Ausstellung

Pratschjeck op Fastelovvend

Karneval in Aachen

10. November 2018 – 10. März 2019

Eröffnung bereits am Donnerstag, 08. November 2018, um 16.30 Uhr mit den Wheels (ab ca. 18.00 Uhr)

Narrenkappe und Orden, Kamelle und Konfetti – jedes Jahr wieder verwandelt Aachen sich mit einem pratschjecken „Oche Alaaf" für ein paar Tage in die sprichwörtlich verkehrte Welt.

Der organisierte Karneval beginnt mit der Gründung des ersten Karnevalsvereins „Aachener Karnevals Florresei" im Jahr 1829. Rund um die beiden Symbolfiguren Prinz Karneval und Märchenprinz – in ihren Formen regional einzigartig – steigt Aachen schnell zu einer der karnevalistischen Hochburgen in Deutschland auf. Nach den exklusiven Karnevalsfesten im 19. Jahrhundert entwickelt sich – bedrängt durch Krisen und Krieg – der  Karneval zwischen den Weltkriegen wieder zum volkstümlichen Brauch. Wie tief dieser in der Aachener Seele verwurzelt ist, tritt in der Nachkriegszeit zu Tage: Bunt und laut kehren die Aachener Narren ins Leben zurück und geben ihrem Fastelovvend zwischen dem karnevalistischen Treiben im Grenzland auf der einen und dem Rheinischen Karneval auf der anderen Seite ein ganz besonderes Antlitz.

Neben einem chronologischen Durchgang durch die Geschichte des Aachener Karnevals widmet sich die Ausstellung im Centre Charlemagne ganz grundlegenden Themen: Wie funktioniert eigentlich ein Karnevalsverein? Welche Rolle spielt die Frau im Karneval? Wie passen Integration und Inklusion zum Karneval? Karnevalszeitungen zum Lesen, Büttenreden zum Anhören und Umzüge zum Anschauen ergänzen das Bild eines traditionsbewussten und dabei innovativ ausgerichteten Karnevals in Aachen, der seit 2014 als Teil des Rheinischen Karnevals zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit gehört.

Achtung: Während der Ausstellung ist das Centre Charlemagne donnerstags bis 20.00 Uhr geöffnet!

Kuratorin: Julia Samp

Öffentliche Führungen / Wechselausstellung

„Pratschjeck op Fastelovvend. Karneval in Aachen"

Samstag 10.11. / 17.11. / 24.11.2018 um 16.00 Uhr und

Sonntag  11.11. / 18.11. / 25.11.2018 um 16.00 Uhr

Museumseintritt zuzüglich Führung 2,00 Euro

Treffpunkt Museumskasse

Sessionseröffnung

So. 11.11.2018 um 14.00 Uhr mit der Stadtwache Oecher Börjerwehr 1922 e.V.

kostenfrei

Karneval und Kanapee

Do 22.11.2018 um 17.00 Uhr

Führung mit Nina Krüsmann, Frank Prömpeler und Julia Samp

Im Anschluss Sekt und Puffel im Karls

Kosten: 11,00 Euro

Anmeldung erbeten unter Tel.: +49 241 432-4998 oder schriftlich an museumsdienst@mail.aachen.de

Vortrag im Auditorium: „Memento-mori im Schunkelrhythmus – Trauer und Jenseitsvorstellungen im Narrenfest"

Referent: Herr Wolfgang Oelsner

Nur Museumseintritt

Donnerstag, 22.11.2017 um 18.00 Uhr

Podiumsdiskussion im Auditorium: „Karnevalistisches Brauchtum zwischen Tradition und Innovation" mit:

Werner Pfeil – Präsident des AKV

Theo Fransen – Historiker und Karnevalsforscher/Venlo

Alfred Lecerf – Bürgermeister und Karnevalist/Lontzen

Reiner Spiertz – Ehrenpräsident des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise

Gabriele Dafft – LVR

Treffpunkt Museumskasse / Eintritt frei

Donnerstag, 29.11.2017 um 18:00 Uhr

Öffentliche Führungen / Dauerausstellung

samstags 14.00 Uhr und sonntags 12.00 Uhr

Museumseintritt zuzüglich 2,00 Euro

Treffpunkt Museumskasse

Sa 03.11.2018 14.00 – 15.00 „Aachen und die Franzosen" mit Gerti Klein-Verwijst

So 04.11.2018 12.00 – 13.00 „2000 Jahre Stadtgeschichte" mit Sigrid Stefener

Sa 10.11.2018 14.00 – 15.00 „Karl der Große – Macht und Mythos" mit Julia-Anna Preisler

So 11.11.2018 12.00 – 13.00 „Krönungen in Aachen" mit Dr. Monika Haas

Sa 17.11.2018 14.00 – 15.00 „Kunst und Handwerk um 800" mit Barbara Jakobs

So 18.11.2018 12.00 – 13.00 „Neue Funde und alte Geschichten aus Aachen" mit David Falke

Sa 24.11.2018 14.00 – 15.00 „Aachen zur Römerzeit" mit Dr. Josef Gülpers

So 25.11.2018 12.00 – 13.00 „Die Wirkung von Bildwerken auf Politik und Kultur" mit Dr. Josef Gülper

Öffentliche Seniorenführung

Do, 08.11.2018, 15.00-16.00 „Highlights der Stadtgeschichte" mit Sigrid Stefener

Museumseintritt zuzüglich 2,00 €

Treffpunkt Museumskasse

SERVICE:

CENTRE CHARLEMAGNE

Neues Stadtmuseum Aachen

Katschhof 1, 52062 Aachen
Tel.. +49 241 432-4994; Fax. +49 241 432-4989
info@centre-charlemagne.eu
www.centre-charlemagne.eu

www.route-charlemagne.eu

Das CENTRE CHARLEMAGNE – Neues Stadtmuseum Aachen führt multimedial durch die gesamte Stadtgeschichte. Von der frühesten Besiedlung über die römische Stadt und die Pfalz der Karolinger, über den mondänen barocken Kurort bis zur heutigen vielfältigen Europastadt. Das Geschichtslabor macht die karolingische Alltagskultur erfahrbar.

Öffnungszeiten
Di-So und an Feiertagen 10.00 -18.00 Uhr; Mo geschlossen

Während der Wechselausstellung Do bis 20.00 Uhr geöffnet

Eintritt
Bis einschl. 21 Jahren frei

Erwachsene 6,00 Euro; ermäßigt 3,00 Euro

Museumscard „6 for 6"

(jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14,00/10,00

Euro. Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist in allen Museen frei.

Führungen für Privatgruppen

Wir bieten deutsche und fremdsprachige Führungen durch die Dauerausstellung an.

Kindergeburtstag

Nach einer Führung durch Dauerausstellung und Besuch im Geschichtslabor wird in der Museums-Werkstatt mit den Geburtstagsgästen kreativ gearbeitet und gespielt, z.B. zum Thema „Komm mit ins Mittelalter!", „Mit Gänsekiel und Tintenfass", „Mit Kettenhemd und Schwert" , „Stabpuppentheater". Ein Imbiss darf mitgebracht werden oder man bucht diesen im Museumscafé „Karls" (Tel. +49 241 46 36 60 87). Kosten. 70,00 € bis zu 12 Kindern (jedes weitere Kind 6,00 €).

Angebote für Kitas und Schulen

Auf Wunsch begleiten wir Sie und Ihre Klassen in Überblicksführungen oder speziellen Themenführungen. In der Museumswerkstatt kann in Workshops das Gesehene im eigenen Tun vertiefend umgesetzt werden. Unsere Angebote sind für die jeweiligen Altersstufen entwickelt – für die Vorschule, Grundschule und die weiterführenden Schulen. Für Förderschulen konzipieren wir nach Rücksprache mit den Lehrkräften spezielle Angebote. Gerne sind wir Partner bei Ihren Schulprojekten oder Themenwochen, die wir individuell mit Ihnen planen. Infos finden Sie unter

www.centre-charlemagne.eu

Auskunft und Anmeldung für Privatgruppen, Schulen /

museumspädagogische Angebote

Kulturbetrieb der Stadt Aachen
Museumsdienst

Tel.. +49 241 432-4998
Fax. +49 241 432-4989
museumsdienst@mail.aachen.de
Verkehrsanbindung
Bus: von Hauptbahnhof Aachen alle Linien Richtung Bushof/Innenstadt zur Haltestelle Elisenbrunnen – weiter zu Fuß > Dom > Katschhof
Parkhäuser: Rathaus/Mostardstraße, Dom/Jesuitenstraße

Barrierefreiheit

barrierefreier Zugang / WC / Aufzug