Lebendiges Aachen

Home » News

Artikel zum Thema: Herzogenrath



  • mehr... (484 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 374 mal gelesen

Herzogenrather Burgsommer Open Air Kino mit: Fack ju Göhte

Herzogenrath

Dank Ihrer Mithilfe konnte ein Gewinnerfilm per Mailvoting ermittelt werden. Die 4 glücklichen GewinnerInnen freuen sich über eine Eintrittskarte inklusive Getränk und Popcorn. In einem heißen Kopf an Kopf Rennen hat sich die Komödie „Fack ju Göthe“ durchgesetzt. Ein Film, der garantiert die Lachmuskeln der Zuschauer am 12.09.2014 um 20 Uhr reichlich anstrengen wird.

Die Firma Kochs, Gartencenter Crumbach, Stadtmarketing Herzogenrath und der Kulturbereich der Stadt Herzogenrath präsentieren die Ende 2013 in den deutschen Kinos gezeigte Komödie mit über 7 Millionen Besuchern. Dieser Film war wochenlang Platz eins der Kinocharts und garantiert Ihnen nun einen gelungenen Kinoabend unter freiem Himmel!

Hier eine kurze Zusammenfassung:

Nach 13 Monaten Haftstrafe hat es Zeki (E. M’Barek) endlich geschafft und er kann wieder freie Luft atmen. Ein weiterer Grund für seine Freude ist, dass er zwar bei seinem letzten Coup geschnappt, die Beute allerdings nicht gefunden wurde. Diese hat seine Freundin Charlie (J. Pallaske) nämlich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Doch als sie diese, bewaffnet mit einem Spaten, nun endlich wieder ans Tageslicht befördern wollen, müssen sie feststellen, dass genau an ihrem Versteck eine Turnhalle errichtet wurde. Aus diesem Grund beschließt Zeki sich an der Schule als Hausmeister zu bewerben, um so in Ruhe nach seiner Beute suchen zu können. Die Direktorin sucht allerdings nur einen Aushilfslehrer, weshalb Zeki kurzerhand mit gefälschten Papieren die Stelle annimmt.

  • mehr... (1006 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 414 mal gelesen

Verlegung Grünschnittcontainerstandort in Niederbardenberg

Herzogenrath

Der bisherige Standort für die 14-täglichen Grünschnittsammlungen musste verlagert werden.

Aufgrund des Umzugs der Recyclingbörse Herzogenrath nach Herzogenrath-Straß zum 01.09.2014, musste die RegioEntsorgung AöR für Ihre 14-täglichen Grünschnittsammlungen im Stadtteil Niederbardenberg einen neuen Standort ausfindig machen. Die Recyclingbörse Herzogenrath hat Ihren bisherigen Sitz in der Schmiedstraße 88, 52134 Herzogenrath, aufgrund des auslaufenden Mietvertrags und eines Wechsels des Grundstückseigentümers aufgegeben und in den Stadtteil Straß verlagert.

Folge ist, dass die bisherige Fläche am Sitz der Recyclingbörse Herzogenrath ab sofort nicht mehr für die Grünschnittcontainersammlungen der RegioEntsorgung AöR in Niederbardenberg genutzt werden kann.

Als Ersatzstandort wurde der Parkplatz Hubertusstraße – gegenüber Haus-Nr. 26 – festgelegt.

An folgenden Tagen im Jahr 2014 werden an diesem neuen Standort die Grünschnittcontainersammlungen jeweils von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im gewohnten 14-täglichen Rhythmus stattfinden: 13.09.2014, 27.09.2014, 11.10.2014, 25.10.2014, 08.11.2014, 22.11.2014.

  • mehr... (726 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 488 mal gelesen

Informationen zum Stadtfest Kohlscheid

Herzogenrath

Das Stadtfest Kohlscheid findet am 06. und 07.09.2014 statt. Bedingt hierdurch ergeben sich folgende Straßensperrungen einschließlich Sperrungen der Parkstreifen / Parkplätze:

Samstag, 06.09.2014, ab 12:00 Uhr, Markt ab Südstraße bis Einmündung Am Langenberg/Oststraße

Zum Zwecke von Aufbauarbeiten müssen die Parkstreifen Markt bereits ab Freitag, 05.09.2014  ab 08:00 Uhr für den ruhenden Verkehr freigehalten werden.
Sonntag, 06.09.2014,  ab 06:00 Uhr; Sperrung Südstraße ab Einmündung Forstheider-/Kircheichstraße und die Weststraße ab Markt bis Einsteinstraße. Eine entsprechende Umleitung ist vor Ort ausgewiesen.

Um einen reibungslosen Ablauf der vorgesehenen Aktivitäten zu gewährleisten, ist es erforderlich, die vorgenannten Bereiche für Fahrzeuge aller Art zu sperren.

  • mehr... (1162 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 510 mal gelesen

Sitzung FrauenBündnis

Herzogenrath

Das FrauenBündnis in Herzogenrath lädt zu seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 24. September 2014, 17.30 – 20.00 Uhr, Raum 107, ins Rathaus, Rathausplatz 1, Herzogenrath ein.  Zu dieser Sitzung ist u.a. ein Vortrag von Agnes Schnieders und Mechthild Hartmann-Schäfers zu dem Thema „Tätigkeitsgesellschaft“ geplant.

Das Bündnis lädt alle interessierten Frauen herzlich zur Teilnahme an der Sitzung ein.

Die Tagesordnung:

TOP 1            Begrüßung und Abnahme des Protokolls

  • mehr... (1619 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 654 mal gelesen

10 Jahre Lokales Bündnis für Familie Herzogenrath

Herzogenrath

Das Bündnis lädt am 26. September zur Jubiläumsfeier ein. Durch das kontinuierliche Engagement der mittlerweile 38 Bündnispartnerinnen und - partner und vieler Interessierter  konnte das Bündnis ein Netzwerk aufbauen, durch das das familienfreundliche Klima in Herzogenrath aktiv gefördert wird.

„Um ein familienfreundliches Klima nachhaltig  zu schaffen, braucht man zuverlässige Netzwerkpartner. Ich freue mich, dass das Lokale Bündnis für Familie in Herzogenrath ein solches Netzwerk schaffen konnte, in dem sich die Partner auch nach einem Jahrzehnt noch so engagiert einbringen. Ich gratuliere allen Beteiligten,  die zum Wohle der Herzogenrather Familien, wichtige Projekte ins Rollen gebracht haben. Ich bin mir sicher, dass das Bündnis noch viele Interessierte für seine Arbeit gewinnen kann“, so Bürgermeister Christoph von den Driesch.

  • mehr... (712 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 418 mal gelesen

Aktuelle Informationen zu dem Brandschaden im Herzogenrather Rathaus

Herzogenrath

Das Bürgerbüro bleibt morgen, am 30. August 2014 wegen  Aufräumarbeiten geschlossen. Der Dienstbetrieb in der Verwaltung kann voraussichtlich am kommenden Montag um 8.00 Uhr wieder aufgenommen werden.

„Ich bin erleichtert, dass bei dem gestrigen Brandschaden keine Personenschäden aufgetreten sind. Alle im Haus anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und alle Kunden konnten durch umsichtiges Handeln schnell evakuiert und in Sicherheit gebracht werden“, erklärt Bürgermeister Christoph von den Driesch.

Der Kabelbrand in einem Schacht an der hinteren Rathausfassade ist durch eine Panne bei Trockungsarbeiten durch die Dachdeckerfirma entstanden, bei der Dämmmaterialien in einem Schacht in Brand geraten sind.

Einige Bereiche unserer Verwaltung sind durch die starke Rauch- und Rußentwicklung derzeit nur eingeschränkt bzw. gar nicht nutzbar.

  • mehr... (227 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 458 mal gelesen

Ende der Badesaison im Freibad Herzogenrath-Merkstein

Herzogenrath

Leider neigt sich eine weitere Saison  im Freibad dem Ende zu. Letzter Badetag im Freibad Merkstein ist am  Donnerstag, den 04.09.2014.  Das Hallenbad in Herzogenrath-Mitte steht der Öffentlichkeit bis zum Abschluss der Arbeiten am Hallenbad Kohlscheid weiterhin zu den geänderten Öffnungszeiten zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten Hallenbad Herzogenrath Bergerstraße:

  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 405 mal gelesen

Betriebsausflug bei der Stadtverwaltung Herzogenrath

Herzogenrath

Am Freitag, dem 05. September 2014, findet der Betriebsausflug der Stadtverwaltung Herzogenrath statt. Die Verwaltung bleibt an diesem Tag geschlossen. Die Bücherei und das Freibad in Merkstein sind geschlossen. Das Hallenbad Herzogenrath-Mitte ist geöffnet. Ab dem 06. September steht das Bürgerbüro und ab dem 08. September die komplette Verwaltung wieder mit den gewohnten Serviceleistungen für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

  • mehr... (5088 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 1015 mal gelesen

Herzogenrather können jetzt ihr Auto teilen - „CarSharing bewegt!“

Herzogenrath

Unter diesem Motto wurde am 22.08.2014 auf dem TPH-Gelände in Herzogenrath-Kohlscheid die erste CarSharing-Station im Nordkreis eröffnet. Politische Vertreter  der  Stadt, Firmenvertreter und Privatleute begleiteten die Eröffnung und unterstützen das Projekt.

Buchen – Einsteigen – Losfahren – ab sofort ist das Mobilitätsangebot in Herzogenrath um eine interessante Variante bereichert: das CarSharing.

Auf dem TPH-Gelände in Herzogenrath-Kohlscheid  wurde  am 22. August die erste CarSharing-Station im Nordkreis eröffnet. Dort stehen zwei Fahrzeuge der Marke Ford-Fiesta des Unternehmens cambio Aachen zur flexiblen Nutzung zur Verfügung.
Der Vortrag und die Einblicke in die praktische Nutzung der Station durch Frau Warmke von der cambio GmbH überzeugte die Anwesenden. Bereits zur Eröffnung konnte Frau Warmke erste Nutzungsverträge mit politischen Vertretern, benachbarten Firmen und privaten Interessenten schließen.

 

Was steckt hinter der Idee „CarSharing“?

Mobilität prägt unser tägliches Leben. Mobilität ist unverzichtbare Voraussetzung
für die Lebensqualität und die wirtschaftliche Entwicklung in Herzogenrath.

Im Hinblick eine nachhaltige Verkehrsentwicklung stehen wir angesichts sich verändernder wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen vor neuen Herausforderungen. Die Kosten für Auto und Benzin steigen seit Jahren überdurchschnittlich. Gleichzeitig gibt es eine zunehmende Zahl von Gering-verdienern und einen längeren Übergang von der Ausbildung zur gut bezahlten Festanstellung. Zudem nimmt die Bedeutung des Autos als Statussymbol und die Fixierung vieler Menschen auf das Auto spürbar ab. Erstmals in der Geschichte fahren die jungen Erwachsenen weniger mit dem Auto als die Generation ihrer Eltern. Hier etabliert sich der Trend „Nutzen statt Besitzen“. Zusätzlich wächst der Anspruch an eine individuelle Mobilität.

Firmen schätzen immer häufiger die bedarfsorientierte und flexible Nutzung des Carsharing-Angebotes für betriebliche Termine. Zumal sich diese Möglichkeit auch oft als kostengünstig erweist.

Der Öffentliche Personenverkehr ist und bleibt für viele dieser Herausforderungen die richtige Lösung. Aber er orientiert sich an der Massenmobilität und ist allein nicht in der Lage, individuelle Mobilitätsbedürfnisse zu bedienen.

In diesem Kontext setzen mittlerweile immer mehr Menschen auf einen Mix aus Bus, Bahn, Fahrrad und CarSharing, um mobil zu sein. Besonders das Interesse an CarSharing ist bundesweit massiv gestiegen und der Wunsch nach CarSharing-Angeboten auch außerhalb der größeren Städte wird zunehmend formuliert.


759 Artikel (76 Seiten, 10 Artikel pro Seite)