Ausstellung

„Ein Aachener Sammler – Oskar von Forckenbeck und die Entstehung des Zeitungsmuseums"

bis 15. September 2019

„Ein Haufen nutzloses Zeug", so urteilte Maria, die Gattin des Oskar von Forckenbeck über seine in Jahrzehnten angesammelte Zeitungssammlung.

Wer war dieser Mann und nach welchen Kriterien baute er seine Sammlung auf?  Das Internationale Zeitungsmuseum beschäftigt sich in dieser Ausstellung mit der eigenen Geschichte. Denn die Sammlung Forckenbeck bildete den Grundstein des Museums. Die Sammlungskriterien gelten zum Teil heute noch. Neben historisch wertvollen Ausgaben, den Erst- Letzt- und Sonderausgaben sind auch allerlei Kuriosa vertreten. Ergänzt werden die Zeitungen durch persönliche Aufzeichnungen, Briefe und Bestandslisten aus der Anfangszeit.

Ausstellung

Johannes Janssen

28. September – 20. Oktober 2019

Zeitungstypografie in ihrer Grundstruktur erzeugt strenge geometrische Muster. Johannes Janssen war als Schriftleiter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) für die Gestaltung der Seiten verantwortlich. Aus seiner Arbeit entwickelte er den künstlerischen Impuls, durch die Reihung der Seitenmotive mosaikartige Kompositionen zu entwickeln. Das Ergebnis verblüfft in seiner linearen Ästhetik und erinnert ein wenig an die geometrischen Arbeiten von Piet Mondrian.

Das IZM zeigt 30 druckgrafische Werke von Johannes Janssen.

Eröffnung der Ausstellung durch Museumsleiter Andreas Düspohl: Samstag, 28. September 2019, um 12.00 Uhr

Im Rahmen der Aachener Kunstroute

Öffentliche Sonntags-Führungen / Dauerausstellung

Museumseintritt / Führung 2,00 Euro

Treffpunkt Museumskasse

 

So, 01.09.2019, 14.00 Uhr

Große Feuer und verbotene Frösche – Kuriositäten der Kommunikation                          

Leitung: David Falke

 

So, 08.09.2019, 14.00 Uhr

Wahrheit oder Lüge – Nachrichtengeschichte der letzten zweihundert Jahre   

Leitung: Lydia Konnegen

 

So, 15.09.2019, 14.00 Uhr

Die Macht der Bilder von den Höhlenmalereien zu den Ikonen der modernen Medien

Leitung: Markus Knauff

 

So, 22.09.2019, 14.00 Uhr

Trump und die Medien – zwischen Genie und Wahnsinn

Leitung: David Falke

 

So, 29.09.2019, 14.00 Uhr

Medien, Macht und Manipulation – Aspekte der Mediengeschichte

Leitung: Lydia Konnegen

 

Öffentliche Seniorenführung

Museumseintritt / Führung 2,00 Euro

 

Do, 12.09.2019, 15.00 Uhr

Kommunikation im Wandel der Zeit

Leitung: Christina Kral

 

TdOD (Tag des offenen Denkmals) am 08.09.2019

Eintritt frei!

Öffentl. Führungen:

So, 08.09.2019, 14.00 Uhr

Wahrheit oder Lüge – Nachrichtengeschichte der letzten zweihundert Jahre   

Leitung: Lydia Konnegen

 

So, 08.09.2019, 16.00 Uhr

Medienrevolutionen – Über die Verwandlung der Welt durch Medien

Vortrag: Andreas Düspohl

 

Kunstroute am 28.09. und 29.09.2019

Eintritt frei!

Öffentl. Führungen:

Sa, 28.09.2019

11.00 Uhr Kuratorenführung durch die Wechselausstellung mit Andreas Düspohl

12.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung Janssen

15.30 und 16.00 Uhr Kurzführung durch die Dauerausstellung mit David Falke

 

So, 29.09.2019, 14.00 Uhr

Medien, Macht und Manipulation – Aspekte der Mediengeschichte

mit Lydia Konnegen

 

Erzählcafé für Senioren

Freitag,  06.09.2019, von 10.30 – 12.30 Uhr

 

Erfinderisch sein

Der Alltag bringt immer wieder Überraschungen, auch dumme Sachen passieren. Wir müssen  Lösungen für kleine und große Probleme finden. Das ist nicht immer einfach, beflügelt aber die Phantasie. Manchmal wundert man sich, auf welche Ideen andere, aber auch man selber kommt. Warum nicht die Nylonstrumpfhose als Seil benutzen, den Staubsauger zum Reinigen des Vogelkäfigs nutzen, aus dem defekten Schrank Regale fertigen? Welche Ideen hatten Sie schon zu kreativen Lösungen von kleinen und großen Problemen?

Leitung: Hildegard van de Braak

Kosten: 6,00 Euro / erm. 4,00 Euro

Anmeldung erforderlich unter

Tel.: +49 241 432-4998 / Fax: +49 241 432-4989

museumsdienst@mail.aachen.de

SERVICE

INTERNATIONALES ZEITUNGSMUSEUM

Pontstraße 13, 52062 Aachen

Tel.: +49 241 432-4910

Fax: +49 241 4090-656

izm@mail.aachen.de

www.izm.de

www.route-charlemagne.eu

ZEIT(UNGS)GESCHICHTE WELTWEIT
Das Internationale Zeitungsmuseum ist eine weltweit anerkannte und bedeutende Größe im Presse- und Zeitungswesen. Die 1886 gegründete Sammlung umfasst inzwischen gut 300.000 Exemplare, vorwiegend Erst-, Letzt- und Jubiläumsausgaben aus aller Welt. Das Museum bietet eine aktuelle und aufschlussreiche Auseinandersetzung mit wesentlichen Aspekten der internationalen Medienwelt.

Öffnungszeiten
Di  – So und an Feiertagen 10.00  – 17.00 Uhr; Mo geschlossen

Eintritt
Bis einschl. 21 Jahren frei

Erwachsene: 6,00 Euro; ermäßigt: 3,00 Euro. Für Sonderausstellungen können andere Preise gelten.

Öffentliche Führungen Museumseintritt / Führung 2,00 Euro

Museumscard „6 for 6"

(jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14,00/10,00 Euro

Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist in allen Museen frei.

Verkehrsanbindung
Bus: von Hbf. Aachen alle Linien Richtung Bushof/Innenstadt zur Haltestelle Elisenbrunnen – weiter zu Fuß > Dom/Münsterplatz > Rathaus/Markt > Pontstraße; Linie 4 bis Eilfschornsteinstraße
Parkhäuser: Rathaus / Mostardstraße, Seilgraben / Nikolauskirche
Kindergeburtstag

Nach einer Führung durch das Medienmuseum wird in der Werkstatt mit den Geburtstagsgästen kreativ gearbeitet und gespielt, z.B. zum Thema Bilderfälscher, Geheimschrift, Druckwerkstatt. Ein Imbiss darf mitgebracht werden.
Kosten: 70,00 Euro bis zu 12 Kindern (jedes weitere Kind: 6,00 Euro).

Barrierefreiheit

Im Museum steht ein Aufzug zur Verfügung, der den Wechselausstellungsraum sowie Kasse, Shop und Toilettenanlagen im Erdgeschoss und die Daueraus­stellung im Obergeschoss für jeden erreichbar macht. Es steht eine barrierefreie Toilette zur Verfügung. Für Menschen mit Sehbehinderung sind in jedem Raum der Dauerausstellung Infopoints mit Audioguide installiert.

Auskunft und Anmeldung für Privatgruppen, Schulen /
museumspädagogische Angebote
Kulturbetrieb der Stadt Aachen
Museumsdienst
Verwaltungsgebäude Katschhof
Johannes Paul II.-Str. 1, 52062 Aachen
Tel.: +49 241 432-4998
Fax: +49 241 432-4989
museumsdienst@mail.aachen.de