Dienstag, 10. 4., 19 Uhr            

Buchempfehlungen  Dr. Rita Mielke

Literarische Ladies‘ Night         

VHS, Peterstraße 21–25, Forum
Eintritt: 9,- €

Mittwoch, 11. 4., 11 Uhr           

Sonnenbeobachtungen Hans-Peter Bartz-Kracht

Astronomie am Taghimmel       

Sternwarte, Am Hangeweiher 23

Eintritt: 6,- €

Freitag, 13. 4., 18 Uhr               

Vortrag Joachim Dautzenberg

Transportsysteme des Lebens

– wie der Stoff an seinen Platz kommt

VHS, Peterstraße 21–25, Raum 211

Eintritt: 7,- €

Freitag, 13. 4., 18 Uhr               

Eröffnung der Ausstellung Kristina Utz

Wachstumsschmerzen

– von ewigem Wachstum auf einem endlichen Planeten

VHS, Peterstraße 21–25, Forum

kostenfrei

Montag, 16. 4., 19.30 Uhr         

Infoabend Yvonne Michel

Sucht und Drogen

VHS, Peterstraße 21–25, Raum 215

Eintritt: 6,- €

Mittwoch, 25. 4., 19 Uhr           

Vortrag Dr. Matthias Küntzel

Warum gab es 1948 keinen palästinensischen Staat?

VHS, Peterstraße 21–25, Forum

kostenfrei

Donnerstag, 26. 4., 20 Uhr      

Vortrag Petra Schmitz-Blankertz

Depression? – Burn out?

– Oder einfach nur schlecht drauf?

VHS, Peterstraße 21–25, Raum 214

Eintritt: 6,- €

Donnerstag, 26. 4., 18 Uhr 181-01034

Vortrag  Davide Brocchi

Die Stadt konsumieren?

Einwand: Die Stadt selber machen!

VHS, Peterstraße 21–25, Forum,

kostenfrei

Ausstellung

Endlich Wachstum!

Eine interaktive Ausstellung zur ­Problematik des Wirtschaftswachstums in Kooperation mit Aachen im Wandel

Die  Ausstellung Endlich Wachstum! des Berliner Kollektivs fairbindung e.V.  macht das Thema Wirtschaftswachstum, Grenzen und Alternativen auf interaktive Weise zugänglich und verständlich. Besucher/innen können sich mit den Funktionen von Wirtschaftswachstum, dessen Grenzen und den verinnerlichten Wachtumsdogmen auseinandersetzen. Neben der kritischen Reflexion legt die Ausstellung einen Schwerpunkt auf das Kennenlernen von alternativen Ansätzen, die einen Weg hin zu einer ökologisch und sozial tragfähigen Wirtschaft und Gesellschaft gestalten. Dass es bereits zahlreiche solcher Alternativen auch in Aachen gibt, zeigt ein extra zur Ausstellung konzipierter Stadtplan zum Mitnehmen.
Das Rahmenprogramm zur Ausstellung Endlich Wachstum! greift die Fragen, Antworten und Suchbewegungen der Ausstellung auf und vertieft einzelne Aspekte. Die Veranstaltungen laden dazu ein, sich selbst und die eigene Stadt unter einem anderen Gesichtspunkt zu betrachten, und ermöglichen den Kontakt zu bereits gelebten Alternativen hier in Aachen.

Interaktive Führungen für Schulklassen und Gruppen sind nach Absprache möglich.

Kontakt: marita.muenchs@mail.aachen.de

13. April bis 26. Mai 2018         

VHS, Peterstraße 21–25, Forum