Der 91jährige Bruno Sukrow hat vor knapp 10 Jahren angefangen sein eigenes Filmuniversum zu schaffen. Mit Hilfe eines Animationsprogramms "dreht" er Filme nach seinem Drehbuch und vorallem ... nach seinen Regeln. Alle zwei Monate hat er einen Film fertig.

An diesem Abend zeigen wir zwei seiner neuesten Streifen. Einmal (s)eine Hommage an Baron Frankenstein. Dann eine Science-Fiction-Story. Beide speziell. Natürlich. Beide Filme dauern jeweils ca. 45 Minuten. Dazwischen gibt es eine kleine Pause. Zum Durchatmen, Kopflüften oder Philosophieren. ;)
Kommt rum. Alles Andere ist anders.

 Quelle: https://www.facebook.com/events/616053632152586/