Polizeibericht Monschau (ots) - In der Nacht zum Donnerstag trieben Vandalen in
Monschau ihr Unwesen. Zunächst wurden der Polizei diverse
Sachschädigungen an geparkten Fahrzeugen gemeldet. An fünf im
Parkhaus stehenden Wagen wurden die Reifen zerstochen, Spiegel
abgebrochen, Kennzeichen und Scheibenwischer abgerissen. Zahlreiche
Blumen aus Kübeln und Beeten, hatten die Täter herausgerissen und 
überall verteilt. Zudem verbogen sie Kupferrohre einer Firma auf der
Austraße und eine Zeugin fand auf der Straße ein aus einem PKW
herausgenommenes Navigationsgerät, welches sie der Polizei übergab.
Im Bereich der Rurbrücke wurden elf Blumenkästen und ein Mülleimer in
die Rur geworfen. Im Moment melden Geschädigte noch weitere
verwüstete Blumenbeete und weitere Sachbeschädigungen. Die Kripo
sucht Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht
zum Donnerstag aufgefallen sind. Die meisten Sachbeschädigungen
begangen die Vandalen auf der Laufenstraße und im Monschauer
Parkhaus. Hinweise nimmt die Kripo unter 0241/9577-33201 (oder
außerhalb der Geschäftszeiten unter 02417/9577-34210) entgegen.




OTS:              Polizei Aachen