Polizeibericht Aachen (ots) - Heute Mittag gegen 12.40 Uhr wurden bei einer
Vollbremsung eines Linienbusses am Elisenbrunnen 17 Personen leicht
verletzt. Der Busfahrer befuhr den Friedrich-Wilhelm-Platz in
Richtung Bushof, als plötzlich eine 28- jährige Frau mit ihrem
Säugling auf dem Arm bei Rotlicht aus Richtung Elisengalerie über die
Fahrbahn lief. Die Frau wollte einen Bus auf der anderen Straßenseite
erreichen. Dem 52- jährigen Busfahrer gelang es noch, durch eine
Gefahrbremsung den Bus anzuhalten, ohne die Frau mit ihrem Kind zu
erfassen. Bei dem Bremsmanöver verletzten sich nach bisherigen
Erkenntnissen insgesamt 16 Insassen im Alter zwischen 9 Monaten und
79 Jahren leicht, weil sie zu Fall kamen oder sich an Fahrzeugteilen
stießen. Einige von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht. Die 28-
Jährige fühlte sich nach dem Unfall ebenfalls schlecht und musste
durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort behandelt werden.




OTS:              Polizei Aachen