Das Angebot von Virtual Reality in der Stadtbibliothek Aachen bietet die Möglichkeit, in einer geschützten Umgebung eigenständig und ohne finanzielle Bindung eine neue Form der Wahrnehmung kennenzulernen. Bei dieser Technik taucht der Besucher mittels einer speziellen VR-Brille in eine virtuelle Welt ein, es werden realitätsnahe Bilder dargestellt, die dem Nutzer vermitteln, selbst mitten im Geschehen zu sein.

Die Bibliothek hat eine Auswahl aus dem riesigen Angebot von Anwendungen getroffen, von simulierten Tauchgängen im Meer über virtuelle Erkundungen realer Orte wie einer ägyptischen Grabkammer oder dem Mount Everest bis hin zu dreidimensionalen Zeichenprogrammen oder Geschicklichkeitsspielen. Voraussetzungen für die eigenständige Nutzung sind der Besitz eines gültigen Benutzerausweises der Stadtbibliothek und ein Mindestalter von 16 Jahren.

Ein Team von Mitarbeitern hat sich mit der Technik und den VR-Anwendungen vertraut gemacht und führt dies an folgenden Schnupperterminen vor:  Mittwoch, 30. Oktober, 16 bis 17 Uhr,  Mittwoch, 6. November, 16 bis 17 Uhr, Samstag, 16. November, 12 bis 13 Uhr, sowie Mittwoch, 20. November, 16 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung zu diesen Veranstaltungen ist nicht erforderlich.