Ausstellung

Pratschjeck op Fastelovvend

Karneval in Aachen

bis 10. März 2019

Narrenkappe und Orden, Kamelle und Konfetti – jedes Jahr wieder verwandelt Aachen sich mit einem pratschjecken „Oche Alaaf" für ein paar Tage in die sprichwörtlich verkehrte Welt.

Der organisierte Karneval beginnt mit der Gründung des ersten Karnevalsvereins „Aachener Karnevals Florresei" im Jahr 1829. Rund um die beiden Symbolfiguren Prinz Karneval und Märchenprinz – in ihren Formen regional einzigartig – steigt Aachen schnell zu einer der karnevalistischen Hochburgen in Deutschland auf. Nach den exklusiven Karnevalsfesten im 19. Jahrhundert entwickelt sich – bedrängt durch Krisen und Krieg – der  Karneval zwischen den Weltkriegen wieder zum volkstümlichen Brauch. Wie tief dieser in der Aachener Seele verwurzelt ist, tritt in der Nachkriegszeit zu Tage: Bunt und laut kehren die Aachener Narren ins Leben zurück und geben ihrem Fastelovvend zwischen dem karnevalistischen Treiben im Grenzland auf der einen und dem Rheinischen Karneval auf der anderen Seite ein ganz besonderes Antlitz.

Neben einem chronologischen Durchgang durch die Geschichte des Aachener Karnevals widmet sich die Ausstellung im Centre Charlemagne ganz grundlegenden Themen: Wie funktioniert eigentlich ein Karnevalsverein? Welche Rolle spielt die Frau im Karneval? Wie passen Integration und Inklusion zum Karneval? Karnevalszeitungen zum Lesen, Büttenreden zum Anhören und Umzüge zum Anschauen ergänzen das Bild eines traditionsbewussten und dabei innovativ ausgerichteten Karnevals in Aachen, der seit 2014 als Teil des Rheinischen Karnevals zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit gehört.

Achtung: Während der Ausstellung ist das Centre Charlemagne donnerstags bis 20.00 Uhr geöffnet!

Kuratoren: Julia Samp, Frank Pohle

Öffentliche Führungen / Wechselausstellung

„Pratschjeck op Fastelovvend. Karneval in Aachen"

Samstag 01.12. / 08.12. / 15.12. / 22.12. / 29.12.2018 um 15.00 Uhr und

Sonntag  02.12. / 09.12. / 16.12. / 23.12. / 30.12.2018 um 15.00 Uhr

Museumseintritt zuzüglich 2,00 Euro Führung

Treffpunkt Museumskasse

Öffentliche Seniorenführung Wechselausstellung

Do, 06.12.2018, 15.00 – 16.00 Uhr

„Pratschjeck op Fastelovvend. Karneval in Aachen"

Museumseintritt zuzüglich 2,00 Euro Führung

Treffpunkt Museumskasse

„Öcher Verzäll"

Samstag, 01.12.2018, von 13.00 – 17.00 Uhr Auditorium

Das Centre Charlemagne sucht die schönsten Erinnerungen und Ameröllchen zum Aachener Karneval. Jeder kann mit seinen Erlebnissen und Erinnerungsstücken ins Centre Charlemagne kommen und diese vor der Kamera erzählen. Die Videos werden archiviert.

Eintritt frei

Kuratorenführung Wechselausstellung

Do, 06.12.2018, 18.00 Uhr

„Pratschjeck op Fastelovvend. Karneval in Aachen"

Museumseintritt zuzüglich 2,00 Euro Führung

Treffpunkt Museumskasse

Anmeldung erbeten unter Tel.: +49 241 432-4998 oder schriftlich an museumsdienst@mail.aachen.de

Der Aachener Karneval im Dritten Reich – ein Überblick

Vortrag von Christoph Hoffmann (Köln)

Donnerstag, 13.12.2018, um 18.00 Uhr Auditorium

Museumseintritt

Büttenredenworkshop

2-teiliger Workshop für Kinder/Jugendliche von 7 – 15 Jahren

Leitung: Michael Henkel und Achim Schall

Teil I am 15.12.18 im Internationalen Zeitungsmuseum von 14.00 – 16.00 Uhr

Teil II am 05.01.19 im Centre Charlemagne von 14.00 – 16.00 Uhr

Kosten: 10,00 Euro

Anmeldung erbeten unter Tel.: +49 241 432-4998 oder schriftlich an museumsdienst@mail.aachen.de

Öffentliche Führungen / Dauerausstellung

Samstags 14.00 Uhr und sonntags 12.00 Uhr

Museumseintritt zuzüglich 2,00 Euro Führung

Treffpunkt Museumskasse

Sa 01.12.2018

14.00 – 15.00 Uhr „Aachen und Karl der Große"  mit Julia Samp

So 02.12.2018

12.00 – 13.00 Uhr „Aachen als Standort von Wissenschaft und Technik" mit Sigrid Stefener

Sa 08.12.2018

14.00 – 15.00 Uhr „Badestadt Aachen" mit Gerti Klein-Verwijst

So 09.12.2018

12.00 – 13.00 Uhr „Zwei Kreise und lauter Dreiecke – 2000 Jahre Stadtgeschichte" mit David Falke

Sa 15.12.2018

14.00 – 15.00 Uhr „Am Hofe Karl des Großen" mit Gerti Klein-Verwijst

So 16.12.2018

12.00 – 13.00 Uhr „Highlights der Stadtgeschichte" mit David Falke

Sa 22.12.2018

14.00 – 15.00 Uhr „Karl der Große und seine Pfalz" mit Julia-Anna Preisler

So 23.12.2018

12.00 – 13.00 Uhr „Wer War Karl der Große?" mit Dr. Monika Haas

Sa 29.12.2018

14.00 – 15.00 Uhr „Karl der Große und seine Pfalz" mit Julia-Anna Preisler

So 30.12.2018

12.00 – 13.00 Uhr „Die karolingische Renaissance" mit Dr. Monika Haas

Öffentliche Familienführung

Am Hofe Karls des Großen

Sonntag, 02.12.2018, von 11.00 – 12.00 Uhr

Museumseintritt zuzüglich 2,00 Euro Führung

Treffpunkt Museumskasse

Lutz, der Hofhund begleitet Kinder und Eltern durch die Ausstellung und das Geschichtslabor. Wer war Karl der Große und wie haben die Menschen in Aachen um 800 n.Chr. gelebt? Welche Kleidung wurde getragen, wie sah ein Kettenhemd aus, welche Speisen zubereitet, wie entstanden die prachtvollen Handschriften und was konnte man auf dem Marktplatz kaufen?

Leitung: Uta Hellendoorn-Werths

Öffentliche Führung für Blinde und Sehgeschädigte

Karl der Große und seine Zeit

Donnerstag, 13.12.2018 von 16.00 – 17.30 Uhr

Treffpunkt Museumkasse / kostenfrei

Das Centre Charlemagne lädt zu einer besonderen Führung für blinde und sehgeschädigte Besucher ein. Die Ausstellung wird hautnah erlebbar und lädt zu einer Zeitreise in eine uns heute ferne Vergangenheit ein. Karl der Große und die Zeit des frühen Mittelalters werden lebendig bei einem Rundgang durch die Ausstellung und das Geschichtslabor. Hier können die Gäste erfahren, wie schwer ein Kettenhemd ist, wie sich eine Flügellanze in der Hand anfühlt oder wie ein Schild gehalten wird. Aufwändig gestaltete und  schlicht gehaltene Kleidung der  Mitglieder der Hofgesellschaft können ebenso ertastet werden wie ein Bienenkorb und fränkische Krüge. Der Duft von Gewürzen, die auf dem frühmittelalterlichen Markt nach langen Reisewegen verkauft wurden, das Gefühl der kleinen fränkischen Denare sowie der Geschmack der aus dem fernen Orient gehandelten Datteln versetzen den Besucher in die Rolle eines karolingisch fränkischen Händlers. Exponate werden hautnah erlebbar und vermitteln einen Einblick in diese besondere Epoche der Stadtgeschichte.

Leitung: Uta Hellendoorn-Werths

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter museumsdienst@mail.aachen.de oder telefonisch unter Tel.: +49 241 432-4998.

SERVICE:

CENTRE CHARLEMAGNE

Neues Stadtmuseum Aachen

Katschhof 1, 52062 Aachen
Tel.. +49 241 432-4994; Fax. +49 241 432-4989
info@centre-charlemagne.eu
www.centre-charlemagne.eu

www.route-charlemagne.eu

Das CENTRE CHARLEMAGNE – Neues Stadtmuseum Aachen führt multimedial durch die gesamte Stadtgeschichte – von der frühesten Besiedlung über die römische Stadt und die Pfalz der Karolinger, über den mondänen barocken Kurort bis zur heutigen vielfältigen Europastadt. Das Geschichtslabor macht die karolingische Alltagskultur erfahrbar.

Öffnungszeiten
Di-So und an Feiertagen 10.00 -18.00 Uhr; Mo geschlossen

Während der Wechselausstellung ist das Centre Charlemagne donnerstags bis 20.00 Uhr geöffnet!

Eintritt
Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist frei.

Erwachsene. 6,00 Euro; ermäßigt. 3,00 Euro. Für Sonderausstellungen können andere Preise gelten.

Museumscard „Six for Six"

(jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14,00/10,00

Euro. Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist in allen Museen frei.

Führungen für Privatgruppen

Wir bieten deutsche und fremdsprachige Führungen durch die Dauerausstellung an.

Kindergeburtstag

Nach einer Führung durch die Dauerausstellung und einen Besuch im Geschichtslabor wird in der Museums-Werkstatt mit den Geburtstagsgästen kreativ gearbeitet und gespielt, z.B. zum Thema „Komm mit ins Mittelalter!", „Mit Gänsekiel und Tintenfass", „Mit Kettenhemd und Schwert" , „Stabpuppentheater". Ein Imbiss darf mitgebracht werden oder man bucht diesen im Museumscafé „Karls" (Tel. +49 241 46 36 60 87). Kosten: 70,00 € bis zu 12 Kindern (jedes weitere Kind 6,00 €).

Angebote für Kitas und Schulen

Auf Wunsch begleiten wir Sie und Ihre Klassen in Überblicksführungen oder speziellen Themenführungen. In der Museumswerkstatt kann in Workshops das Gesehene im eigenen Tun vertiefend umgesetzt werden. Unsere Angebote sind für die jeweiligen Altersstufen entwickelt – für die Vorschule, Grundschule und die weiterführenden Schulen. Für Förderschulen konzipieren wir nach Rücksprache mit den Lehrkräften spezielle Angebote. Gerne sind wir Partner bei Ihren Schulprojekten oder Themenwochen, die wir individuell mit Ihnen planen. Infos finden Sie unter

www.centre-charlemagne.eu

Auskunft und Anmeldung für Privatgruppen, Schulen /

museumspädagogische Angebote

Kulturbetrieb der Stadt Aachen
Museumsdienst

Verwaltungsgebäude Katschhof
Johannes-Paul-II.-Str. 1, 52062 Aachen

Tel.. +49 241 432-4998
Fax. +49 241 432-4989
museumsdienst@mail.aachen.de


Verkehrsanbindung
Bus: von Hbf Aachen alle Linien Richtung Bushof/Innenstadt zur Haltestelle Elisen-

brunnen – weiter zu Fuß > Dom > Katschhof
Parkhäuser: Rathaus/Mostardstraße, Dom/Jesuitenstraße

Barrierefreiheit

barrierefreier Zugang / WC / Aufzug