Polizeibericht Aachen (ots) - Die Ermittlungen der Kriminalpolizei nach dem gestrigen Einsatz in der Sparkasse Schurzelter Straße sind abgeschlossen. Nach erfolgter Vernehmung der Angestellten, Auswertung von Videoaufzeichnungen und Spuren steht nun fest, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Weil die Alarmanlage anzeigte, dass sich noch jemand im Gebäude befinden müsse, hatte ein Angestellter gestern Morgen die Polizei informiert. Um jegliche Gefährdung der Einsatzkräfte und möglicher unbeteiligter Dritter auszuschließen, wurde der Bereich um die Sparkasse weiträumig abgesperrt und von Spezialeinsatzkräften durchsucht.




OTS:              Polizei Aachen