schreibtischgarnituren, Schalen, Vasen, Bowlengefäße und Teekannen aus Messing. Besonders Jugendstil und Art déco brachten eine große Vielfalt an Messingobjekten hervor. Einige Erfolgsmodelle dieser Zeit sind mittlerweile zu Designklassikern geworden.
Die Ausstellung – eine Kooperation mit dem Deutschen Messingmuseum für angewandte Kunst gGmbH in Krefeld – schlägt einen Bogen vom ornamental bewegten Jugendstil zum sachlicheren Art déco. Gezeigt werden ca. 140 Objekte und Objektgruppen, darunter auch Entwürfe namhafter Künstler wie Peter Behrens, Bruno Paul oder Jan Eisenlöffel, die durch renommierte Firmen wie AEG, WMF oder Neue Münchner Kunst vertrieben wurden, was den besonderen Stellenwert des Materials zu Beginn der Moderne belegt. Aus dem Umfeld der Aachener Kunstgewerbeschule werden Arbeiten von Wilhelm Giesbert und Christian Monheim aus der Städtischen Sammlung hinzugesellt.

Kurator: Dr. Frank Pohle

Öffentliche Themenführungen durch die Dauer/Wechselausstellung
Samstags um 15.00 Uhr
Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Sa 06.08.2022
Fliesenbilder – Bilderfliesen
Leitung: Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg

Sa 13.08.2022
Führung zur neuen Wechselausstellung „Schimmernde Schönheiten"
Leitung: Lydia Konnegen

Sa 20.08.2022
Porzellan aus Ost und West
Leitung: Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg

Sa 27.08.2022
Führung zur neuen Wechselausstellung „Schimmernde Schönheiten"
Leitung: Lydia Konnegen

Öffentliche Themenführungen durch die Wechselausstellung
auf Französisch
Samstags 27.08.2022 um 16.00 Uhr
Führung zur neuen Wechselausstellung „Schimmernde Schönheiten"
Leitung: Julia-Anna Preisler

Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro

Vortrag zur Wechselausstellung
Im Auditorium des Centre Charlemagne, Katschhof 1, 52062 Aachen
Donnerstag 18.08.2022 um 18.00 Uhr

Sakrale Metallkunst der Kunstgewerbeschule Aachen – Wilhelm Giesbert und andere
Referentin: Prof. Dr. Anke Fissabre – Kostenfrei

Exkursion zur Wechselausstellung
Samstag, 06.08.2022, 14.30 Uhr
Das Deutsche Messingmuseum für angewandte Kunst in Krefeld
Gemeinsame Besichtigung mit dem Gründer und Leiter Knud Schöber
Treffpunkt: Medienstr. 35, 47807 Krefeld, Museumseingang, max. 10 Personen
Teilnahme bei eigener Anreise 7,- € / erm. 4,- €
Im Betrag enthalten sind sämtliche Eintritte und Führungsgebühren.
Achtung: In diesem Fall ist eine verbindliche Voranmeldung unter 0241-4324956 bis zum 05.08.2022, 12.00 Uhr unumgänglich.

Exkursion zur Wechselausstellung
Freitag, 12.08., 16.00 Uhr
Metallverarbeitung in Stolberg heute
Ein Besuch bei Schwermetall Halbzeugwerk GmbH & Co KG in Stolberg
Treffpunkt: Breiniger Berg 165, 52223 Stolberg, Werkseingang, max. 20 Personen
Teilnahme bei eigener Anreise 7,- € / erm. 4,- €
Im Betrag enthalten sind sämtliche Eintritte und Führungsgebühren.
Achtung: In diesem Fall ist eine verbindliche Voranmeldung unter 0241-4324956 bis zum 08.08.2022, 12.00 Uhr unumgänglich.

Mit 300 Mitarbeitern, einer Jahresproduktion von ca. 200.000 Tonnen und einem durchschnittlichen Jahresumsatz von 500 Millionen Euro gehört die Schwermetall Halbzeugwerk GmbH & Co. KG zu den bedeutendsten Unternehmen der Region – und ist zugleich ein weltweit führender Hersteller von Vorwalzbändern aus Kupfer und Kupferlegierungen. In unserer Gießerei werden Neumetall und direkt wieder einsetzbare Recyclingmaterialien geschmolzen und zu Walzplatten vergossen. Diese Walzplatten werden im Walzwerk in den Produktionsstufen Vorwärmen, Warmwalzen, Fräsen, Kaltwalzen, Glühen und Längsteilen zu Vorwalzbändern weiterverarbeitet. Diese finden in vielen wichtigen Industriesektoren ihre Anwendung. Hierzu gehören die Elektro- und Elektronikindustrie, Anlagenbau, Automobilindustrie und Münzanwendungen.

Mottotag zur Ausstellung
Sonntag, 28.08.2022, 10.00 – 17.00Uhr im Couven Museum, Hühnermarkt 17, 52062 Aachen

Am letzten Tag der Ausstellung wird ein buntes Programm rund ums Messing mit zahlreichen Gästen und mehreren Führungen geboten. Beachten Sie hierzu die kurzfristigen Ankündigungen auf der Website.

Öffentliche Sonntagsführungen
Sonntags um 11.15 Uhr
Treffpunkt Museumskasse
Museumseintritt zzgl. Führung 2,00 Euro
So 07.08. / 14.08. / 21.08. / 28.08.2022
Eine Führung durch das Haus
Leitung: Georg Tilger

Bitte informieren Sie sich auf http://couven-museum.de/ zum jeweils aktuellen Stand der Corona-Regeln und -Konsequenzen.

Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

SERVICE

Couven Museum
Hühnermarkt 17, 52062 Aachen
Tel.: +49 241 432-4421
Fax: +49 241 432-4959
info@couven-museum.de
www.couven-museum.de
Station „Lebenskultur" der Route Charlemagne
www.route-charlemagne.eu

Vom Rokoko über den napoleonischen Empirestil bis hin zum Biedermeier – das Couven Museum präsentiert bürgerliche Lebensart und Wohnkultur im Herzen Aachens.

Öffnungszeiten
Di – So und an Feiertagen 10.00 – 17.00 Uhr; Mo geschlossen

Eintritt
Bis einschl. 21 Jahren frei
Erwachsene: 6,00 Euro; ermäßigt: 3,00 Euro. Für Sonderausstellungen können andere Preise gelten.

Museumscard „6 for 6"
(jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14,00/10,00 Euro
Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist in allen Museen frei.

Verkehrsanbindung
Bus: nahezu alle Linien, Haltestelle Elisenbrunnen – weiter zu Fuß Richtung Markt
Parkhäuser: Dom/Jesuitenstraße; Parkhaus Rathaus/Mostardstraße

Auskunft und Anmeldung
Museumspädagogische Angebote
Kulturbetrieb der Stadt Aachen
Museumsdienst
Verwaltungsgebäude Katschhof
Johannes Paul II.-Str. 1, 52062 Aachen
Tel.: +49 241 432-4998
Fax: +49 241 432-4989
museumsdienst@mail.aachen.de

Barrierefreiheit
Das Couven Museum ist in einem alten Stadthaus untergebracht. Daher ist leider nur ein eingeschränkter barrierefreier Zugang zu einigen Räumen im Erdgeschoss möglich. Die Ausstellungsräume im ersten und zweiten Obergeschoss sind nur über Treppen zugänglich.
Es werden regelmäßig Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen angeboten. Geschulte Mitarbeiterinnen unternehmen mit den Besuchern einen lebendigen Rundgang durch das Museum mit vielen verschiedenen Sinneseindrücken.