Fr., 02.11. | ab 17:00 Uhr
FEIERabend mit DJ Vyrus 33 & DJ Bruni
After-work
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

Freitag ab 17:00 Uhr: gemütliches After-Work-Event im Bistro des Alten Schlachthofs. Der Eintritt ist frei und für Musik sorgen DJ Vyrus 33 und DJ Bruni.
www.alter-schlachthof.be

Sa., 03.11. | 20:30
High Voltage
AC/DC Tribute Band
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

Der Name High Voltage ruft Erinnerungen an reine „Sweaty Rock'n'Roll“-Nächte hervor und nicht umsonst gelten die Belgier als eine der besten AC/DC Coverbands weltweit. „Highway To Hell“, „Let There Be Rock“, „Whole Lotta Rosie“, „Hells Bells“, „Thunderstruck“ und viele weitere Kultsongs werden den Alten Schlachthof in Eupen zum Beben bringen.
www.alter-schlachthof.be


So., 04.11.
Impact Day: Kunst und neue Technologien
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

•    11:00 Uhr: Wie Bäume Reden
Theater, Tanz, Neue Technologien
Ein Musiktheaterstück für Kinder ab 6 Jahre, das auf märchenhafte Art und Weise erzählt was im komplexen Ökosystem Wald geschieht. Im Wald ist ganz schön was los: Es gibt den Mutterbaum, die Verwandten und das Kind unter den Bäumen. Doch nicht nur sie leben im Wald – er ist voller Insikten und anderer Leberwesen, die sich untereinander verständigen. Live von Instrumenten gespielte Geräusche, Puppenspiel und Echtzeit-Zeichnungen untermalen die Vorstellung.

Von Tineola Theater, Christian Klinkenberg und dem Kl-Ex Ensemble.

•    17:30 Uhr: Über den Wolken
Video, Gesang & neue Technologien
Von und mit Irmke von Schlichting (Gesang) und Ludwig Kuckartz (Audio-Videokünstler). Die beiden re-interpretieren bekannte Melodien und sprengen die Grenzen musikalischer Genres. Mittels modernster Technik generiert der Gesang sein technisches AlterEgo und schafft so ein interaktives Hörerlebnis. Ludwig Kuckartz begleitet den Gesang visuell mit Farben und Formen, die auf die Musik reagieren.

Ausstellung: 10:30-12:30 + 17:00-20:30
Performance: 17:30-17:40 + 20:15-20:25

Die Ausstellung zeigt ein Real-Bild-Musikvideo, mit Aufnahmen der Euregio.

•    18:00 Uhr: Ensemble 88
Musik, Neue Technologien
Premiere von drei Solostücken des Ensemble 88. Das Besondere: der Klang der Instrumente wird in Echtzeit durch Elektronik verformt. Mit folgenden Premieren:
o    Malika Kishino: Lebensfunke
o    Paul Pankert: Quasi Rondo
o    Christian Klinkenberg: Premiere für Stimme und Electronics

•    19:00 Uhr: Remote (Premiere)
Tanz, Musik, neue Technologien
Die Grundlage für diese Darbietung bietet der Roman „Die Gabe“ von Naomi Alderman. In diesem können Frauen plötzlich mit ihren Händen Stromstöße aussenden.  In Remote beeinflusst und steuert der Tanz die Musik. Informatiker der RWTH Aachen haben eigens dafür eine Sensortechnik entwickelt.

Tanz, Choreographie: Audrey Apers und Sally Tanzkompanie Maastricht
Konzept: Paul Pankert
Live-Elektronik: Centre Henri Pousseur Liège
Bewegungsanalyse: The Media Computing Group, RWTH Aachen
Musik: Kl-Ex Ensemble
Eine Veranstaltung im Rahmen von Impact Interreg.
www.alter-schlachthof.be


Sa., 10.11. | 15:00 Uhr
Von Füßen und Pfötchen (Premiere)
Tanz
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia
Ab 3 Jahre, ohne Sprache.
Die Compagnie Irene K präsentiert die Premiere des Kindertanzstücks. Das Duo „Von Füßen und Pfötchen“ ist eine spielerische Tanzkreation für Kinder. Erforschen und Versuchen, Träume und Ängste, Mut, Beobachtung, Rückzug, Geben, Nehmen, Trotz… Die Realität und das Imaginäre vermischen sich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, im Laufe eines Tages oder eines Lebens. Sie überlappen sich in der Gestaltung des Ichs und in der Beziehung zum Anderen.
Eine Schulaufführung findet statt am 09.11. um 13:30 Uhr. Anmeldung unter catherine.bettendorff@sunergia.be.
www.irenek.be

Fr., 09.11. | 19:00 Uhr: Vernissage
Ausstellung vom 10.11.-09.12.18
Johannes Weber: „Appassionato – Der Augenblick der Begeisterung“
Fotografie, Ausstellung
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

In dieser Ausstellung werden Schwerpunkte des fotografischen Schaffens von Johannes Weber gezeigt.  Die Ausstellung zeigt die regionale Verankerung des Fotografen anhand von Motiven aus der Kulturregion (Architektur, Orte, Literatur).

Die Ausstellung ist immer samstags von 13:00-18:00 Uhr und sonntags von 11:00-18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!
www.alter-schlachthof.be


So., 11.11. | 19:00 Uhr
Sundae@seven: Precious Few
Singer-Songwriter
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

Die Musik des deutschen Duos basiert nur auf Akustikgitarren, Melodica und Gesang. Letzteres erinnert an Nico, die ehemalige "femme fatale" Sängerin des ersten Albums von Velvet Underground, und an Polly Jean Harvey. Ihre Lieder erzählen Geschichten aus dem Alltag, von Familie und Freunden, von Orten und Gegenständen. Küchenspüldramen für das 21. Jahrhundert!
www.alter-schlachthof.be


Fr., 16.11.- So., 18.11.
fiGUMa: 16. Internationales Figurentheater Festival
Figurentheater
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

•    16.11. | 20:00 Uhr: Tanzwerkschau Duda Paiva Company
Foto: 181116_figuma_Tanzworkshop_(c)Frank Heller
Ab 13 Jahre.
Ein Abend mit drei Kostproben aus der Tanzwerkstatt der Duda Paiva Company, einem Talk mit dem Choreografen und der Tanzperformance "Human Phantoms", die in Zusammenarbeit mit den Nachwuchsspielern von Fithe – das Figurentheater Ostbelgien entstand. Informationen zu den beiden anderen Kostproben folgen in Kürze.

•    17.11. |20:00 Uhr: Don Quijote (Ensemble Materialtheater)
Auf Deutsch, ab 13 Jahre.

Alles schreit nach Aufbruch, aber der Hintern auf diesem Stuhl wiegt wie Blei! Die Welt gerät aus den Fugen, aber haben wir Einfluss darauf ? Ein Spinner wer sich einmischt, ein Narr, der meint die Dinge zu durchschauen. „Lasst uns wider besseres Wissen Narren und Spinner sein!“ denken zwei unzeitgemäße Damen und zerren ihre ganz persönlichen Helden, den asketischen Visionär Don Quijote und seinen treuen Gefährten Sancho Panza (die Eliten der Weltliteratur) auf die Bühne, um sie für die Nachwelt zu retten und streiten über Weltansichten und Auslegung von Realität. Weinen und lachen Sie mit Ihnen und genießen Sie die Tiefschläge und Prügel, die die beiden beziehen!

•    18.11.| 15:00 Uhr : Mon ami le monstre (Clair de Lune Théâtre)
Ohne Sprache, ab 5 Jahre.
„Mon ami le monstre“ basiert auf Mary Shelleys Roman Frankenstein und erforscht mithilfe einer erfrischenden visuellen und poetischen Form von Schattenspiel und Slapstick das  Thema Ausgrenzung.
Ein Marionettenspieler und seine tollpatschige Assistentin erschaffen vor den Augen des Publikums eine zusammengestückelte Silhouette und hauchen ihr Leben ein, um die außergewöhnliche Story von „Frankenstein“ zu erzählen. Verführt vom Leben, das um sie herum geschieht, möchte die seltsame Gestalt Freunde finden. Sie ist sich jedoch ihres gruseligen Aussehens nicht bewusst und verbreitet ungewollt Angst und Schrecken.
Eine lustige Darbietung, bei der Schattenspiel und Theater verschmelzen.

•    18.11. | 20:00 Uhr: Bug (Compagnie AllégorieS)

Ohne Sprache, ab 16 Jahre.

Eine kühne Inszenierung bei der sich die Mechanismen des Theaters mit  Musik und  Tanz mischen. Ohne Worte erzählt das Stück vom Alter und der Vereinsamung, die es mit sich bringt. Zentrale Figur des Stücks ist die betagte Dame Janine, deren Spiel vorgefertigte Ideen über das Alter hinterfragt. Die Puppe „Janine“ besticht durch ihre realistische Körpergröße und ihr asymmetrisches Gesicht aus dem ein seltsamer und kraftvoller Blick hervorgeht. Figurenspiel: Giulia Palermo.
www.alter-schlachthof.be


Fr., 23.11. | 20:30 Uhr
SOFAkustik: AVEC
Indie-Pop
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

Die 22-jährige Sängerin AVEC hat in ihrer österreichischen Heimat längst den Durchbruch geschafft und steht nun erstmals in Eupen auf der Bühne. Im April ist mit der Single „Love“ der Vorbote ihres zweiten Albums Heaven/ Hell erschienen, welches sie bei SOFakustik präsentieren wird.
www.alter-schlachthof.be


Sa., 24.11. | ab 15:00 Uhr
SEITENstraße: Lesen hinterm Tresen
Literatur
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia
Ort: Eupener Innenstadt, Geschäftslokale

In Eupen bricht das Lesefieber aus! Über 140 Lesungen in rund 30 innenstädtischen Geschäftslokalen. Beginn um 15:00 Uhr bei freiem Eintritt. Jede Lesung dauer durchschnittlich 20 Minuten. Informationen zum Programm in Kürze unter www.sunergia.be.

Sa., 24.11. | 20:30 Uhr
Imperial Tunfisch + Black as Chalk
Rock, Indie-Rock
Veranstalter: Imperial Tunfisch

Imperial Tunfisch fühlen sich musikalisch dort zuhause, wo Indie auf psychedelische Momente trifft, Dynamik sich ins Unermessliche steigert und sich Töne als Ausdruck lebendiger Emotionen manifestieren. „Indie-Rock machen viele – aber nur wenige machen es so gut“ schreibt das Visions Magazin über die Göttinger Black as Chalk, die ebenfalls mit von der Partie sind.


So., 25.11. | 18:00 Uhr
Klavierduo Christos Marantos & Harald Ossberger
Klassik
Veranstalter: Ostbelgien Festival

Das Klavierduo Christos Marantos und Harald Ossberger sorgt für den feinen Nachschlag zur 26. Saison des OstbelgienFestivals sorgen. Mit Strawinskys „Petruschka“ erwarten den Besucher Virtuosität und musikalischer Humor.
www.obf.be

Fr., 30.11. | 20:00 Uhr
Timo Wopp
Kabarett
Veranstalter: Chudoscnik Sunergia

Timo Wopp, der Geisterfahrer auf der Kabarett-Autobahn, macht sich in seinem dritten Abendprogramm auf die Suche nach dem verlorenen Witz. Dabei hält er sich strikt an sein einziges Credo: #nofilter! Und so trampelt er in seiner Betrachtung unserer geisteskranken Gesellschaft sehr feinfühlig auf den Gefühlen aller herum. Gern auch auf seinen eigenen. „Und wenn man erst an Stellen lacht, für die man sich zu lachen schämt, hat er einen richtig am Wickel.“ (NEUE PRESSE, HANNOVER). Doch bevor er sich seine kruden Statements schließlich selbst um die Ohren haut, lässt der einstige Weltklassejongleur sicherheitshalber auch wieder was durch die Luft fliegen. Warum? Weil er's kann. Noch.

Weitere Informationen: www.alter-schlachthof.be