Lebendiges Aachen

Home » News

Artikel Übersicht


  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 399 mal gelesen

POL-AC: Jugendliche mit augenscheinlicher Waffe bedroht

Polizeibericht

   Aachen (ots) - Drei bislang unbekannte jugendliche Täter raubten am Samstag (12.Januar) auf der Peterstraße drei Jugendlichen ihr Geld. Die drei geschädigten Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren standen gegen 17.30 Uhr an einem Geschäft gegenüber des Bushofgebäudes. Die drei Tatverdächtigen sprachen sie an und forderten Bargeld. Ein Täter drohte den Jugendlichen, eine Schusswaffe einzusetzen. Dabei zog er seine Jacke ein Stück hoch, so dass der Blick auf eine augenscheinliche Waffe am Gürtel frei wurde.

Nach der Tat entfernte sich das Tätertrio zu Fuß in die Blondelstraße. Die Räuber werden beschrieben als jugendliche, dunkelhaarige Südländer im Alter von etwa 15 bis 16 Jahren. Einer war dick, etwa 170 cm groß und trug einen akkurat geschnittenen Bart. Er war bekleidet mit einer schwarzen, glänzenden Jacke und einer Jeans.

Ein zweiter war auffallend groß (190 cm), hatte die Haare zum Zopf gebunden und trug eine weiße Kappe, schwarze Jacke und Jeanshose. Der Dritte war etwa 170 cm groß, dünn und hatte einen Oberlippenbart. Er trug einen braunen Kapuzenpulli. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Tätern aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 0241  / 9577- 31401 oder 0241/ 9577 - 34210 (außerhalb der Bürozeiten).

  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 335 mal gelesen

POL-AC: Polizei fasst Kennzeichendiebe

Alles rund um Aachen

   Aachen (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1.30 Uhr, wie sich eine Person an einem auf der Stolberger Straße geparkten Pkw zu schaffen machte. Hinzu gerufene Polizeibeamte erkannten, dass beide Kennzeichen gestohlen wurden und trafen bei der Fahndung auf zwei verdächtige Personen, die in einem Fahrzeug ohne Kennzeichen saßen. Die beiden 19- und 22- jährigen Männer wurden überprüft. Im Kofferraum fanden die Beamten die zuvor gestohlenen Kennzeichen. Beide Personen wurden zur Wache mitgenommen und da gegen den 22- Jährigen aus Aachen ein Haftbefehl vorlag, wurde er festgenommen. Zur Herkunft des Fahrzeuges, mit dem sie unterwegs waren, konnten die Beiden keine Angaben machen. Da es auf eine dritte Person zugelassen war und der Verdacht einer Unterschlagung oder eines Diebstahls bestand, wurde das Fahrzeug sichergestellt.

  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 393 mal gelesen

POL-AC: Polizei sucht Straßenräuber, die im Taxi flüchteten

Polizeibericht

   Aachen (ots) - Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem Straßenraub in der Nähe des Bahnhofs Rothe Erde von Samstag (12.

Januar) Nachmittag. Der 31- jährige Geschädigte ging vom Bahnhof aus entlang der Gleise in Richtung Drimbornstraße, als er drei unbekannte Männer passierte, die auf einer Bank saßen. Unter der Anwendung von Gewalt verlangten die Täter die Herausgabe von Bargeld. Sie stahlen ihrem Opfer die Geldbörse und Schlüssel und liefen in Richtung Parkplatz Bahnhof Rothe Erde davon. Der Geschädigte konnte noch beobachten, dass die Drei in ein dort stehendes Taxi stiegen, das in Richtung Drim-bornstraße weg fuhr. Die Täter werden beschrieben als etwa 18 bis 20 Jahre alt, 170 cm groß und von südländischer Erscheinung. Ein Täter hatte ein Muttermal unter dem linken Auge und trug einen schmalen Bart, der von einer Kotelette über den Kinnrand zur anderen Kotelette reichte. Er trug eine schwarz-weiß karierte Pudelmütze mit Bommel. Der zweite Räuber wird als unrasiert beschrieben. Er trug die gleiche Pudelmütze wie sein Mittäter und eine schwarze Jacke der Marke "Jack Wolfskin" mit einer gelben Tatze auf dem linken Schulterblatt. Der dritte Täter war ebenfalls nicht rasiert und trug eine blaue Baseballkappe mit dem Schirm nach hinten.

Auf der Kappe waren die Buchstaben "YN" in weiß aufgebracht. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen können. Insbesondere möge sich der Taxifahrer melden, der das Trio am Bahnhof aufgenommen hatte. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0241/ 9577- 31401 oder 0241/ 9577 - 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

  • mehr... (1160 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 729 mal gelesen

der nächste Frühling kommt bestimmt...

Veranstaltungen Guten Tag zusammen,

kalt ist es geworden, der Winter ist da…  Zeit für mich, nach dem Umzug ein wenig auf meiner geliebten Bananeninsel auszuspannen, bevor die Wandersaison wieder mit Macht und vollem Programm beginnt…   

Der neue Flyer ist da, Eichörnchen und Huckepack-Kröten sollen diesmal zu Unternehmungen in der Natur unsere Grenzregion inspirieren. Und auf dem Flyer steht zum Beispiel:

-    Samstag, 16. Februar, 13.00 Uhr, Tierspuren im Öcher Bösch, Treffpunkt Parkplatz Entenpfuhl
-    Donnerstag, 21. Februar, 14.30 Uhr, Die Donnerstagswanderung, Treffpunkt Parkplatz Entenpfuhl
-    Freitag, 22. Februar, 17.30 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK, Treffpunkt KuKuK
-    Samstag, 23. Februar, 6.30 Uhr, Sonnenaufgangswanderung am KuKuK mit anschließendem Frühstück, Treffpunkt KuKuK
-    Samstag, 9. März, 13.00 Uhr, Tierspuren im Öcher Bösch, Treffpunkt Parkplatz Entenpfuhl
-    Donnerstag, 14. März, 14.30 Uhr, Die Donnerstagswanderung, Treffpunkt Kleng Wach, Alte Vaalser Straße
-    Sonntag, 17. März, 11.00 Uhr, Narzissen und Galmei in Kelmis, Treffpunkt Parkplatz Casinoweiher, Lütticher Str. in Kelmis
-    Samstag, 23. März, 5.30 Uhr, Sonnenaufgangswanderung am KuKuK mit anschließendem Frühstück, Treffpunkt KuKuK
-    Samstag, 23. März, 11.00 Uhr, Narzissen am Lontzener Bach, Treffpunkt Parkplatz Casinoweiher, Lütticher Str. in Kelmis
-    Sonntag, 24. März, 11.00 Uhr, Narzissen am Lontzener Bach, Treffpunkt Parkplatz Casinoweiher, Lütticher Str. in Kelmis
-    Montag, 25. – Mittwoch, 27. März, erste Osterferien-(Kurz)-Waldwoche für Kinder, Anmeldungen sind schon jetzt möglich
-    Dienstag, 2.- Freitag, 5. April, zweite Osterferien-Waldwoche für Kinder, Anmeldungen sind schon jetzt möglich
  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 319 mal gelesen

POL-AC: Handy geraubt

Polizeibericht    Stolberg (ots) - Am Sonntagnachmittag wurde ein 17-jähriges Mädchen aus Stolberg Opfer eines Raubüberfalles. Gegen 14.50 h befand sich das Mädchen auf dem Verbindungsweg zwischen Ritzefeldstraße und Bastinsweiher, als ihm zwei unbekannte, männliche Jugendliche entgegenkamen. Zunächst forderten sie Bargeld und rissen das Mädchen herum. Dabei fiel ihr Handy zu Boden. Sie selbst strauchelte und kam zu Fall. Dabei erlitt sie Schürfwunden, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Sofortige Fahndungsmaßnahmen nach den Jugendlichen blieben ohne Erfolg.

   Sie werden wie folgt  beschrieben:

   Beide ca. 16-17 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, einer mit dunkler Jacke und Jeanshose bekleidet, der andere trug eine weiße Winterjacke mit schwarzen, senkrecht an den Ärmeln angeordneten Streifen
  • mehr... (2179 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 472 mal gelesen

Richtericher Dell: Erster Bauabschnitt wird geplant

Alles rund um Aachen

Ausstellung und Bürgeranhörung in der kommenden Woche

 

,,Klimaschutz und Lebensqualität in einem neuen Stadtquartier" - unter diesem Motto steht die Entwicklung des ,,Richtericher Dell", eines der größten Wohnbauprojekte in Aachen der letzten Jahre. Bis zu 900 Wohneinheiten könnten dort langfristig entstehen - Platz für rund 2.500 neue Einwohner. Ein erster Bauabschnitt mit rund 190 Wohneinheiten wird jetzt geplant und entwickelt: Am Montag, 14. Januar beginnt eine Ausstellung im Schloss Schönau (Schönauer Allee 20 in Aachen-Richterich), in der das Projekt vorgestellt wird. Am Dienstag, 15. Januar, findet am selben Ort um 18 Uhr eine Bürgeranhörung statt. Die Verwaltung hat einen Flyer angefertigt, der ab Ende nächster Woche in den meisten Verwaltungsstellen in Aachen und ab sofort im Internet (www.aachen.de/richtericherdell) erhältlich sein wird.

 

  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 461 mal gelesen

POL-AC: Notarztwagen stößt mit PKW zusammen / Zwei Leichtverletzte

Polizeibericht

   Aachen (ots) - Am gestrigen Abend stieß um 19.45 h ein Notarztfahrzeug der Aachener Feuerwehr auf einer Einsatzfahrt mit einem PKW zusammen. Der 33jährige Fahrer fuhr mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Berliner Ring in Richtung Madrider Ring. An der Kreuzung Berliner Ring / Breslauer Straße zeigte die Ampel Rotlicht für ihn. Er hielt an und fuhr dann vorsichtig in die Kreuzung hinein.

Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit einer 25jährigen PKW - Fahrerin aus Aachen, die auf der Breslauer Straße fuhr und bei Grün geradeaus über die Kreuzung in die Charlottenburger - Allee fahren wollte. Bei dem Zusammenstoß wurden sie und ihr Beifahrer leicht verletzt. Im Notarztwagen wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt. /Beg.

  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 412 mal gelesen

POL-AC: Schwerer Verkehrsunfall auf der Kurt-Schumacher-Straße

Polizeibericht    Stolberg (ots) - Einen schweren Verkehrsunfall gab es am Morgen auf der Kurt-Schumacher-Straße. Drei Pkw waren daran beteiligt.

 

   Ein 20-jähriger Autofahrer aus Stolberg hatte gegen 7.20 Uhr die Gewalt über sein Auto verloren, war nach links auf die Gegenspur geraten und dort mit einem entgegen kommenden Auto zusammengestoßen.

Der 20-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzt kam er ins Krankenhaus. Der entgegen kommende Autofahrer ( aus Stolberg, 55 J.) wurde leicht verletzt. Un-verletzt blieb der Autofahrer ( aus Aachen, 26 J. )  der dann noch bremsend in die Unfallstelle hineingefahren war.

 

   Nach Angaben von Zeugen war der 20-Jährige offenbar zu schnell unterwegs.

 

   Die Kurt-Schumacher-Straße war bis gegen 13 Uhr für den Verkehr komplett oder teilweise gesperrt. Der Bauhof hatte ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn entfernen müssen.

  • mehr... (1724 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 410 mal gelesen

POL-AC: Gesamtbilanz des gestrigen Einsatzes "Riegel vor"

Polizeibericht

   Aachen (ots) - Nachdem der gestrige Großeinsatz für die Aachener Polizei bis zum Nachmittag bereits positiv gestartet war, gibt auch die Gesamtbilanz Anlass zur Zufriedenheit. Bis 21 Uhr überprüften die Beamten an 12 Kontrollstellen insgesamt 403 Fahrzeuge und 502 Personen. Dabei nahmen sie 13 Personen vorläufig fest; darunter auch mutmaßliche Wohnungseinbrecher. Auf der Lütticher Straße überprüften die Kräfte am Abend ein Fahrzeug mit fünf Insassen; aus Osteuropa stammende Männer, die in Richtung Belgien unterwegs waren. Im Kofferraum des Wagens fanden die Beamten umfangreiche Diebesbeute.

Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und die Ermittlungen nach der Herkunft der Beute eingeleitet. Zwischenzeitlich steht fest, dass die Gegenstände aus Diebstählen in den Niederlanden stammen.

Erst am Dienstag waren die verdächtigen Osteuropäer bei einer Kontrolle in Süddeutschland aufgefallen und erkennungsdienstlich behandelt worden. Das zeigt, welche Wege die Täter zurück legen und wie mobil sie sind.

 

  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 613 mal gelesen

POL-AC: Im Bordell eingeschlafen und bestohlen

Polizeibericht

   Aachen (ots) - Eine Dienstleisterin in einem Aachener Bordell wird beschuldigt, einem Kunden 550 Euro gestohlen zu haben.

 

   Unmittelbar nach Leistungserfüllung durch die Dame des Hauses waren sowohl er als auch sein Freund eingeschlafen. Erst später, zuhause, entdeckten sie den Verlust des Geldes. Auch dem Freund fehlt Geld. Er muss jedoch noch überlegen, ob ihm das Geld gestohlen wurde oder ob er entsprechende Leistungen erhalten hat...


19231 Artikel (1924 Seiten, 10 Artikel pro Seite)